31.03.08 13:41 Uhr
 387
 

Fall Maddie: Die Freunde ihrer Eltern werden erneut befragt

Vor rund elf Monaten verschwand die damals vier Jahre alte Madeleine aus einer Ferienanlage in Portugal. SN berichtete unzählige Male über den Fall.

Jetzt wird die Polizei von Großbritannien, in Zusammenarbeit mit Ermittlern aus Portugal, die Freunde der Eltern des Mädchens erneut befragen. Betroffen sind die Bekannten ("Tapas-Seven"), die zum Zeitpunkt des Verschwindens von Maddie zusammen mit den McCanns gegessen haben.

Die Portugiesen werden am heutigen Montag in Großbritannien erwartet, die Befragungen sollen morgen starten. Darüberhinaus sollen auch Verwandte und Berater der Eltern vernommen werden. Die Eheleute sind erstmal außen vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Freund, Fall, Eltern, Maddie
Quelle: www.fr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seit Referendum beantragen immer mehr Türken Asyl in Deutschland
Polizei sieht keinen Straftatbestand in Pöbel-Anruf an Sigmar Gabriels Frau
Barcelona: Terroristen hatten viele Wahrzeichen der Stadt zudem als Ziel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2008 16:57 Uhr von robert_xyz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Richtig ! Richtig dass der Freundeskreis und die Eltern immer noch im Zentrum des Interesses stehen. Verhören, verhören, verhören bis dass sich vielleicht mal jemand widerspricht.
Der Mord an einem Kind darf nicht unbestraft bleiben !

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?