30.03.08 16:18 Uhr
 564
 

USA: Unternehmen arbeitet an einem Mini-Raumschiff für Touristen

In Kalifornien (US-Bundesstaat) ist derzeit das Unternehmen Xcor damit beschäftigt, ein Mini-Raumschiff für Touristen zu bauen. Mit "Lynx" soll es möglich werden für wenig Geld ins Weltall zu fliegen.

Bereits im Jahr 2010 könnte das zweisitzige Raumgefährt fertiggestellt sein. "Lynx" soll eine Höhe von rund 61 Kilometern erreichen. Der Start wird mit Hilfe von Flüssigtreibstoff-Raketen ablaufen, ansonsten läuft der Start wie bei einem normalen Flugzeug ab.

Allerdings kann man hier nicht wirklich von einem Weltraumflug sprechen, dafür müssten mindestens 80 Kilometer erreicht werden oder sogar 100 Kilometer. (Laut NASA beginnt bei 80 km der Weltraum, laut Fédération Aéronautique Internationale bei 100 km.)


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Unternehmen, Mini, Tourist, Raumschiff
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2008 17:11 Uhr von Irrelevantius
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
umwelt: will nicht wissen wieviel scheiße dabei in die Athmosphäre gepustet wird nur damit 2 Bonzen sich ihren Traum erfüllen können für ein paar Stunden das Weltall zu sehen
Kommentar ansehen
30.03.2008 19:40 Uhr von KingPR
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Egal: das bisschen Smog um den Preis des Fortschritts, denn 0wenn die Firma damit Geld verdient, entwickelt sie die Technik bestimmt weiter. Außrtfrm ist es doch wohl besser, als wenn die Leute die es sich leisten können, mit ner richtigen Rakete fliegen und noch mehr Treibstoff verschwenden und Smog ausstoßen.
Kommentar ansehen
30.03.2008 21:35 Uhr von DirkKa
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Irrelevantius: Und was ist mit diesen ganzen Billigflügen, mit denen ganz normale Menschen mal eben für 1-2 Tage nach London, Paris oder sonstwo hinfliegen ? Das finde ich, ehrlich gesagt, noch weitaus sinnloser. Bevor ich sowas machen würde wäre mir so ein Kurztrip ins All ehrlich gesagt lieber. Ist aber nur meine Meinung.
Kommentar ansehen
30.03.2008 21:40 Uhr von Caletta
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Naja , wird sicher auch nicht viel mehr Treibstoff gebraucht, als wenn man mit nem Flugzeug um die halbe Welt eiert.
Und wer kann sagen er würde nicht zumindest mal mit dem Gedanken spielen wenn er das Kleingeld dazu hätte? ;)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?