31.03.08 21:52 Uhr
 1.383
 

Düsseldorf: Sparkassenchef wurde fristlos gekündigt

Der bisherige Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Düsseldorf hat nun die fristlose Kündigung erhalten. Das hat der Verwaltungsrat einstimmig entschieden.

Schon seit Februar war Heinz-Martin Humme beurlaubt gewesen. Vorstand Karl-Heinz Stiegemann war schon damals fristlos entlassen worden.

Humme und Stiegemann sind wegen des Falles Pooth, bei dem sie einen 9,2-Millionen-Kredit gewährt hatten, ohne Sicherheiten zu verlangen, angeklagt worden. Es handelt sich dabei um Untreue und Bestechlichkeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rudi68
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Düsseldorf, Sparkasse, Frist
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung wird von Autobahnbetreiber auf 640 Millionen Euro verklagt
Donald Trump beendet Untersuchung über Gesundheitsgefährdungen beim Kohleabbau
Analyse: Es gibt noch 23 Girokonten, die tatsächlich kostenlos sind

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2008 23:31 Uhr von psychokind123
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Vetternwirtschaft: Kann nur Nesselsitzer zustimmen. Die wussten alles, haben alle beschissen, also sollten sie auch haftbar gemacht werden. Oder erschossen, aber die Pooths mit.
Kommentar ansehen
01.04.2008 04:18 Uhr von bastard1000
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wie gehts jetzt weiter? Er hat 9 Mio in den Sand gesetzt und wahrscheinlich genauso viel auf seinem Konto. Er wird 2 Jahre in den Urlaub fahren und alles ist vergessen.
Was Franjo angeht, seine Existenz ist wohl auch nicht gefährdet. Seine Frau hat nicht gebürgt und das Kapital ist mit Sicherheit auch schon überschrieben, wie das Haus und aller anderer Luxus.Der Rest ist in Lichtenstein, der Schwiez oder einem anderen Finanzparadies. Die Pooths machen 2 Monate auf bemitleidenswert und wenn die Wogen geglättet sind ,staus quo.

Ich möchte nicht wissen wie es jetzt den Arbeitern und Zulieferern geht.

In diesem Land läuft einiges schief.
Kommentar ansehen
01.04.2008 08:39 Uhr von Flyingarts
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
na toll: so einer geht doch nicht ohne Abfindung... Da bekommt der noch ein kleines Taschengeld und darf dann gehen...
Kommentar ansehen
01.04.2008 14:54 Uhr von ArrowTiger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Korrekte Reaktion der Sparkasse. Folgt nun daraus, daß auch die Zocker im Vorstand und die Dulder im Aufsichtsrat der IKB fristlos entlassen werden?

Immerhin ging es da um weit mehr, als nur 9,2 Mio...
Kommentar ansehen
01.04.2008 15:24 Uhr von LoneZealot
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bingo: fristlos gekündigt und 9,000 Euro monatliche Rente, Bingo.
Kommentar ansehen
01.04.2008 15:40 Uhr von robert_xyz
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hat einer Urlaub na da hat sich einer Urlaub verdient .... bald fängt er wieder bei einer anderen Bank an und hat eines dazu gelernt : Man darf sich nicht erwischen lassen !

Übrigens wohnen Franja & Verona zur Miete in einem Kloster am Rhein nähe D´dorf zwischen Lörick und Büderich.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechtes Newsportal "Breitbart" attackiert nun plötzlich Donald Trump
Martin Schulz fordert in Wahlkampfrede Abzug von US-Atomwaffen aus Deutschland
Hessen: Mann betankt Auto versehentlich mit explosivem Wasserstoffperoxid


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?