01.04.08 18:09 Uhr
 947
 

Spanien: Ganove stellte sich in gläsernem Sarg tot, um der Polizei zu entkommen

Im spanischen Burjassot bei Valencia brach ein Mann in ein Beerdigungsunternehmen ein. Dazu musste er ein Tor aufbrechen. Anwohner riefen die Polizei.

Um von den Ordnungshütern nicht entdeckt zu werden, legte sich der Einbrecher in einen Sarg aus Glas und stellte sich tot.

Die Polizisten ließen sich von der unechten Leiche nicht täuschen und verhafteten den Mann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Tod, Spanien, Sarg, Ganove
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt
Kanada: Frau entdeckt vor 13 Jahren verlorenen Verlobungsring auf Karotte wieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2008 20:07 Uhr von ika
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
lol. wahrscheinlich antwortete er auf die Frage, ob er tot sei, mit: "ja".
Kommentar ansehen
02.04.2008 08:11 Uhr von _wolfi_
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
warum warum ausgerechnet in einen gläsernen sarg?
hätte ein holzsarg nicht mehr sichtschutz geboten?? ;-)
Kommentar ansehen
02.04.2008 12:54 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie geil: immer wieder geil, wie sich verbrecher selbst ausliefern, aus lauter blödheit ^^
Kommentar ansehen
02.04.2008 22:11 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich stelle mir einen: Schuspieler vor, der einen auf "Toter Mann" spielen muss. Erfordert das schon Körperbeherrschung, aber der doofe Dieb meint, dass Gleiche machen zu können...
Kommentar ansehen
05.04.2008 21:42 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den Schuspieler: muss ich schon noch in Schauspieler "umfirmieren".
Vielleicht wollte er auch für Schneewittchen üben, die hatte doch auch einen gläsernen Sarg...lol

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Korpulente Männer haben oft Schwierigkeiten mit der Erektion
In Apotheken sind im Notdienst Läusemittel der Klassiker
Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?