29.03.08 14:48 Uhr
 2.635
 

Bei Müllsammelaktion in Großenbrode wurde ein Kilo Haschisch entdeckt

In Großenbrode (Schleswig-Holstein) wurde eine Müllsammelaktion durchgeführt.

Dabei entdeckte ein Freiwilliger ein Kilo Haschisch in einem Straßengraben. Der 24 Jahre alte Mann fand dort eine bunte Plastiktüte, in der sich mehrere Haschischplatten befanden.

Die Polizei geht davon aus, dass das Rauschmittel entweder aus einem vorbeifahrenden Fahrzeug geschmissen wurde oder dass man diesen Ort als Versteck benutzt hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Entdeckung, Kilo, Haschisch
Quelle: www.rp-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

46 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2008 15:22 Uhr von DirkKa
 
+20 | -9
 
ANZEIGEN
OMG ich muss mich auch mal freiwillig zum Müllsammeln melden.

Aber eins wüsste ich...... auch wenn ich schon seit vielen Jahren nicht mehr "rauche" ..... abgegeben hätte ich die Platten bestimmt nicht.
Kommentar ansehen
29.03.2008 15:32 Uhr von Feierbaer
 
+15 | -9
 
ANZEIGEN
oooohhmann: Ich hätte die auch nicht abgegeben :) Rauchen kann man das zeugs zwar nicht aber verkaufen ;)
Kommentar ansehen
29.03.2008 15:53 Uhr von hehmar
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
hmmm? "Rauchen kann man das zeugs zwar nicht ..."
warum nicht?? ;-)
Kommentar ansehen
29.03.2008 16:23 Uhr von Marcus79
 
+36 | -5
 
ANZEIGEN
warum darf man tiere töten und essen aber keine pflanzen pflücken und rauchen ? ^^
Kommentar ansehen
29.03.2008 16:42 Uhr von Scheich_Mampfred
 
+25 | -8
 
ANZEIGEN
Legalize it!! GEBT DAS HANF FREI!!
Es sollte dat Zeug im Supermarkt geben und Alkohol (die WAHRE droge) nur illegal bei dealern...
Kommentar ansehen
29.03.2008 18:03 Uhr von lennoxx80
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
VERFLUCHT!! Der hat also mein Dope gefunden!
Wenn ich den kerl erwische...
Kommentar ansehen
29.03.2008 18:22 Uhr von absolut_namenlos
 
+18 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.03.2008 19:12 Uhr von hnxonline
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
@absolut_namenlos: Hä!?
Was hat das eine bitte mit dem anderen zu tun?

Sei ehrlich, Du hast einen über den durst getrunken und wusstest nicht was Du da schreibst. Anders kann ich mir dein Wirrwar nicht erklären.
Kommentar ansehen
29.03.2008 19:18 Uhr von absolut_namenlos
 
+19 | -21
 
ANZEIGEN
Das erkläre ich gerne: Ich finde es einfach fürchterlich dass "Grass" so verharmlost wird. Ich habe bei einem unverschuldeten Unfall im Auto gesessen. Der Verursacher hatte zuvor jede Menge Grass geraucht und empfand es als unheimlich lustig dass er mit voller Wucht in unser Auto gefahren war.

Es ist nicht schön zu sehen wie die eigenen Kinder weinen weil sie Schmerzen haben. Hätte ich mich nicht um sie kümmern müssen, dem "Raucher" wäre das lachen wohl schnell vergangen.

Man sollte also mal darüber nachdenken was für Folgen Drogen haben können anstatt Witze darüber zu machen.


Auch wenn ich sonst nicht sehr ernst bin, bei diesem Thema geht es leider nicht anders.
Kommentar ansehen
29.03.2008 19:23 Uhr von kleiner erdbär
 
+20 | -8
 
ANZEIGEN
@ absolut_namenlos: ja ganau ... und stell dir vor, einer fährt dir rein, weil er an seinem handy rumspielt und deine familie ist schwerverletzt, während er dasitzt & telefoniert.......
->sofort alle handys verbieten!!!!!!!! ...?!?

werd du mal erwachsen - hat keiner davon geredet, dass kiffen & dann autofahren irgendwie akzeptabel ist!

oder willste uns jetz als nächstes was von den vielen tausend haschisch-toten jährlich erzählen?! ...deine billigen hetzkampagnen kannste dir echt an hut stecken...


@ topic:
wie - den ort als versteck genutzt...?
einen öffentlichen strassengraben ... eine leuchtend-bunte plastiktüte ................ joaaaa, das würd ich auch für´n angemessenes "versteck" halten...^^
Kommentar ansehen
29.03.2008 19:24 Uhr von jsbach
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Ich habe noch nie so: ein "Ding" geraucht und auch kein Verlangen danach. In einer anderen Quelle ("Focus") habe ich gelesen. dass der harte Kreis dazu übergeht, sich das Zeugs selbst anzubauen und dann ggf. verhökert.
Kommentar ansehen
29.03.2008 19:25 Uhr von absolut_namenlos
 
+11 | -20
 
ANZEIGEN
@kleiner erdbär: Du hast wohl schon zu viel von dem Zeug geraucht.
Kommentar ansehen
29.03.2008 19:37 Uhr von kleiner erdbär
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
@ absolut_namenlos: interessantes argument...^^ ...geht nix über ne gute portion vorurteile, ne?!

aber dass du gut im argumentieren bist merkt man ja schon an deinem ersten posting - ("Eure Kommentare sind echt das letzte! Werdet mal erwachsen!") - du wirfst zwei sachen durcheinander, die nix miteinander zu tun haben - die meisten kiffer fahren bekifft genausowenig auto wie die meisten leute, die mal was trinken, besoffen fahren!
idioten gibts immer, aber deshalb allen zu unterstellen, dass sie so sind is wohl recht wenig ERWACHSEN...gelle...?!?


p.s:
dass dir einer dieser idioten reingefahren ist tut mir natürlich leid, aber da kannste ja nicht andere kiffer (bzw menschen, die für ne legalisierung sind - da gibts ganz viele, die selber garnicht (mehr) kiffen...!!) dafür verantwortlich machen... hoffe, deine kids sind wieder fit?!
Kommentar ansehen
29.03.2008 19:39 Uhr von hnxonline
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
@absolut_namenlos: wie "kleiner erdbär" schon schrieb ist es inakzeptabel das wenn man sich einen geraucht hat dann noch hinter das Steuer setzt.

Aber das ist ja beim Alk nicht anders.

Das es immer Leute gibt die das anders sehen kann man ja in den täglichen Nachrichten sehen bzw. lesen. Aber auf Grund solcher Idioten Marihuana zu verteufel halte ich für falsch.

Für mich ganz persönlich ist "einen rauchen" die bessere alternative für einen kleinen rausch als der Alkohol. Wie gesagt, für mich! Andere sollen das für sich selbst entscheiden.
Kommentar ansehen
29.03.2008 22:58 Uhr von happycarry2
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Jep, stimme den letzten beiden zu: In dem Artikel ging es lediglich darum das ein Kilo gefunden wurde. Aufgrund der Erfahrung die Du damit gemacht hast kann ich Deine Einstellung ja auch nachvollziehn, dennoch steht hier bei keinem geschrieben das er sich vollgedröhnt hinters Lenkrad setzt. Es wurden lediglich harmlose Witze gerissen. Und ich glaub die wenigsten setzen sich hinters Steuer mit dem Gedanken ich fahr in einen rein. Das kann ständig passieren, Handy, Aschenbecher, sich mal eben am Radio zu schaffen gemacht.....Du hast negative Erfahrungen gemacht und wirfst deswegen alle "Raucher" in einen Topf und das finde ICH nicht ok. Und nein, ich selber rauchs nicht, hab ich noch nie, will ich auch nicht, ich kann nur Vorurteile nicht ab die sich gegen alle richten weils eben wie überall schwarze Schaafe gibt.
Kommentar ansehen
30.03.2008 01:24 Uhr von EduFreak
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
absolut namenlos wollte nur damit sagen, dass es ja akzeptabel wäre, wenn der fahrer nichts geraucht, sondern sich besoffen hätte. man kann doch niemandem dafür verantwortlich machen, wenn er besoffen war. aber da es ein kiffer gewesen war, sollte man eigentlich alle kiffer in die reihe stellen und nacheinander abknallen oder steinigen.

GENAU DAS wollte uns doch absolut_namenlos sagen, oder???

ps: werd mal erwachsen
Kommentar ansehen
30.03.2008 12:57 Uhr von jjhobbytrader
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
wer hat das weggeschmissen? Wahrscheinlich hat das Zeug einer weggeschmissen, weil er absolut_namenlos begegenet ist und seine Moralpredigten nicht mehr ertragen konnte. Allerdings habe ich auch Verständnis dafür, wenn einer das Zeug verteufelt weil mal jemand seine Kinder deswegen gefährdet hat. Sollte meine Kinder jemand besoffen anfahren, dann würde ich ihm auch die Eier abschneiden - und das ist absolut natürlich. Denn jedes Lebewesen würde seine Kinder bis zum letzten verteidigen - ausser Löwen und Katzen etc.. Kinder sind nämlich der Sinn des Lebens.........
Kommentar ansehen
30.03.2008 14:03 Uhr von Impaler
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Muss absolut_namenlos recht geben: Drogen haben im Strassenverkehr überhaupt nix zu suchen, egal was und in welcher Menge. Raucht, spritzt, trinkt oder snifft das Zeug doch zuhause, dann hat auch niemand was dagegen.
Oder wenn man fahren muss kann man auch mal n Abend ohne aushalten oder nicht?
Kommentar ansehen
30.03.2008 14:04 Uhr von Mario1985
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Also: um es mal ganz krass auszudrücken, nur vom reinen konsum(Überkonsum) von Joints ist noch Kein Mensch gestorben. Ausserdem ist der Genuss von Cannabis, etc längs nicht so gesundheitschädlich wie Zigaretten und Alkohol. Nur weil ein Kiffer scheiße gebaut hat muss man nicht alle verurteilen. hatte auch schon auseinandersetzungen mit alkoholisierten Türken. Also müsste ich alle Türken und Alkoholtrinker Hassen und erschlagen oder wie??? Schwarze Schaafe gibbet überall
Kommentar ansehen
30.03.2008 14:05 Uhr von Konservativer
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
Bitte: Als wäre unsere Gesellschaft nicht schon verblödet genug sind hier ein Haufen Hauptschüler darauf aus sich noch den letzten Rest zu geben. Das könnt ihr ja gerne in Holland tun, dort sieht man ja wie erfolgreich die legalisierung war.
Kommentar ansehen
30.03.2008 14:22 Uhr von EduFreak
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Konservativer: wieso stört es dich, wenn hier jemand in seiner wohnung kifft, aber es stört dich nicht mehr, wenn er in holland kifft?
wenn du meinst, dass man die gesetze in einem land beachten sollte, sage ich, dass man sich überhaupt gedanken über den sinn gewisser gesetze machen sollte.
natürlich gibt es gesetze nicht ohne grund, aber ein paar von denen sind überflüssig oder begrenzen unsere freiheit...

übrigens: kiffen ist gesundheitsschädlicher als man bisher angenommen hat (sn berichtete). aber hier soll deswegen jetzt niemand aufschreien, genau wie beim alc sollte jeder selber entscheiden, was er zu sich nehmen will oder was nicht.
Kommentar ansehen
30.03.2008 14:26 Uhr von Konservativer
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Armes Deutschland: Stell dir vor in Deutschland wäre "Kiffen" erlaubt dann geht der letzte Anstand dieses Landes den Bach runter. Du hast natürlich Recht wenn jemand im stillen Kämmerlein sein Gras raucht ist es mir egal solange er keinem damit Schaden zufügt. Würde hier aber jeder soviel Gras rauchen dürfen wie er für nötig hält leben wir bald in einer Welt von Versagern.
Kommentar ansehen
30.03.2008 14:58 Uhr von aba
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@absolut_namenlos: tragisch, wirklich! Allerdings hätte es auch von Alkohol verschuldet sein können. Drogen im allgemeinen gehören halt nicht in den Straßenverkehr, das ist klar.
Kommentar ansehen
30.03.2008 15:31 Uhr von cruelannexy
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
denkt ihr: taatsächlich dass jemand das zeug einfach so wegschmeissen würde ? 1kilo braun ist bei den heutigen preisen pi mal daumen 5000 euro wenn man rund n fünfer pro gramm nimmt! und jemand hat das zeug ja bezahlt, das kommt ja nicht von NICHTS genau so wie die Arbeitsplätze ( obwohl naja wenn man den statistiken in deutschland glaubt kommen arbeitsplätze vom himmel gefallen und jeder hatn job ).
Kommentar ansehen
30.03.2008 19:07 Uhr von meyerh
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Konservativer: In Holland ist es erlaubt zu kiffen, wie du schon selber genau bemerkt hast. Du behauptest aber das, sollten es hier erlaubt werden, das Land den Bach runter gehen wird. das führt mich zu dem Schluß, basierend auf deiner Aussage, das Holland schon längst den Bach runter gegangen ist. Merkwürdig ist nur das es der holländischen Wirtschaft besser geht als der unseren, weniger Kriminalität haben sie auch und von Freundlichkeit wollen wir lieber gar nicht sprechen.
Wenn das alles die Auswirkungen von Canabiskonsum sein sollte der frei gegeben, dann kann ich nur sagen, legalize it fast.

Refresh |<-- <-   1-25/46   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?