01.04.08 17:58 Uhr
 217
 

Bayern: Alleinstehender Finanzbeamter ermordet in seinem Haus aufgefunden

Die Polizei in Erding sucht nach eventuellen Zeugen, die etwas zur Aufklärung eines Tötungsdeliktes in einem Ort im Landkreis Erding beitragen können. Am vergangenen Donnerstag wurde das zurückgezogen lebende 48-jährige, männliche Opfer mit schweren Kopfverletzungen in seinem Haus tot aufgefunden.

Mitarbeiter haben die Absenz des 48-Jährigen bei den Behörden gemeldet, da der Mann als zuverlässig galt und stets pünktlich an seiner Arbeitsstelle erschien war.

Die Staatsanwaltschaft Landshut hat nun zusammen mit der Kripo in Erding ihre Ermittlungen in alle Richtungen aufgenommen. Bis jetzt ohne greifbares Tatmotiv.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bayern, Bayer, Haus, Finanz
Quelle: www.pnp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2008 16:52 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vermutlich sind die Behörden erst jetzt an die Öffentlichkeit gegangen, um den eventuellen Täter in Sicherheit zu wiegen. So wie ich die Quelle verstehe, dürfte auch kein Suizid vorgelegen haben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?