01.04.08 09:47 Uhr
 150
 

Online-Apotheken - Immer mehr Menschen bestellen Arzneimittel online

Online-Apotheken genießen immer mehr Zulauf aus der Bevölkerung. Grund dafür sind die Preise, die bis zu 50 Prozent unter den Herstellerempfehlungen liegen. So kostet zum Beispiel ein Hustenlöser anstatt der empfohlenen 26,81 Euro nur 15,86 Euro.

Jedoch ist das Einkaufen bei den Online-Händlern nicht ganz ungefährlich. So werden Versandkosten nur bei großen Einkaufsmengen aufgehoben. Außerdem wird man dazu verleitet, mehr zu kaufen als man braucht. Die Lieferzeit der Apotheken liegt zwischen 1-3 Tagen, was Akut-Käufe ausschließt.

Vor allem lohnt es sich bei Online-Apotheken zu bestellen, wenn man Medikamente kauft, die sich lange halten und die man immer wieder benötigt. Geld lässt sich vor allem bei Salben und Tabletten sparen. Außerdem entfällt der Weg zur nächsten Apotheke.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Online, Mensch, Apotheke, Arznei, Arzneimittel
Quelle: www.wcg-europe.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig
Aldi startet Online-Shop für Computer- und Konsolenspiele
Tesla, Google & Co. warnen vor künstlicher Intelligenz beim Militär

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2008 23:21 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bestelle nun seit Anfang des Jahres bei einer Online-Apotheke. Unglaublich was man da sparen kann. Ich werde nie wieder die teuren Preise in den niedergelassenen Apotheken zahlen. Man ist ja nicht blöd. Und Versandkosten zahle ich kaum beziehungsweise gar nicht, weil immer mehrere Leute mitbestellen. Eine wunderbare Sache.
Kommentar ansehen
01.04.2008 09:51 Uhr von Lil Checker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das selbe macht mein Vater auch. Wir bestellen immer Sachen die wir brauchen in solchen Online-Apotheken. Auch bei uns fällt meist solche Versandkosten weg. Nur wenn wir wirklich dringend was brauchen, dann gehen wir noch in die normale Apotheke. Ist zwar schlecht für diese, aber für Hustenmittel überteuerte Preise zu zahlen, ist auch nicht der Weg
Kommentar ansehen
01.04.2008 12:28 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lilchecker: richtig. schaut man sich die preise bei online-apotheken an, kann man die preise in den niedergelassenen apotheken nicht mehr nachvollziehen
Kommentar ansehen
01.04.2008 13:37 Uhr von pcsite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man: ey .. die News mit den Apotheken kann man ja nicht mehr sehen ey! .. alle 2 Wochen kommt ne neue. Und gleich schreibt wieder der eine .. (keine Ahnung wie der hieß) dass die beste Apotheke die "Leberzirrhose" (Name geändert) ist.

kotz

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wrestling/WWE: erstmalig wird ein Deutscher Champion
Diese Uni bringt den Studenten Caipirinha bei
AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?