31.03.08 20:00 Uhr
 24.393
 

Weltweit schnellster privater Internetzugang zum Wäsche trocknen benutzt

Im vergangenen Jahr bekam die 75-jährige Sigbritt Löthberg den mit 40 Gigabit pro Sekunde weltweit schnellsten Internetzugang in einem Wohnhaus, genug, um in nur zwei Sekunden eine DVD herunterzuladen. Die aufwändige Hardware benutzt sie allerdings zum Wäsche trocknen.

Es handele sich um ein großes Stück Ausrüstung und wurde ziemlich warm, sagte Hafsteinn Jonsson, Leiter des Glasfaser Netzwerks von ISP Karlstad Stadsnät. Ansonsten hätte sich Löthbergs Leben durch den schnellen Internetzugang nicht sonderlich verändert.

Hinter dem Anschluss steckt Löthbergs Sohn Peter Löthberg, eine schwedische Internet-Legende. Er wollte demonstrieren, dass eine preiswerte, leistungsfähige Glasfaserleitung über große Entfernungen gebaut werden kann. Im Moment wird überlegt, Löthbergs Leitung im Sommer auf 100 GB/s auszubauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rotto23
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Internet, privat, Wäsche
Quelle: www.thelocal.se

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Frau lässt sich wegen fehlender Toilette in Haus scheiden
"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling
Polizei findet Marihuana in Baumkronen in bayerischem Wald

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2008 19:49 Uhr von rotto23
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Eine vorbildliche Nutzung von Synergieeffekten zur Schonung des Weltklimas - warum einen Wäschetrockner anschalten wenn die Glasfasertechnik sowieso schon genug Hitze abgibt um den Job zu erledigen?
Kommentar ansehen
31.03.2008 20:10 Uhr von Noseman
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
Nomen est Omen: Löt(h)-berg.

Bei Lesen der Überschrift dachte ich noch: was für eine unsinnige Verschwendung.

Aber das ist natürlich echt innovativ und wird uns bald alle zugute kommen.
Kommentar ansehen
31.03.2008 20:22 Uhr von toto0602
 
+20 | -6
 
ANZEIGEN
jau: ich will auch ne 100Gb/s leitung.hab nur 16.000...lol
Kommentar ansehen
31.03.2008 20:27 Uhr von Olis Meinung
 
+13 | -45
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.03.2008 20:28 Uhr von mrorange83
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
Kommt drauf an auf die DVD...
Wenns n Image zum brennen ist, dann reicht auch eine Sekunde ;-)
Kommentar ansehen
31.03.2008 20:51 Uhr von Aixx
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Frage: Wie ist das denn überhaupt mit den Festplatten ?

Was ne platte braucht man um auch diese xx GB pro sekunde auf platte zu bekommen. SCSI ist doch dafür netma geeignet ?? das ja x mal schneller als von platte zu platte kopieren dazu noch die frage wer bietet so einen uppload an um die leitung auch komplett ausnutzen zu können xD ?
Kommentar ansehen
31.03.2008 21:06 Uhr von thetXm
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Och du ^^: Selbst mit größten Glück bekommst du bei einer einzelnen Verbindung nur auf 100 MBit/s oder vielleicht 1 GBit/s.
Gehen wir mal davon aus, dass der Herr nicht umbedingt SCSI hat, dafür aber 2 bonzige WD Raptors im Raid 0 (die 165 MB/s im durchschnitt schaffen!) sieht man immernoch, dass z.b. eine einzelne Datenverbindung hinterherhängt.

Ausnutzen kann man die Verbindung einfach nur mit mehreren (tausenden...) Verbindungen in dem man noch einen Gameserver-Wäschetrockner für den Nachbarn, einen Webserver-Wäschetrockner für die Omma und noch eine mini Rootserver-Sauna-Farm für das ganze Dorf bereitstellt ;)
Kommentar ansehen
31.03.2008 21:11 Uhr von Olis Meinung
 
+8 | -15
 
ANZEIGEN
Die Hardware fehlt noch: Um das zu realisieren fehlt natürlich noch eine Menge an Hardware.
Aber um sich das zu verdeutlichen : in 5 Sekunden 500 GB Daten downloaden, wer weiss dann schon was alles dabei ist ??? Als Hacker kann man einem die übelsten Sachen andichten , oder etwa nicht !
Kommentar ansehen
31.03.2008 21:27 Uhr von jsbach
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Mir reicht die Bandbreite von: 16.000 schon aus, ja wenn... der Server bei SN das auch manchmal verkraften könnte....
Kommentar ansehen
31.03.2008 21:46 Uhr von MannisstderBlond
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@ Aixx: dafür kommen die Flash Speicher.
Da fällt die Mechanische Bremse schon mal weg.

Die ersten Quantenrechner sollen schon erprobt werden, dann ist die Datenanbindung schon fast wieder langsam.

mfg
MidB
Kommentar ansehen
31.03.2008 22:37 Uhr von Vanadis
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Gigabit != Gigabyte: Das wisst ihr doch alle...

Wieso will die eigentlich nich zugeben, dass sie die Leitung zum saugen braucht?
Kommentar ansehen
31.03.2008 23:21 Uhr von designundschein
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@olis meinung: LoL ?!??!?

man muss eher Angst vor dir haben als vor Hackern ;-)
etwas wirr was du da von dir gibst
Kommentar ansehen
01.04.2008 00:05 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Zum saugen auchnoch: ein Hausfrauentraum wird wahr ^^
Kommentar ansehen
01.04.2008 00:11 Uhr von Faceplant
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Bisschen zu früh für nen Aprilscherz, nech?!
Kommentar ansehen
01.04.2008 00:15 Uhr von superrob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gut und schön da ich persönlich eher online zocke als riesige Datenmengen runterzuladen würde mich doch auch mal der Ping von so einer Leitung interessieren. Hohe Geschwindigkeit bedeutet ja nicht automatisch auch ne super Anbindung.... aber geil wärs schon so`ne Leitung zu haben.
Kommentar ansehen
01.04.2008 00:21 Uhr von gio2000
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es war einmal ICH, der damals mit BTX dachte, wow, endlose Informationen.

Heute frage ich mich, wie schnell es doch vorbei sein kann...

Irgendwo muss ich dieses BTX Monster der Telekom noch rummstehen haben...........

*grübel*

Brauche ich da ne Oldtimer Internetverbindung ?
Kommentar ansehen
01.04.2008 06:52 Uhr von irgendsoeintyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heilige scheiße: ich meine in 1 ner sekunde 40 GB ?????
das ist total krass aber ich frage mich
wo kann mann sich den ne glasfaser leitung besorgen und wieviel kostet der spaß ????

das ist doch echt unglaublich ich brauch für 100 MB 1-2 Minuten

und sie benutzt die internet leitung zum wäsche trocknen das ist
einfach

Unfair :(
Kommentar ansehen
01.04.2008 08:28 Uhr von Yuriam
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ "April April"-Rufer: htt*://ww*.shortnews.de/start.cfm?id=674649
Kommentar ansehen
01.04.2008 10:09 Uhr von Lustikus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Der Klaus: wenn man keine Ahnung hat... einfach...

diese News ist uralt. Glaube habe das schon vor über einem Jahr gelesen daß in dem Haus so ne schnelle Leitung ist.

Nur daß sie die Hardware zum Wäschetrocknen nutzt das kam damals nicht darin vor :D
Kommentar ansehen
01.04.2008 12:15 Uhr von nemesis128
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Klugscheißen: Sorry, ich muss mal Klugscheißen.

Leider verwechseln viele Leute hier die Einheiten Gb und GB.
GB sind GigaByte, Gb sind GigaBit.
Und obwohl 8 Bit = 1 Byte sind, muss man bei den meisten Datenübertragungen mit 10 Bit rechnen.
Kommentar ansehen
01.04.2008 12:19 Uhr von Lustikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Der Klaus: und dein erster Kommentar bezog sich natürlich auf den Wäschetrockner... LOL hätte ich gezz auch gesagt!
Kommentar ansehen
01.04.2008 13:30 Uhr von Nester
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
die geschwindigkeit lässt sich durchaus nutzen: gogo BitTorrent ;)
Kommentar ansehen
01.04.2008 13:48 Uhr von Balancer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schön dass jeder andere Prioritäten im Leben haben kann. Frau Löthberg hat offensichtlich für sich das optimale aus der ihr zur Verfügung gestellten Ressource herausgeholt. Pragmatisch - Praktisch - Gut
Kommentar ansehen
01.04.2008 15:26 Uhr von Morphus81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da sieht man wieder wohin der Größenwahn so führen kann. Hätte er den Anschluss nicht irgendwo hin legen lassen können, wo Leute leben, die es vielleicht auch nutzen können? Studentenheim oder so... Rein als Technologietest hätte es genauso den Zweck erfüllt, aber wie gesagt, die können es, wenigstens theoretisch, sinnvoll nutzen.

Ich mein, was soll denn bitte EIN normaler Mensch damit, geschweige denn die Oma? Selbst wenn dir Zuhause ne riesen Speicherstation mit weiß ich wieviel TB-Platten bauen würdest, es wäre binnen kürzester Zeit übervoll...

Ich mein, wenn ich nicht ganz falsch liege sind das brutto 5 Gigabyte pro Sekunde, lass da netto 4 von über bleiben, sind das immer noch 14400 Gigabyte in der Stunde... rund 14 Terrabyte... 14 echt fette Festplatten... Sinnlos.

Weiß eigentlich einer, so mal aus reinem Interesse, wieviele Live-Stream-Full-HD-Filme man damit wohl parallel schauen kann? Habe die Bit-Rate da grad nicht zur Hand....
Kommentar ansehen
01.04.2008 16:14 Uhr von v2elite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cool dann lade ich mir mal das Internet runter .... bin festplatten kaufen bye...

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig
Seilbahnen können das Verkehrsproblem lösen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?