30.03.08 15:38 Uhr
 3.074
 

Exhibitionist hantierte an seinem Penis - Durch Stöhnen auf sich aufmerksam gemacht

Im bayerischen Straubing wurde am gestrigen Samstag ein 58 Jahre alter Münchener Exhibitionist schon kurze Zeit nach seinem Vergehen von der nach ihm fahndenden Polizei verhaftet.

Der Täter hatte die Aufmerksamkeit zweier weiblicher Passantinnen (29 und 37 Jahre) auf sich gelenkt, indem er stöhnende Geräusche von sich gab. Während dessen hatte er sich auf einer Bank sitzend mit seinem Glied beschäftigt.

Nachdem der Exhibitonist geflohen war, konnte er aufgrund der guten Beschreibung der beiden Zeuginnen schnell von den Polizeibeamten auf der Bahnhofstraße in Straubing festgenommen werden. Auf der Wache wurde an dem Angetrunkenen ein Alkoholtest vorgenommen. Es lag schon eine Fahndung vor.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Penis, Exhibitionist
Quelle: www.idowa.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2008 20:24 Uhr von DAB1868
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
so ne Sau... spielt sich in aller Öffentlichkeit am Pinnemann rum...
Kommentar ansehen
30.03.2008 23:32 Uhr von jsbach
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Da passen zwar mehrere: Ausdrücke, aber da würde schon einer reichen.
Schwein.
Kommentar ansehen
31.03.2008 10:56 Uhr von Praggy
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
mit 58 und angetrunken ein steifes glied: da kann man(n) nur sagen hut ab... (ironie)
ich verstehe nicht, dass die drauf stehen, andere in der öffendlichkeit zu belästigen... schwein ist wohl noch der mildeste ausdruck für so einen...
Kommentar ansehen
31.03.2008 12:20 Uhr von Artemis500
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
frage an die männer hier: würde der kerl damit aufhören, wenn eine frau ihn gründlich mustern würde und ihm anschließend sagen, dass er nen kleinen penis hat?
Wär das abschreckend genug?
Immerhin dürfte das nicht das sein, was er erreichen will^^
Kommentar ansehen
31.03.2008 12:58 Uhr von TippyHH
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Erst seid Erfindung der Kleidung, gibt es den Exhibitonismus !

Fazit: Weg mit den Klamotten, dann sterben die Exhibitonisten aus...
Kommentar ansehen
31.03.2008 13:30 Uhr von atzelich
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Artemis500: Am besten auch noch auslachen. Ich denke, dann ist bei so einer Wildsau die Luft im wahrsten Sinne des Wortes raus.

Was ich aber nicht so recht verstehe. Wenn Frauen halbnackt oder wirklich fastnackt rumlaufen, ist das kein strafbarer Exhibitionismus nach dem deutschen Gesetzbuch.
Aber wenn sich ein Mann halbnackt anzieht, das nicht direkt ins deutsche Modeempfinden passt, ist es strafbar und es werden ein paar arme arme Frauen mal wieder für Ihr Leben geblendet.
Liebe Frauen, Ihr zieht euch auch manchmal (auch halbnackt, mit unmöglichen Figuren) an, das man echt ko.... erbrechen könnte. Das müsste auch strafbar sein.
Kommentar ansehen
31.03.2008 15:26 Uhr von iammrvip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toll: das passiert wohl täglich in irgendeiner großstadt?

in bayern is das halt genauso weltpremiere als würde eine frau irgendwie politische macht bekommen °_°
Kommentar ansehen
31.03.2008 16:01 Uhr von midhgard
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Artemis500 und atzelich: Nein, lieber nicht! Beleidigen oder auslachen wäre genau das Falsche. Laut Polizeispezialisten soll man das auf keinen Fall, da Exhibitionisten auf diese Demütigungen hin gefährlich werden können. Dies ist nicht selten vorgekommen. SO harmlos sind die nämlich nicht. Nicht drauf reagieren und einfach wortlos weggehen, das ist die richtige Reaktion. Dann die Polizei rufen.
Kommentar ansehen
31.03.2008 19:20 Uhr von atzelich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ midhgard: Stimmt, sorry da hatte ich auch mal was gelesen.
Aber ich denke, da kommt es auch auf die Person an. Ich meine nicht das Schwein, sondern die "bezeigte" Person. Wenn diese Selbstbewußt auftritt, dann dürfte der Zeigende schon etwas erschrocken sein
Kommentar ansehen
01.04.2008 20:50 Uhr von midhgard
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@atzelich: Ja, das ist richtig. Selbstbewusst reagieren ist besser. Ängstlich reagieren, schockiert oder gar peinlich berührt, das ist genau das woran diese Exhis sich laben. Und das sollte man denen auf keinen Fall erfüllen. Find das nur erstaunlich, dass es diese Typen immer noch gibt. Laufen doch soviel Zivilstreifen herum und so, aber die schaffen es immer wieder. Tauchen ständig auf, wie ein Pilz aus dem Boden.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?