31.03.08 19:26 Uhr
 230
 

U2 hat mit "Live Nation" einen umfangreichen Vertrag über zwölf Jahre abgeschlossen

Die irische Rockband U2 hat nun, wie auch schon Madonna im vergangenen Jahr, mit der Konzert-Organisation "Live Nation" einen umfangreichen Vertrag abgeschlossen.

Der Konzertveranstalter wird ab jetzt das Merchandising, die digitalen Rechte sowie die Marken-Rechte von U2 veräußern. Allerdings wird die Band, im Gegensatz zu Madonna, auch künftig ihre Songs unter ihrem Plattenlabel "Universal Music" herausbringen.

Übrigens steht die Rockband mit "Live Nation" seit 1980 in geschäftlicher Verbindung. Noch gibt es keine Informationen über die Summe, die U2 für den Zwölf-Jahres-Vertrag erhalten soll. Madonna hatte insgesamt 120 Millionen Dollar für ihren Zehn-Jahres-Vertrag erhalten.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Jahr, Vertrag, Nation, Live, U2
Quelle: www.tikonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht: Bundeswehr muss aus Türkei raus
WhatsApp funktioniert nicht
Sophia Wollersheim freut sich am meisten über ihre großen Brüste

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Statistik: Rumänen produzieren am wenigsten Hausmüll
Australien: Mutter im Verdacht, ihre zwei behinderten Kinder ermordet zu haben
Frauenfußball: Neuem England-Coach Phil Neville wird Sexismus vorgeworfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?