01.04.08 10:02 Uhr
 472
 

USA: Ärzte raten zu älteren Medikamenten, Schering- und Merck-Aktien fallen

Am Montag empfohlen Ärzte bei einem wichtigen Medizinertreffen, dass Patienten mit hohem Cholesterinspiegel erstmal ältere Präparate testen sollten, bevor sie zu neuen Mitteln von Schering-Plough Corp oder Merck & Co greifen. Die Aktienkurse der beiden Unternehmen vielen daraufhin.

Bereits im Januar stellte eine Studie den Wert von Vytorin und Zetia, neue Cholesterinmittel der zwei Firmen, in Frage. Die Verkäufe der Mittel erbringen im Jahr zusammen über fünf Milliarden Dollar. Die Schering Aktie fiel jetzt um 19 Prozent, die Merck Aktie um elf Prozent.

Bereits vor dem Treffen des American College of Cardiology war seit Veröffentlichung der Studie im Januar der Wert von Schering-Aktien um 30 Prozent und der von Merck-Aktien um 27 Prozent gefallen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rotto23
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Aktie, Arzt, Medikament
Quelle: www.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages
Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2008 23:43 Uhr von rotto23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ärzte raten von neuesten Medikamenten ab, das ja mal was neues. Das die meisten neuen Medikamente nur entwickelt werden um auslaufende Patente auszugleichen und dann entsprechend als das Ei des Columbus beworben werden ist ja nix neues, aber schön zu sehen das das auch in die Hose gehen kann.
Kommentar ansehen
01.04.2008 10:12 Uhr von Buckowitz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nothing for ungood, newschecker, fielleicht sind Euch auch die Rechtsschreibefeeler in dem Artikel aufgefallen?
Kommentar ansehen
01.04.2008 13:40 Uhr von fhd
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nich immer als Kommentar Guckst du rotes Ausrufungszeichen klickst du "Rechtschreibfehler melden"

Noble Geste, und das "Rechtschreibfehler melden" Feature ist wirklich vorzüglich versteckt, aber ich zu meinem Teil finde Kommentare interessanter, die sich auf den Inhalt einer Meldung beziehen.
Kommentar ansehen
02.04.2008 12:15 Uhr von Buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fhd: Nobler Versuch. Text ist Inhalt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen
Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?