29.03.08 13:56 Uhr
 383
 

Schweiz/Prozessauftakt: Pärchen überfiel Sex-Shop und räumte ihn aus

Am gestrigen Freitag stand eine 25-jährige Frau vor Gericht, weil sie zusammen mit ihrem Freund in Zürich am 31. Oktober 2007 einen Sex-Shop überfallen hatte. Mit einem Urteil ist erst nächste Woche zu rechnen, vermutlich wird es für die Frau eine Bewährungsstrafe geben.

Die zwei haben im letzten Jahr den Sex-Shop betreten und den Angestellten mit einer unechten Pistole bedroht. Dem Verkäufer wurde eine Papiertüte über den Kopf gezogen. In der Kasse fand das Pärchen nur 2.000 Franken, was ihm wohl zu wenig war. Deshalb fing es an, das Inventar auszuräumen.

Darunter waren diverses Sex-Spielzeug und 578 Porno-Filme. In Koffern schleppten sie alles raus. Dem 63-jährigen Verkäufer nahmen sie das Handy ab, was aber ein Fehler war, denn die Polizei konnte das Telefon orten und nach ein paar Stunden das Räuberpärchen stellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Schweiz, Prozess, Pärchen, Shop, Prozessauftakt
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2008 22:20 Uhr von thetXm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Anfänger erst mit einer unechten Pistole den Käufer bedrohen, dann nicht mal wirklich Beute machen (wobei 578 Schmuddelfilmchen schon ne ganze Menge sind) dafür vermutlich auch noch ne ganze Menge Zeit benötigen und daaaan noch das geklaute Handy eingeschaltet lassen.
Naja selber Schuld ^^

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Chrissy Teigen: "Ich habe ehrlich gesagt einfach zu viel gesoffen"
Boris Becker zum deutschen Tennis-Chef vom Verband ernannt
Fußball: Rapid-Wien-Ultra muss wegen Hitlergruß für 18 Monate ins Gefängnis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?