31.03.08 10:35 Uhr
 6.762
 

USA warnen Saudi Arabien vor den atomaren Folgen eines Angriffs auf den Iran

Die Regierung Saudi Arabiens lässt Pläne ausarbeiten, um jeglicher plötzlicher nuklearer und radioaktiver Gefahr, die aus einem Angriff auf die Atomreaktoren des Irans entstehen könnten, zu begegnen.

Diese Nachricht wurde einen Tag nach dem offiziellen Besuch des US-Vizepräsidenten Dick Cheney in Saudi Arabien veröffentlicht.

In einem persönlichem Gespräch zwischen dem saudi-arabischen König und Dick Cheney wurde die saudische Seite überzeugt, dass große Eile und dringender Handlungsbedarf besteht, die zahlreiche Bevölkerung vor den Folgen durch einem Angriff auf den Iran zu schützen.


WebReporter: :raven:
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Iran, Angriff, Folge, Saudi-Arabien
Quelle: baltimorechronicle.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsschutz enttarnt: Chinas Geheimdienst bei LinkedIn
CDU-Politiker Spahn liebäugelt mit Minderheitsregierung
Türkei: Erdogan nennt Israel einen "terroristischen Staat"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

48 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2008 10:43 Uhr von yeahdaddy
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
Der Krieg ist längst geplant: Wenn man sich die vielen Infos im Internet ansieht, erkennt man das dieser Krieg wirklich schon feststeht.
Wie vor über 60 Jahren die Vorbereitungen für den Überfall auf Polen, da habe es die restlichen Regierungen auch gewusst das er längst geplant und vorbereitet ist, nur wann eben stand noch aus.

Es ist schon traurig wie einige wenige Kriege spielen wie wir das in Computerspielen ohne uns Gedanken zu machen wie viele Tragödien so etwas auslöst. Wie viele Familien und Stammbäume für immer verschwinden.
Und der Rest schaut wie immer zu.

Wahrscheinlich haben wir mit den Ausgrabungen von Dinosaurierfunden bereits gesehen, was uns einmal blühen wird.
Kommentar ansehen
31.03.2008 10:46 Uhr von :raven:
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Weiter Informationen findet ihr bei Bedarf nicht nur über den Link, sondern auch hier:
http://politikglobal.blogspot.com/...
Kommentar ansehen
31.03.2008 11:13 Uhr von usambara
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
wäre schrecklich wenn das ganze Öl aus dem Golf radioaktiv verseucht ist und
sich nicht mehr verkaufen lässt.
Kommentar ansehen
31.03.2008 11:26 Uhr von ibxx
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Morgen ist der 1. April ! Nicht vergessen.....
Kommentar ansehen
31.03.2008 12:05 Uhr von Jerry Fletcher
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
@ eaglejay: lol.. sorry.. aber ich weiss ja nicht auf was für drogen du bist..
ich will die nicht schlucken müssen ...

die frage ist doch .. wer schützt den rest der welt vor der oil macht und geldgier der amis??

traurig macht es mich allerdings sehen zu müssen das es immernoch so verirrte und blinde schäfchen wie dich gibt ..
wem traust du eher??
jemandem der dir die wahrheit über seine absichten ins gesicht sagt?
oder jemandem der dich schon zum wiederholtem male angelogen hat?

die frage könen sich rhig alle hier mal stellen.. .

auch die die noch immer nicht glauben wollen (obwohl es die USA zugegeben hat) das sie nicht nur über die gründe für den Irak-Krieg angelogen wurden..

aber ok.. bei manchen eher simpel gestrikten scheit das sprichtwort "doof bleibt doof da helfen keine pillen" zuzutreffen.

am besten wieder vor die glotze setzen und sich von den lügen der USA einlullen lassen.. klappt ja super bei einigen..

in diesem sinne.. c ya l8ter
Kommentar ansehen
31.03.2008 12:08 Uhr von :raven:
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@Jerry Fletcher: Danke für deine Antwort an eaglejay!
Kommentar ansehen
31.03.2008 12:15 Uhr von Hier kommt die M...
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Autor: Sag mal, die ist hoffentlich klar, das der Titel deiner news etwas völlig Falsches besagt?

"USA warnen Saudi Arabien vor den Folgen eines atomaren Angriffs auf den Iran"

Das bedeutet, dass die Saudis erwägen, den Iran mit Atomraketen anzugreifen und die USA die Saudis jetzt vor den Folgen warnt!

Und was sagt deine news?

Dass die Saudis sich vor den Folgen fürchten, die ein Angriff auf atomare Einrichtungen des Irans haben könnte und die USA warnt dabei vor NICHTS! Die sind nämlich diejenigen, die diese atomaren Einrichtungen selbst angreifen könnten.

Das warnen aus der Originalquelle bezieht sich auf etwas völlig anderes, nämlich auf den eigentlichen Inhalt dieser Quelle, die du zu 90% völlig ignorierst und lediglich den kurzen Rückblick am Anfang auf eine alte Meldung da wiedergibst!

In dern News geht es kurz gesagt darum, dass ein US-General offenlegt, dass der Iran hinter Raketenangriffen auf die sog. Grüne Zone in Bagdad steckt.

Wo bitte steht das in deiner news?

Das sind ca. 90% der Quelle, die da da völlig unterschlägst.

Stattdessen greifst du dir die ersten 3 Sätze raus und stammelst eine news zusammen, die du dann noch mit einem völlig irrsinnigen falschen Titel krönst...mannmannmann...
Kommentar ansehen
31.03.2008 12:34 Uhr von 08_15
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@ephemunch: und die sich fehlerfrei fühlen.

wo gehörst du hinein? jetzt hast du 5 schubladen ...

eine jede dummheit findet einen der sie tut. gut ist es also alle diese nicht zu begehen, es bleiben noch genügend übrig, die man selber begehen kann.

ich freue mich über die vielzahl der meinungen hier und bilde mir meine eigene. viele gute argumente hier, wenn auch teilweise sehr populistisch ... ne, ich vertrete meine meinung und das ist auch gut so! auch ein usa-hasser hat seine argumente und das recht gelesen und gehört zu werden. dann würde der schrank unendlich werden mit all den ausnahmen, denn keiner kann mehr wiegen als ein anderer ..

mach bitte keine schubladen, das schränkt nur ein
Kommentar ansehen
31.03.2008 12:49 Uhr von ShorTine
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Titel irreführend! Ein Anschlag auf iranische Atomanlagen ist kein atomarer Anschlag. Das Wort "atomaren" gehört vor "Folgen".

Außerdem beschäftigt sich der Artikel primär mit ganz anderen Themen, nämlich der angeblichen Verstrickung des Irans in Mörserangriffe auf die "Grüne Zone" in Bagdad.
Kommentar ansehen
31.03.2008 13:01 Uhr von ArrowTiger
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Da spielt wer mit dem Feuer! Ich frage mich, wieso "Gods own country" ausgerechnet dem (implizierten) Todfeind, dem Quellenland des islamistischen Terrors, der Achse der "Achse des Bösen", gegen das der Iran äußerst gemäßigt wirkt, Hilfe zum Schutz vor atomarer Verseuchung gibt?

Habe ich was verpasst, oder muss ich fragen: cui bono?
Kommentar ansehen
31.03.2008 13:27 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@eaglejay: "also, lasst den leuten ihren job, die ihn verstehen und seid glücklich noch in freiheit und friede leben zu dürfen."

Diese Leute machen das was sie wollen. Es interressiert sie nicht wie es mir oder dir geht. Meine Freiheit und meinen Frieden interessiert sie einen Scheissdreck.
Sie würden auch mich in den Krieg verwickeln, wenn sie müssten, mein oder dein Leben Opfern wenn es nötig wäre.

Kennst du die Geschichte von dem Mann der aus dem Fenster springt, und während er fällt sagt er sich immer wieder,.. bis hierher lief es noch ganz gut, ...bis hierher lief es noch ganz gut
Das wichtige an dieser sache ist allerdings nicht der Fall, sondern die Landung.

Und du kannst noch so heftig für das bestehende wettern, das blos keiner seine Stimme erhebt, aber eines Tages kommt der Aufprall und dann ist es zu spät.

Und du weisst es, sonst wärst du nicht so gereizt.
Kommentar ansehen
31.03.2008 13:30 Uhr von Urlauber2k
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
ihr seid alle so verblendet und naiv noch dazu, das kleinere Übel sind definitiv die USA! Krieg zwischen Christen und dem Islam gab und wird es immer geben!
Kommentar ansehen
31.03.2008 13:40 Uhr von BenPoetschke
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Die News ist für den Arsch Übersetzt wurde gerade mal der erste Absatz der Quelle in dem ein Rückblick auf eine ältere News gezeigt wird. Der tatsächliche und der wesentliche Inhalt der Quelle werden schlicht übergangen...

Keiner hat sich über Rechtschreibfehler aufgeregt. Die Headline ist ja zum Glück korrigiert, der Rest der News ist von der tatsächlichen Aussage der Quelle so weit entfernt wie sonst noch was.

Man sollte wirklich vorsichtiger sein, sonnst glaubt wirklich noch jemand, die USA hätten vor einem bevorstehenden Nuklearschlag gegen den Iran gewarnt...

Es ist gefährlich, News zu verfälschen lööööööööööl
Kommentar ansehen
31.03.2008 13:43 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
so verblendet und naiv: Das ein angriffskrieg für Öl, mit vielen dreisten Lügen dekoriert, sicherlich das kleinere Übel ist... schlaf weiter
Kommentar ansehen
31.03.2008 13:46 Uhr von :raven:
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@Hier kommt die Maus Wenn man möchte... könnte man den Titel auch so lesen...
Aber irrsinnig falsch??? Vielleicht zweideutig...

Es trifft auch zu, dass ich nicht alles in der News wiedergegeben habe, was als Fakten in der Quelle angegeben ist. Na und?
So lange die von mir gewählten Schwerpunkte stimmen, scheint auch alles konform mit den SN-Regeln zu sein. Wenn nicht, steht es jedem frei, dies zu melden.

Ich bedanke mich stets und gerne für anständige Kritik.
Ich bin mir zwar diesmal nicht ganz sicher, aber ich bedanke mch auch diesmal für die Hinweise.
Kommentar ansehen
31.03.2008 14:05 Uhr von :raven:
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@BenPoetschke: zur Volständigkeitdr News habe ich schon etwas geschrieben.

Die Fakten, die enthalten sind stimmen:
http://www.presstv.ir/...

Wieviele Quellen soll ich dir noch posten?
Kommentar ansehen
31.03.2008 14:28 Uhr von gamba
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@raven: Was soll das für eine News-Seite sein?
Die News könnte glatt aus dem express sein oder aus der Bild! Panikmache

Solange solche Sachen nicht irgendwo auf seriöse Seiten stehen, glaube ich so einen Mist nicht!
Kommentar ansehen
31.03.2008 14:28 Uhr von BenPoetschke
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Gut, dass du jetzt endlich die richtige Quelle zu deiner News gefunden hast...
Kommentar ansehen
31.03.2008 14:30 Uhr von gamba
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist heutzutage eigentlich noch seriös?
Kommentar ansehen
31.03.2008 14:34 Uhr von BenPoetschke
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
wenn ich mir ne News vornehme, in deren Headline im Prinzip von Hosenträgern berichtet wird, aber im einleitenden Satz ausgeführt wird, "gestern berichteten wir über Strumpfhalter", das ist die News bestimmt nicht eine über Strumpfhalter oder?

Auch wenn man dann zwei Dutzend Quellen zu Strumpfhalternews nachliefert.
Kommentar ansehen
31.03.2008 14:35 Uhr von ritlock
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Eine Frage der Zeit: Die werden da einmaschieren so oder so. Öl ist da, also muss Bush & Co dahin. Die Frage ist halt nur wann und unter welchem Vorwand. Wird es wieder ein "false flag" Mannöver geben oder erdreisten die sich einfach so einzumarschieren. Also einen 2. 9/11 ist denen ja durchaus zuzutrauen. Die gehen halt über Leichen, wenn es um Milliarden von Dollar geht. Ich hoffe nur das sie es der Welt nicht wider so Verkaufen können wie den 9/11. Ich hoffe das die Leute mal die Augen öffnen und verstehen was so abgeht.
Kommentar ansehen
31.03.2008 14:41 Uhr von diewiedie
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Antwort auf "Moslem sagt": Der Islam ist keine friedliche Religion, lese Deinen Koran. Jedes zweite Wort ist von den "ungläubigen", oder von den Schweinen (hier sind Juden gemeint) usw.
Hört auf in Moslemischen Ländern Christen und andersdenkende zu töten und zu verfolgen. WIr erlauben Euch bei uns Moscheen zubauen, Ihr rest in EUren Ländern unsere Kirchen ein. In unserem Land werden keine Moslems verfolgt oder getötet.
Bei jeder Kleinigkeit stehen die Menschen in der Islamischen Welt auf und schreien "Tot Amerika oder Tot den Juden"
Warum stehen diese Menschen nicht auch auf wenn in Euren Kulturkreisen Christen verfolgt und getötet werden, weil sie Christen sind? Ich dachte der Islam ist ein friedliche Religion?
Juden, Christen und Moslem haben den gleichen Urvater!
Nehmt Euch nicht das Recht zu sagen wer ist gläubig und wer ist ungläubig.
Hört auf Eure Kinder die das gleiche Recht auf Leben haben zu Selbstmord Attentate zu überreden und zu manupuliern.

Geht in die Länder die Ihr bekämpft, lernt unsere Kultur kennen. Wenn es Euch nicht gefällt, es zwinkt Euch doch keiner in diese Länder zu gehen.
Benehmt Euch wie Gäste in unserem Land, bildet keine Gettos lernt mit uns nach unserer Kultur zu leben, wir wollen und müssen nicht nach Eurer Kultur leben.
Wenn Ihr die Scharia wollt, Ihr könnt diese haben es ist Euer Recht, aber dann in Euren Kulturkreisen bzw. Ländern
Kommentar ansehen
31.03.2008 14:44 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@eaglejay: Ich mache was ich will und nicht was jemand anderes will. Man kann mich gern um etwas bitten, aber ansonsten mache ich das was ich will. Das einzige worauf ich dabei achte, ist, das ich damit niemanden in seiner Freiheit beschneide. Das ist für mich die ultimative Freiheit.

Den satz mit dem Krieg hast du misverstanden. Ich meinte das amerika trotz einer amerikafreundlichen bundesregierung zur not auch deutschland angreifen würde wenn es müsste.

Kintop oder nicht ist völlig irrelevant da es in meiner darstellung lediglich um einen symbolischen wert meiner aussage ging und nicht ob dies real oder irreal ist.

Aufgrund dieser feststellung deiner doch höchst offensiven persönlichen attacken mit haltlosen und sinnfreien einfügungen, wie zum Beispiel: "oder kommst du rechtzeitig zu deiner beerdigung?"
erhärtet sich bei mir der Verdacht, das die einzige intention deiner werke, provokation fürs eigene Entertainment ist.
Und mein Name ist ein wirklich toller indikator für die gemüts haltung meiner "diskussionspartner".

Wenn jetzt nicht ein wenig inhalt nachkommt und die persönlichen attacken nicht aufhören, ist die diskussion hiermit für mich bendet.

Deine Fette Kuh
Kommentar ansehen
31.03.2008 14:49 Uhr von gamba
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ritlock: Einmarschieren werden sie bestimmt irgendwann mal.
Ich hoffe nur, dass die/der neue US-Präsident jemand von den Demokraten sein wird und das diese Ihr Wort einhalten, die Soldaten aus dem Irak abzuziehen. (bleibt zu hoffen)

Sollte allerdings Herr John McCain von den Republikaner sein, dann glaube ich allerdings auch daran, dass früher oder später in den Iran einmarschiert wird. Aber definitiv werden keine A-Bomben eingesetzt
Kommentar ansehen
31.03.2008 15:00 Uhr von :raven:
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@gamba: Danke!!!

Egal welche Qualität die news hat, die Frage bleibt im Raum, warum berichtet keine deutsche, seriöse Zeitung darüber???
(auch wenn seriös zu definieren wäre ;-))

Angenommen die Fakten in den Quellen stimmen, wäre das nicht auch eine Meldung hier in Deutschland wert?
Heisst das, dass die Quellen lügen, weil keine deutsche Zeitung darüber berichtet?
Würde eine News über Vorbereitungen gegen atomare Auswirkungen nicht in das Konzept unserer Mainstreammedien passen?
Glaubt man, dass noch genug Zeit für Europa für Vorbereitungen bleibt, wenn im Iran atomarer Fall Out entsteht?

Anscheinend passen angstmachende News radikaler, religionsfanatischer Gruppen besser.

Warum wird über ein Schiff voll von afrikanischen Flüchtlingen, die über das Mittelmeer kommen, berichte, aber nicht über Tausende Amerikaner, die nach Kanada flüchten, weil sie in ihrer Heimat alles durch die Immobilienkrise verloren haben?
Über entstandene Zeltstädte in Amerika, in denen Obdachlose mit Armbändern markiert werden wie Schafe?
Über Städte in den USA, in denen über 10% der Bevölkerung Essensmarken bekommen, weil sie sonst nix zu Essen hätten?

Refresh |<-- <-   1-25/48   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?