31.03.08 15:12 Uhr
 1.578
 

Totgeburt in Flugzeug: Fötus lag in Toilette

Beim Reinigen einer Toilette eines Flugzeuges der US-Gesellschaft Continental Airlines haben Reinigungskräfte einen Fötus entdeckt, der in einen Mülleimer lag. Noch ist unklar ob es sich um ein Verbrechen handelt.

Der Vorfall passierte auf Flug 433 nach Houston, die Maschine war am Sonntagnachmittag in New York gestartet und landete etwa um 4:45 Uhr, eine Stunde später kam es zu dem Fund.

Noch liegen keine Angaben vor, wie weit die Entwicklung des Fötus fortgeschritten war, es soll sich laut FBI um ein noch nicht vollständig entwickeltes Baby handeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GaiusIulius
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flugzeug, Toilette, Fötus
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2008 20:28 Uhr von remyden
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Abtreibung: auf einer Flugzeugtoilette, Blödsinn
Wahrscheinlich eine Frühgeburt und die Frau wollte ein nicht größeres Aufsehen vermeiden
Kommentar ansehen
01.04.2008 08:29 Uhr von Hier kommt die M...
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
update: Ein 14-jähriges Mädchen, das nichts von der Schwangerschaft wusste, hat den Fötus in einem so frühen Stadium verloren, dass er nicht lebenfähig gewesen wäre..

Sowas kommt eben vor..und mir tut hier die werdende Mutter leid, sie ist wohl immer noch ziemlich geschockt nach Presseberichten.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?