31.03.08 13:34 Uhr
 1.670
 

Nato.tv: Mit eigenem TV-Sender raus aus der "kommunikativen Steinzeit"

Die Nato holt zum medialen Gegenschlag aus und eröffnet zum Nato-Gipfel in Bukarest ihren eigenen Web-TV-Kanal. Inhaltlich soll es in dem Online-Angebot um News gehen, die das Thema Sicherheit und Verteidigung behandeln. Auch werden Themen rund um den Einsatz in Afghanistan gesendet.

Ein Ziel des Propagandakanals sei es, die mediale Vorherrschaft der Taliban im Internet zu unterbinden. Es werden zwei Kanäle geschaltet. Ein Kanal liefert die Rohdaten für Journalisten, die diese dann in eigene Berichte umwandeln. Ein zweiter, öffentlich zugänglicher Kanal berichtet über die Nato.

Zur Zeit befindet sich ein TV-Team der Nato in Afghanistan um das nötige Bildmaterial zu besorgen. Insgesamt sollen in den nächsten Wochen fünf Teams für ausreichend Filmmaterial aus dem Krisengebiet sorgen. Finanziert wird Nato.tv durch eine großzügigen Schenkung der dänischen Regierung.


WebReporter: Gutmensch
Rubrik:   Politik
Schlagworte: TV, Sender, Stein, Steinzeit
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen
USA: Donald Trump will Geheimakten zum JFK-Mord veröffentlichen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2008 13:45 Uhr von psychokind123
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Dänische Regierung? Da gibts bestimmt nen Karrikatur-Kanal!
Kommentar ansehen
31.03.2008 13:51 Uhr von SMG
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
böse böse: ich denke das gehört alles zum plan um die menschen noch mehr in die irre zu führen ...
um einen krieg zu propagieren
Kommentar ansehen
31.03.2008 14:08 Uhr von fhd
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Propaganda: Na toll, vermutlich wieder mal völlig nervige, Informationsentleerte Propaganda für die "coole" Nato. Sorry, aber das können die Taliban ganz offensichtlich besser. Ich entziehe mich am liebsten beidem :)
Kommentar ansehen
31.03.2008 14:14 Uhr von vst
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
endlich: darauf hat die welt gewartet.
ein echter nato-propaganda-sender
Kommentar ansehen
31.03.2008 14:14 Uhr von Zottel1962
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Lass mich mal raten da sind dann wieder die "netten" angepassten Journalisten die auf die rohdaten zugriff haben und vorher unterschrieben haben nichts unangenehmes zu senden, und auf der anderen seite die kritischen Journalisten und die "normalsterblichen dummen" (die sich ja ansonsten eine gegenteilige meinung bilden könnenden)Bürger, denen man ja die ach so schreckliche wahrheit nicht zutrauen kann.

Für mich hört es so an, als wenn George W. (Braindead) Bush mal wieder seine Medienzensur (diesmal allerdings in größerem Rahmen) hat durchsetzen können.

Als Alternative ist Fish TV auf DMAX zu empfehlen, schont die Nerven erheblich besser.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diese 5 Tipps helfen dir sofort beim Einschlafen
Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung
NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?