30.03.08 22:13 Uhr
 1.659
 

Fußball/Italien: Juventus Turin gegen FC Parma wegen Tod eines Fans abgesagt

Die Begegnung der italienischen Serie A, Juventus Turin gegen den FC Parma, wurde wegen dem Tod eines Parma-Fans abgesagt. Juventus Turin und der FC Parma sagten "aus Respekt vor dem Verunglückten" die Begegnung kurzfristig ab.

"Dies war die einzig logische Entscheidung", erklärte Juve-Präsident Giovanni Cobolli Gigli die Situation. Des Weiteren wollte man vermutlich auch weitere Ausschreitungen mit der Spielabsage verhindern.

Laut einem Bericht des italienischen Fernsehens wurde ein Bus mit Turiner Fans auf einem Rastplatz von Parma-Fans angegriffen, worauf der Busfahrer Gas gab und einen Parma-Fan dabei überrollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guemue
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Tod, Italien, Fan, Juventus Turin, Turin, Parma
Quelle: sport.rtl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bayern München verleiht Douglas Costa an Juventus Turin
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag
Fußball/Champions League: Juventus Turin zieht ins Finale ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2008 23:04 Uhr von Talknmountain
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Gewalt erzeugt Gegengewalt mein Mitleid gilt einzig und allein dem Busfahrer, der wahrscheinlich seines Lebens nicht mehr froh wird, weil er diesen Vollidioten überfahren hat.

Spielabsage finde ich etwas überzogen und wenn dann höchstens aus Respekt gegenüber dem Busfahrer der versucht hat seine Insassen zu schützen!!!

Wann werden die Menschen endlich lernen dass man nicht wilde Sau spielen kann ohne sein eigenes Leben aufs Spiel zu setzen?
Kommentar ansehen
30.03.2008 23:29 Uhr von need.more.brain
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
Beitrag Weltmeister...
Kommentar ansehen
30.03.2008 23:31 Uhr von sokar1
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Richtig: Das das Spiel abgesagt wurde is vollkommen richtig, sollte bei solchen Gewaltausschreitungen viel öfter geschehen.

Aber dass es aufgrund des Totes eines Fans der sich prügeln wollte geschieht, ist der falsche Weg wenn man Zeichen setzen will.
Kommentar ansehen
31.03.2008 16:03 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt: spiele sollten sofort abgesagt werden bei gewalt....bin gespannt wenn manchester in rom spielt und dort wieder ausschreitungen sind...wie dort reagiert wird

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bayern München verleiht Douglas Costa an Juventus Turin
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag
Fußball/Champions League: Juventus Turin zieht ins Finale ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?