31.03.08 12:32 Uhr
 454
 

Indonesien: Neunjähriger reißt von zu Hause aus und nimmt 10.000 Dollar mit

In Indonesien war ein neun Jahre alter Junge nicht besonders gut in der Schule. Daher erhielt er von seinem Vater eine Strafe. Das gefiel dem Jungen überhaupt nicht und so riss er von zu Hause aus und nahm 10.000 Dollar mit.

Als erstes begab er sich in ein Einkaufszentrum und besorgte sich hier über einen Nachtwächter eine Spielkonsole und ein Mobiltelefon. Der Mann erhielt von dem Jungen dafür 800 Dollar. Der Neunjährige blieb auch über Nacht in dem EKZ. Danach verliert sich seine Spur.

"Ich habe Angst, dass mein Sohn irgendjemandes Opfer wird, der mitbekommt, dass der Kleine Tausende von Dollars in der Tasche hat", so der Vater.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dollar, Indonesien
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

300 EUR Strafe für verweigertes Aufstehen
Berlin: Teenie sticht Mann nieder - "Ist mir doch egal, ich bin erst 14"
Beamter erhält Entschädigung: Unschuldig wegen sexuellem Missbrauchs in Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2008 12:37 Uhr von murah
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
herrlich zuerst einmal eine Spielkonsole.. Das hätt ich auch so gemacht :) Jetzt wo er ja alleine ist..
Kommentar ansehen
31.03.2008 14:34 Uhr von Zottel1962
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Klar, genau wie in deutschland liegen in jedem haushalt mal so locker flockig 10.000 Dollar rum...Bisher war ich immer der meinung das Indonesien ein armes land ist, aber ich lass mich gerne eines anderen belehren.

Wenn sein Papi nicht so reich wäre, wäre das ausreissen dieses verwöhneten kindes auf jeden fall keine Zeile in irgendwelchen news :-(

Und es ist ja nunmal so, das auch in Indonesien mehr als ein kind täglich verschwindet, aber das interessiert ja niemanden außer den Eltern :-(
Kommentar ansehen
31.03.2008 14:49 Uhr von Bungarus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Zumindest: ist der Bursche nicht mittellos. Da muss er nicht am Bahnhof jeden anhauen "Eh Alter, haste ma nen Dollar!"

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

300 EUR Strafe für verweigertes Aufstehen
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?