29.03.08 10:59 Uhr
 1.312
 

Spezialaufnahmen vom Mars: "Grand Canyon" barg offenbar See

Wie das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) am Freitag in Köln mitteilte, weisen neue Aufnahmen vom "Grand Canyon" des Planeten Mars auf Spuren von Wasser hin.

Mineralablagerungen im Hebes Chasma, einem Teil des 3.000 km langen Canyons am Marsäquator, deuteten demnach auf einen einst bis zu acht Kilometer tiefen, rundum abgeschlossenen See hin.

Die Bilder, die eine deutsche Spezialkamera zur Erde gefunkt hatte, wurden aus einer Höhe von 300 km aufgenommen.


WebReporter: timjonas
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mars, See
Quelle: www.fr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein
Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz
Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?