30.03.08 19:21 Uhr
 1.715
 

Arabischer Gipfel: Syrien fordert Mitglieder auf, sich gegen die USA zu stellen

Beim Arabischen Gipfel forderte Syrien die Mitglieder in der Abschlusserklärung auf, sich zusammen gegen die USA zu stellen. Die USA hat gegen Syrien das "Syrien-Rechenschaftsgesetz" eingeführt. Syrien will dagegen angehen mit Hilfe der arabischen Staaten.

Die USA beschuldigt Syrien, an der Krise im Libanon verantwortlich zu sein. Außerdem würde Syrien es den Terroristen leicht machen, in den Irak einzusickern. Zudem soll Syrien in den Palästinenser-Gebieten den terroristischen Gruppen helfen.

Deswegen wurden von der amerikanischen Regierung viele Konten von Funktionären in den Vereinigten Staaten gesperrt.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Syrien, Mitglied, Gipfel
Quelle: www.oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus
Umfrage zum Brexit: Briten-Mehrheit für EU-Verbleib

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

39 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2008 20:01 Uhr von CyG_Warrior
 
+17 | -7
 
ANZEIGEN
Ausgerechnet die USA "Außerdem würde Syrien es den Terroristen leicht machen, in den Irak einzusickern."

Der größte Terrorist der Welt der Welt sorgt durch seinen Einmarsch im Irak für zig 100.000de von Toten und beschuldigt jetzt andere Staaten (evtl. ja sogar zu Recht, kann ich nicht beurteilen).
Es lebe die Doppelmoral!

Mich würde mal interessieren, wieviel Tote Saddam und Al Kaida (Qaida?) zu verantworten haben/hatten und wieviel Tote (direkt oder indirekt) auf das Konto von Onkel Bush gehen.
Und wenn wir das jetzt weltweit betrachten, wird´s noch eindeutiger.

Stellt sich die Frage, wer gefährlicher ist: Der "durchschnittliche" Terrorist oder G.W.Bush ...
Kommentar ansehen
30.03.2008 20:04 Uhr von JCR
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
Wieso bildet sich die Bush-Regierung ein, dass autonome Staaten ihr Rechenschaft schulden?
Kommentar ansehen
30.03.2008 20:30 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
Das sollte die ganze Welt tun: Für die Freiheit und weil wir es können.
Kommentar ansehen
30.03.2008 21:39 Uhr von CyG_Warrior
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@isolde63nbg: "welcher Moslem/Araber etc. so dumm ist und in den USA Konten hat der ist selbst schuld."

Och, da frag doch mal in Saudi-Arabien nach...wenn die ihr Kapital aus den USA abziehen würden, geht da das Licht aus....
In dem Zusammenhang: Weiss noch wer, welche Nationalität die meisten der Täter von 9/11 hatten?
Kommentar ansehen
30.03.2008 22:11 Uhr von usambara
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
1000 Gründe: am Hariri-Mordanschlag im Libanon war offenbar Syrien
unbeteiligt, verdächtigt wird nun eine kriminelle Bande.
Syrien musste damals auf westlichen Druck aus dem Libanon
abziehen. Kurze Zeit später griff Israel den Libanon an.
Letztes Jahr bombardierte Israel tief in Syrien ein im Bau
befindliches Kraftwerk, flog mit ihren Kampfjets über
Damaskus und führte Schein-Angriffe auf Regierungsgebäude.
Syrien hat mittlerweile 1,5 Mio irakische Flüchtlinge aufgenommen.
Also, ich weiss nicht was man Syrien vorwerfen sollte.
Kommentar ansehen
30.03.2008 23:26 Uhr von sevenOaks
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@deluxes: + ;)
Kommentar ansehen
31.03.2008 00:56 Uhr von petra711
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
arabischer gipfel: wenn sie das mal tun würden...die gefahr liegt aber dann darin das die usa ihre selbstgemachten terroristen überall da suchen würden..da man dies ja nicht so einfach machen kann muss man eben da einmaschieren...und nebenbei fällt ja auch noch genug ab....wenn ich der nächste president der usa würde ich würde den ganzen bush clan verhaften und vor gericht bringen....ANGST FRI?T DIE SEELE AUF....
Kommentar ansehen
31.03.2008 15:14 Uhr von Weltenwandler
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich: planen die USA dann die gesperrten Konten irgendwann auf diversen geheimen Kanälen in ihren Haushalt fließen zu lassen. Moderne Enteignung. Die amerikanische Politik und Wirtschaft funktioniert eben nur mt modernen Raubrittertum. Aber irgendwann funktioniert auch das nicht mehr. Das wird in Zukunft wohl eher dafür sorgen das niemand aus diesen Ländern in die USA investiert und auch Geldgeber aus anderen Staaten werden dies sicherlich mit Interesse beobachten. Der Amerikaner geht seltsamerweise immer davon aus, das er die anderen beobachten kann, sie ihn aber ihrerseits nicht beobachten. Ich wünsche den Amerikanern ein richtiges Wirtschaftsfiasko, sie steuern ja schön drauf zu. Dann sollen sie mal sehen wie schlecht es einem gehen kann wenn ein anderes Land einem die Wirtschaft kaputt macht!
Kommentar ansehen
31.03.2008 16:12 Uhr von Konservativer
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Was redet ihr: Ich bin wirklich kein Amerika-Fan aber die Kopftuchländer als Staaten bezeichnen...da geht es drunter und drüber. Und bevor ihr weiter über Amerika schimpft denkt nach mit welchem Betriebssystem ihr grade eure Nachrichten schreibt und woher euer Computer kommt...
Kommentar ansehen
31.03.2008 16:35 Uhr von Weltenwandler
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@konservativer: Nur weil ich ein Betriebssystem benutze das von einer amerikanischen Firma hergestellt wird die einen beschissenen Kundendienst liefert soll ich jetzt nicht schlecht über Amerika reden? Und diese "Kopftuchländer" sind genauso Staaten dieser Erde wie jeder andere! Mein Computer ist wohl nicht in den vereinigten Staaten gebaut worden, und einen großen Anteil an der Entwicklung der Computertechnologie haben die einzelnen Firmen, nicht aber die USA selbst. Drunter und drüber geht es in solchen Staaten wohl kaum, sie haben sehr strenge Gesetze, die dort auch meist rigoros umgesetzt werden, was in diesem Land kaum der Fall ist, also würde ich da eher vor der eigenen Haustür kehren!
Kommentar ansehen
31.03.2008 16:41 Uhr von Konservativer
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@Weltenwandler: Da gibt es leider nichts zu beschönigen...die großen Errungenschaften der Menschheit in Technologie, Mathematik, Philosophie, die Dichter und Denker? Waren das Araber?
Hat ein Araber das Auto erfunden oder die Glühbirne? Etwa den Fernseher? Nicht einmal die Bombe haben sie erfunden...also sprich bei Arabern nicht von Kultur...
Kommentar ansehen
31.03.2008 16:50 Uhr von Weltenwandler
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Konservativer: fast ALLE Errungenschaften aus Astronomie, vieles aus dem Bereich der Medizin und einiges an Kunst und Kultur ist schon mal auf die Sarazenen zurückzuführen, und ja das waren Araber. Viele dieser Staaten befinden sich jetzt etwa auf dem Entwicklungsstand unserer damaligen Kreuzzüge(der Dschihad ist übrigens ein christliches Konzept, deswegen findet man es nicht im Koran) und daher in einer Phase, in denen große Errungenschaften in Wissenschaft und Technik nicht von ihnen zu erwarten ist. Aber zur Erinnerung, während dieser Phasen gab es in Europa nicht eine EINZIGE Erfindung. Deine Geschichtskenntnis ist anscheinend sehr mangelhaft. Es gab Zeiten, da waren arabische Gelehrte den unseren in fast allen Bereichen weit überlegen!
Kommentar ansehen
31.03.2008 17:14 Uhr von Konservativer
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
blablabla: Uns weit überlegen?
Ah da haben sie mit ihrer großen Intelligenz wohl ihren Vorsprung genutzt und uns jetzt endgültig überholt :D
Kommentar ansehen
31.03.2008 17:54 Uhr von Weltenwandler
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
weil dämliche Kreuzritter: auf die tolle Idee kamen in ihr Land einzumarschieren, Bibiotheken niederzubrennen, Gelehrte zu töten usw. Und dich könnte ich mir wunderbar in der Meute vorstellen, während die Bücher brennen und du den Araber auslachst getreu dem Motto "Was nutzt dir deine überlegene Kultur, ist nicht einmal feuerfest!" Aber irgendwie habe ich das Gefühl das du vom eigentlichen Thema ablenkst, selbst wenn es nur ein Haufen ungeordneter Barbaren sein sollte, warum schulden sie den USA Rechenschaft? Und warum basiert ein Großteil der modernen Welt auf Rohstoffe, die nur in diesen Staaten noch nennenswert vorhanden sind? Ist das nicht... ziemlich dumm?
Kommentar ansehen
31.03.2008 18:00 Uhr von Konservativer
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Rohstoffe: Rohstoffe gibt es dort nur weil die da zufällig sind. Das hat nix mit ihrer Kultur zu tun :D.
Kommentar ansehen
31.03.2008 18:49 Uhr von ArrowTiger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Konservativer: Puh! Selten so viel ungebildeten Unfug über die arabische und persische Kultur gelesen.

Hier mal ein Einstieg zu deiner Erleuchtung:

"Tausendundeine Erfindung", http://www.antikriegsforum-heidelberg.de/...

Weiteres liefert dir Google sicher unter "arabische erfindungen".

Warum diese Kultur heute nicht mehr modern ist (wobei das Atomforschungsprogramm der Iraner sicher nicht auf Steinzeitniveau stattfindet), dürfte daran liegen, daß Kulturen entstehen und vergehen. Auch die unsere währt sicher nicht ewig.
Kommentar ansehen
31.03.2008 19:00 Uhr von ArrowTiger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Weltenwandler: -- "auf die tolle Idee kamen in ihr Land einzumarschieren, Bibiotheken niederzubrennen, Gelehrte zu töten usw."

Auch wenn ich die Kreuzzüge und deren Folgen nicht beschönigen will: die Ursache dafür war die zuvor erfolgte Invasion christlicher Länder durch die Osmanen. Klar waren da auch machtpolitische Interessen und religiöser Wahn Motivation, v.a. später. Aber die "Initialzündung" für die Kreuzzüge waren die arabischen Okkupationen, die nicht überall kulturellen Fortschritt mit sich brachten...
Kommentar ansehen
31.03.2008 21:37 Uhr von Konservativer
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Atomprogramm: Toll die versuchen das zu machen was Otto Hahn und Einstein vor hundert Jahren entdeckt haben...
Kommentar ansehen
31.03.2008 21:39 Uhr von Konservativer
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Ergänzung: Und nur um auf Israel eine Bombe zu werfen. Grund: Da leben böse Juden. Wirklich schlaues Volk
Kommentar ansehen
01.04.2008 08:29 Uhr von maki
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das Dosenwürstchen aka Konserve: hat ja wohl nicht mehr alle Latten am Zaun...
Kommentar ansehen
01.04.2008 11:45 Uhr von ArrowTiger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@deluxes: Vergiss es! *Konservativer ist nicht an Bildung und Wissen interessiert, sondern am dumm herummaulen. Ich hatte ihm ja einen Einstiegslink geboten, der ihn, wenn er den Text gelesen hätte, seine debilen Folgekommentare nicht hätte schreiben lassen.

Ich halt´s da mit Kästner:

"Der Hinz und der Kunz sind rechte Toren: Lauschen offenen Munds, statt mit offenen Ohren!"

Hinz Kunz Konservativer ist derzeit offensichtlich nicht aufnahmefähig...

;-)
Kommentar ansehen
01.04.2008 14:47 Uhr von Konservativer
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
seltsam: Ich habe das Gefühl das ich hier mit linken Hunden rede...
Im Gegensatz zu euch habe ich ein Gymnasium schonmal von innen gesehen und nicht nur die Realschule :-P
Kommentar ansehen
01.04.2008 15:01 Uhr von maki
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Gymnasium? Ist das nicht die Institution, wo Killer und Amokläufer (und anscheinend Nazis ohne Ende) gezüchtet werden?
Wo erfolglos versucht wird, Hohlbirnen ein wenig das Vakuum mit irrelevantem Wissen aufzufüllen?

:-DDDDD
Kommentar ansehen
01.04.2008 15:17 Uhr von ArrowTiger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Konservativer: -- "Ich habe das Gefühl das ich hier mit linken Hunden rede..."

Ja, ja, manche fangen eben irgendwann an, mit Tieren zu reden...

-- "Im Gegensatz zu euch habe ich ein Gymnasium schonmal von innen gesehen"

War dein Vater dort Hausmeister?


Berechtigter Spott beiseite: was berechtigt Dich zu der Arroganz, zu behaupten, der Rest kenne ein Gymnasium nicht von innen? (Was mindestens für meine Person schon mal falsch wäre.)

Jedenfalls lieferst Du mit deinem letzten Posting den Beweis, daß Gymnasien heutzutage wohl keine ernstzunehmenden Bildungsanstalten mehr sind. Ich kann jedenfalls nicht erinnern, bei uns damals auch nur einen solchen Schwätzer wie dich auf unserem Gym getroffen zu haben...
Kommentar ansehen
01.04.2008 17:32 Uhr von Konservativer
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ich weiß dass es arrogant klingt, aber so ist es nunmal. Leistungskurse Geschichte, Englisch und Erdkunde...ich sollte also wissen wovon ich spreche...und dein arrogantes "ist dein Vater dort Hausmeister" kannst du dir sparen. Auf Gymnasien sollte man heutzutage gelernt haben das sowohl Kommunismus als auch Nationalismus falsch sind... nun hat sich dieses Land mit dem 2. genug auseinandergesetzt...der Kommunismus ist bei einigen Ostdeutschen die hier anscheinend vertreten sind noch nicht verschwunden zu sein....5-Jahresplan noch im Kopf? Meine geringe Toleranz gegenüber Fremden habe ich mir selbst angeignet ich Fresse halt nicht ALLES was Lehrer oder in eurem Falle Oskar Lafontaine mir erzählen...

Refresh |<-- <-   1-25/39   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?