01.04.08 17:55 Uhr
 1.144
 

Sommerzeit: Verfassungsgericht entscheidet morgen über mögliche Abschaffung

Morgen, Mittwoch, 2. April, entscheidet der erste Senat des Bundesverfassungsgerichtes darüber, ob die Sommerzeit in Deutschland weiterbestehen soll oder nicht.

In einem Eilantrag haben sich der Bauernverband und die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer für die sofortige Abschaffung der Sommerzeit ausgesprochen. Die Bauern beklagen sich über finanzielle Verluste in Millionenhöhe seit der Einführung der Sommerzeit im Jahre 1978.

Auch die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer, die bereits nach den Tarifverhandlungen mit der Bahn AG Klage einreichte, argumentiert, dass die Umstellung auf Sommerzeit eine unbezahlte Zwangspause bedeute. Die Bahn AG befürwortet ebenso die Abschaffung der Zeitumstellung, um Kosten einsparen zu können.


WebReporter: heinolds
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sommer, Verfassung, Abschaffung, Verfassungsgericht, Sommerzeit
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2008 17:59 Uhr von Bokaj
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ne, sie sollen lieber die Winterzeit abschaffen.
Kommentar ansehen
01.04.2008 18:01 Uhr von GTE
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch ganz klar ein: Aprilscherz!!!
Kommentar ansehen
01.04.2008 18:16 Uhr von heinolds
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
April April: Danke liebe Tagesschau

http://www.tagesschau.de/...
Kommentar ansehen
01.04.2008 18:46 Uhr von RupertBieber
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
aber wenn es wahr wäre...
wäre ich einer der Ersten, der da unterschreibt, dass "Zeit" nicht mehr umgestellt wird.......

Sommerzeitumstellung ist der grösste Mist, den sich irgendwo, irgendjemand und irgendwer ausgedacht hat...

kein Ahnung - wozu DAS gut sein soll....
Kommentar ansehen
01.04.2008 19:43 Uhr von Jimyp
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Natürlich April April allerdings würde ich es bedauern, wenn man die Sommerzeit irgendwann mal abschaffen würde, da sie schon Vorteile bringt.
Die Winterzeit wird man dagegen nicht abschaffen, da diese ja die normale Zeit darstellt, die sich am Stand der Sonne orientiert. Zur jetzigen Sommerzeit ist Mittag nicht 12 Uhr, sondern 13 Uhr!
Kommentar ansehen
02.04.2008 08:30 Uhr von Jimyp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm: Also für mich hat die Sommerzeit einen absoluten Vorteil, denn so kann ich abends draußen länger was unternehmen, was vor allem nach der Arbeit gut ist. Das es früh dafür dunkler ist, ist mir vollkommen egal!
Kommentar ansehen
02.04.2008 09:01 Uhr von fruchteis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blödsinn: Klar, dass das ein Aprilscherz ist, schon allein deswegen, weil ja bei der Umstellung auf die Sommerzeit keine Stunde Wartezeit entsteht, sondern nur bei der Umstellung auf die Winterzeit. Bei der Umstellung auf die Sommerzeit ist dann die Schicht der Bahner eine Stunde kürzer, und das kompensiert die zusätzliche Stunde im Oktober wieder.

Des weiteren kann nicht einfach Deutschland im Alleingang die Sommerzeit abschaffen, das müsste dann schon mindestens ganz Europa machen.
Kommentar ansehen
02.04.2008 09:03 Uhr von fruchteis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Jimip: Du hast mit deinem Argument zwar aus deinem Blickwinkel Recht, aber es sollte einfach die normale Zeit (die sogenannte Winterzeit) beibehalten werden. Es ist wichtiger, dass es frühmorgens hell ist. Abends ist auch im Dunkeln gut munkeln, wenn man sich draußen noch mit jemandem trifft. Grillpartys kann man auch mit Fackeln oder Kerzen organisieren, und das Abendbier kann man auch im Dunkeln trinken.
Kommentar ansehen
02.04.2008 09:58 Uhr von Jimyp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@fruchteis: Also wenn man es mal unabhängig vom Energieverbrauch betrachtet, dann ist es sicherlich den meisten Menschen lieber, wenn es Abends länger hell ist. Morgen ist der Sonnenaufgang in Berlin um 06:36 Uhr, dass ist doch früh genug. Was macht man da schon, ausser zur Arbeit zu fahren? Und bis diejenigen, die im freien Arbeiten, mit ihrer Arbeit anfangen, ist es schon hell genug.
Kommentar ansehen
02.04.2008 10:10 Uhr von nemesis128
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
das wäre schlecht: ok Aprilscherz.

Aber es wäre schon sehr schlecht, wenn es abgeschafft werden würde. Morgens ist es auch mit Sommerzeit hell und Abends hat man so viel mehr vom Tag. Sobald es dunkel wird kriegt man doch viele nicht mehr vor die Tür.

Sommerzeit ist TOP!!!
Kommentar ansehen
02.04.2008 10:21 Uhr von fruchteis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Jimyp: Denk mal dran, dass auch viele eine Stunde oder mehr Anfahrtzeit zu ihrer Arbeit haben und es vielleicht wichtiger ist, dass die im Hellen fahren, als dass du abends mit deinen Freunden im Hellen auf der Bank sitzt. Und es gibt auch viele Leute, deren Arbeit schon um 6 Uhr beginnt. Jedenfalls fangen siedann nebenan auf der Citytunnel-Baustelle schon an zu bohren und Pfeiler reinzurammen. Auch im Handel oder bei Zeitungsagenturen beginnt die Arbeit um 6 Uhr und früher, und viele mit rollenden Schichten haben um 6 Uhr Schichtwechsel, wie z.B. die Verkehrsbetriebe, die Polizei, die Feuerwehr oder Krankenhäuser und Krankentransportfirmen.

@nemesis128:
"Sobald es dunkel wird, kriegt man doch viele nicht mehr vor die Tür."
Dem widerspricht unser fröhliches Jugendleben im Stadtteiltreff oder in der Pergola neben unserem Haus oder der Treff von Jugendlichen bis nach der Schließzeit des REWE-Marktes gegenüber - die schließen 22 Uhr, und da wird schnell vorher noch der letzte Kasten geholt...
Kommentar ansehen
02.04.2008 10:32 Uhr von nemesis128
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@fruchteis: Vielleicht sollten wir für die Hälfte des Jahres die Zeit um 12 Stunden verdrehen, damit auch die Schichtarbeiter mal im Hellen arbeiten können. :-)
Kommentar ansehen
02.04.2008 10:49 Uhr von fruchteis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nemesis128: Das wäre sicher noch ne größere Katastrophe.
Aber ich denke, dass man abends weniger Leute vor die Tür bekommt, liegt wohl eher daran, dass um 20:15 Uhr das Abendprogramm im Fernsehen losgeht. Zumindest kenn ich das als Begründung für die Verabschiedung bei diversen Leuten, und dann ist um 8 die Hälfte verschwunden. Den harten Kern juckt es nix, ob es hell oder dunkel ist.
Kommentar ansehen
02.04.2008 11:44 Uhr von charlybraun
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sommerzeit: ist klasse.
Ich find es gut, daß es momentan statt um 19.00 Uhr erst um 20.00 Uhr dunkel wird. Dadurch brauch ich nämlich nicht mit meinem Hund im Dunkeln durch die Gegend stolpern.

Da ich zu den Leuten gehöre, die um 8.00 Uhr anfangen mit arbeiten und zwischen 17.00 Uhr und 18.00 Uhr Feierabend haben, ist die Zeitumstellung für mich gut - gerade weil es eben abends länger hell ist.
Kommentar ansehen
02.04.2008 11:51 Uhr von awv
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das witzigste: ist dass die Tagesschau scheinbar die ersten sein wollten. "Stand: 01.04.2008 00:01 Uhr"
Kommentar ansehen
02.04.2008 12:48 Uhr von Jimyp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@fruchteis: Also im Hellen zur Arbeit fahren zu können ist für mich kein Argument, zumal es bis zur Sommersonnenwende ja jeden Tag noch etwas früher hell wird. Am 1. Juni ist der Sonnenaufgang um 04:49 Uhr (Berlin), dass sollte doch wohl reichen, vorallem im Vergleich zum Winter, wo der Sonnenaufgang sehr spät ist und der Sonnenuntergang sehr früh.

Die Sommerzeit ist ne gute Sache und sollte erhalten bleiben!

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?