29.03.08 18:46 Uhr
 230
 

Fußball: FC Bayern muss beim 1. FC Nürnberg Federn lassen

Der 26. Spieltag der Fußball Bundesliga hielt einige überraschende Resultate parat: Der abstiegsbedrohte 1. FC Nürnberg kam vor heimischen Publikum gegen den FC Bayern München zu einem 1:1-Unentschieden und hält den Kampf um die Meisterschaft somit weiter offen.

Allerdings haben auch die Verfolger der Bayern Federn lassen müssen: Bremen unterliegt zu Hause dem MSV Duisburg mit 1:2, der HSV kommt gegen Arminia Bielefeld nicht über ein 1:1 hinaus, Schalke trennt sich vom KSC mit 0:0 und Leverkusen unterliegt Frankfurt 0:2.

Viele Tore gab es in Bochum zu sehen, wo der VFL und Borussia Dortmund jeweils drei Bälle ins Tor schossen.


WebReporter: timjonas
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, FC Bayern München, Bayer, Nürnberg, 1. FC Nürnberg
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München gewinnt 3:0 in CL-Spiel gegen Celtic Glasgow
Fußball: Heynckes soll Trainer des FC Bayern München werden
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2008 18:53 Uhr von marshaus
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
dann: bleibt die meisterschaft ja weiterhin intressant....dank nuernberg....aber glaube trotzdem das bayern meister wird
Kommentar ansehen
29.03.2008 19:01 Uhr von rheih
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Meisterschaft somit weiter offen? Das kann man nun wirklich nicht ernsthaft behaupten!

Die Bayern haben derzeit sieben Punkte Vorsprung und die Verfolger haben sich heute ja nun wirklich nicht mit Ruhm beklettert, sondern allesamt verloren oder gerade mal ebenfalls nen´ Remis geschafft...
Kommentar ansehen
29.03.2008 19:12 Uhr von SiggiSorglos
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
oh man: Provinzliga... wieder 4 Unentschieden an einem Tag...
Kommentar ansehen
29.03.2008 19:14 Uhr von no_name1
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
letzte woche: war die meisterschaft schon so gut wie entschieden und heute soll sie wieder spannend geworden sein?
es hat sich doch nichts verändert...

passiert bestimmt nicht oft dass die mannschaften, die in der tabelle platz 1 bis 5 belegen, alle nicht gewinnen.
Kommentar ansehen
29.03.2008 23:18 Uhr von lossplasheros
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oli Kahn - Kahntastisch! Was der heute wieder gezeigt hat - heftig.
Eigentlich sollte man ihn grad mit zur EM nehmen und Lehmann dafür auf der Insel lassen.

Nürnberg hat toll gespielt - wirklich einsatzstark die Clubberaner!

Freu mich morgen jetzt noch auf den VFB - wenn die morgen gewinnen sind sie richtig nah dran an den oberen Plätzen.

An der Titelsituation hat dieses Ergebniss doch rein garnichts verändert, die anderen "großen" Clubs haben ja allesammt nicht gewonnen!?
Würde eher sagen Bayern hat einen Schritt nach vorne gemacht, da sie ihren Vorsprung auf Bremen und Leverkusen ausbauen konnten.

Um die Championsleague-Plätze wirds jetzt nochmal richtig spannend!
Kommentar ansehen
30.03.2008 01:06 Uhr von timjonas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Freunde, Freunde, man hat schon Pferde kotzen sehen. Ich meine ja nicht, dass die Meisterschaft wieder spannend ist. Sondern nur, dass sie noch nicht entschieden ist... Es sind noch 24 Punkte zu verteilen, Bayern hat 4 (!) "Verfolger", die 7-9 Punkte Rückstand haben. Mindestens 1 dieser 4 Teams wird annähernd noch 20 Punkte holen. Bayern braucht demnach noch mindestens 4 Siege aus 8 Spielen. Da diese in den letzten Wochen als Aufbaugegner für Abstiegskandidaten fungierten sind diese 4 Siege nicht sooo selbstverständlich. Aber ich bin auch enttäuscht darüber, dass sich der Abstand nicht verringert hat...
Kommentar ansehen
30.03.2008 19:47 Uhr von Bierlie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die: Bayern werden Meister (bin keine Bayernfan !!! ), sie haben den Vorsprung auf einige Verfolger aussegbaut und einige gleich geblieben da jetzt aber ein Spieltag weniger zu speilen ist haben sich die chacne für die Verfolger verringert (auch für die, die keine Punkte auf Bayern verloren haben). Letze Woche stand schon überall Bayern ist sicher Meiste und jetzt sollen sie wieder Konkurrenz bekommen. Ihr müsst schon mal genau hinsehen.
Kommentar ansehen
30.03.2008 20:09 Uhr von lossplasheros
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oli Kahn macht den Unterschied: Diesmal verdankt der FC BAyern ihm den Punkt - und schon die ganze Saison über war Oli Kahn der Mann, der den Bayern die Punkte noch in den Arsch steckt.

Da Spielen die alle sauschlecht und Oli hält 3-4 unhaltbare Dinger jedes Spiel! Is doch scheisse! Und zur EM nimmt man ihn nicht mit -

Einzig allein die Situation um die ChampionsLeague Plätze wird bis zum letzen Spieltag spannend bleiben!
Kommentar ansehen
30.03.2008 23:43 Uhr von lossplasheros
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@falke22: Ja, da gebe ich Dir recht.
Auch sind alle schlechten Spiele gegen vermeintlich Schwache Gegner gewesen (Nürnberg, Cottbus, in der Hinrude auch Stuttgart)

Wäre der Abstand zu Bremen, Hamburg und Schalke nicht bereits so groß gewesen, bin ich sicher Bayern hätte mit ihrer Klasse jedes Spiel gewinnen können, da meiner Meinung nach, vor den Spielen gegen Nürnberg und Cottbus einfach der "Druck zu gewinnen" gefehlt hat.

Aber das Oliver Kahn mit seiner Leistung diese Saison dazu beigetragen hat, dass Bayern jetzt die Torbilanz hat, stimmst du mir hoffentlich trotzdem zu.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München gewinnt 3:0 in CL-Spiel gegen Celtic Glasgow
Fußball: Heynckes soll Trainer des FC Bayern München werden
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?