01.04.08 09:33 Uhr
 171
 

Ukraine/Kiew: US-Präsident Bush besucht zum ersten Mal die Ukraine

Der Präsident der Vereinigten Staaten, George W. Bush, ist am gestrigen Montagabend in der ukrainischen Hauptstadt Kiew eingetroffen. Für Bush ist es der erste Besuch in der Ukraine. Bush landete auf dem Flughafen Borispol.

Am heutigen Dienstag will Bush mit der ukrainischen Führung zusammentreffen, um über einen Beitritt des Landes in die NATO zu sprechen.

Eine Umfrage hat unterdessen ergeben, dass die Bevölkerung der Ukraine einen Beitritt ihres Landes in die NATO nicht unterstützt.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Präsident, George W. Bush, Ukraine, Kiew
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2008 22:56 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht hören ja in anderen Ländern die Politiker auf ihr Volk. Wenn das Volk den NATO-Beitritt nicht möchte, dann muss die Politik dem Wunsch eigentlich nachkommen. Schließlich vertreten sie das Volk, nicht die eigenen Interessen.
Kommentar ansehen
01.04.2008 10:40 Uhr von FyodorS
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
das war: hoffentlich der letzte besuch von bush ! Es wird immer massiver versucht die Ukraine von Russland loszureissen um strategische Ziele zu verfolgen aber sicherlich nicht um die Ukraine nennenswert zu verbessern !!!
Kommentar ansehen
01.04.2008 19:10 Uhr von Christdemokrat
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ukraine in NATO? Ich lehne einen Beitritt der Ukraine in die NATO ab.
Erstens überdehnt sich die NATO zunehmend, es kommt shcon nun schwerlich zu Einigungen und das Bündnis droht zu zerreißen, desweiteren würde es nur Ärger mit Russland heraufbeschören und keinerlei Vorteil bieten.
Eine europäische Verteidigungsgemeinschaft wäre für die Zukunft meiner Meinung nach sowieso sinnvoller, da es auch kein Übergweicht einer Macht geben würde.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?