30.03.08 12:30 Uhr
 360
 

Streik im öffentlichen Dienst wird immer wahrscheinlicher

Im Tarifstreit im öffentlichen Dienst hält der verdi-Vorsitzende Frank Bsirske eine Einigung für "eher unwahrscheinlich". Dies gab der Gewerkschaftsboss vor der Fortsetzung der Verhandlungen am heutigen Sonntag bekannt. Innenminister Schäuble will einen Streik vermeiden, sieht dies aber als schwieriges Unterfangen an.

Am Samstag waren die Tarifverhandlungen für die 1,3 Millionen Beschäftigte im öffentlichen Dienst nach zehn Stunden abgebrochen worden. Bei einem wiederholten Scheitern will die Bundestarifkomission von verdi in einer Urabstimmung über einen möglichen Streik entscheiden.

Ein Vorschlag des von den Arbeitgebern eingesetzten Streitschlichters sieht für den Westen eine Lohnerhöhung von sechs Prozent bei einer Erhöhung der Wochenarbeitszeit vor. Die Gewerkschaft lehnt die Arbeitszeitverlängerung ab.


WebReporter: Affenmann
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Streik, Dienst
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Alibaba: Dir gefällt ein Auto - Mach ein Foto und zieh es aus dem Automaten
Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2008 13:01 Uhr von chrismaster87
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
rechtschreibfehler: wenigstens mal beseitigen, danke
das wäre die Stelle
"Sonntag bekannt.bInnenminister Schäuble "
Kommentar ansehen
30.03.2008 13:05 Uhr von DAB1868
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
zum kotzen: "Ein Vorschlag des von den Arbeitgebern eingesetzten Streitschlichters sieht für den Westen eine Lohnerhöhung von sechs Prozent bei einer Erhöhung der Wochenarbeitszeit vor."

Ja für den Westen solls wieder mehr geben... mich kotzt das an!

Im Osten sind ja die Lebenshaltungskosten ja so gering... hallo??? wo leben wir???
Ich bin genauso gut ausgebildet und wir machen den gleichen Job auf der Wache wie im Westen...

Entweder für alle gleich oder gar nix...!!!
Kommentar ansehen
30.03.2008 13:05 Uhr von Jimyp
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Wann einigen die sich endlich mal? Dieses ständige gestreike nervt extrem. Letztendlich müssen sie sich ja doch einigen und anstatt das ne Menge Geld durch Streiks verloren geht, sollen sie sofort einigen, damit dieser ganze Mist endlich aufhört.
Kommentar ansehen
30.03.2008 13:28 Uhr von Theojin
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es müßte noch wesentlich mehr Arbeitskämpfe geben, einfach aus dem Grund, das die Arbeitgeber merken, das die dummen Deutschen sich nicht jeden Scheiss gefallen lassen.

Auch wenn es hier um den öffentlichen Dienst geht, in der Wirtschaft machen die Konzerne uU Miiliardengewinne und entlassen im selben Atemzug tausende Leute.

Sollen sie doch alle so weitermachen, dann kommt bald ein dunkle Zeit wieder, und Manager, Politiker und anderes Gezücht baumelt wieder an Laternen und Bäumen.
Kommentar ansehen
30.03.2008 13:31 Uhr von Tong
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich schon 6% lese: Die Schlichtung hat eine reale Lohnerhöhung von 2,6% für 2008 und 1,9% für 2009 ergeben (Aussage Schmalstieg).

Das die Beschäftigten damit zum Streik aufgefordert werden dürfte selbstverständlich sein.
Kommentar ansehen
30.03.2008 13:43 Uhr von Tong
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@ DAB1868: Ist das Jammern bei Ostdeutschen inzwischen genetisch bedingt?

"Der Vorschlag des von den Arbeitgebern benannten Schlichters sieht sechs Prozent mehr Lohn in zwei Schritten und eine Verlängerung der Wochenarbeitszeit im Westen vor."
Kommentar ansehen
30.03.2008 14:19 Uhr von Tong
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ DAB1868: Ich entschuldige mich hiermit bei dir für meine unsachliche Antwort auf deinen Kommentar. Es geht zwar aus der Quelle nicht hervor und ich hatte es auch nicht mehr in Erinnerung, aber in der Tat gab es im Schlichterspruch auch Unterschiede zwischen West und Ost.

So soll zwar die Arbeitszeit nur für die Westdeutschen Betroffenen angehoben werden, auf der anderen Seite soll die Erhöhung der Löhne 2008 im Osten erst mit 4 Monaten Verspätung wirksam werden.
Kommentar ansehen
30.03.2008 15:27 Uhr von Wackel_Dackel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wir bezahles es sowieso: Am Ende werden die sich auf eine Erhöhung einigen, die wir wieder bezahlen werden. Straßenbahnfahren wird dann wieder teurer.

Ich hoffe nur, dass ich mich nicht wochenlang mit dem Fahrrad bei Regen zur Arbeit quälen muss, während mein Monatsticket fleisig weiter abgebucht wird.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?