29.03.08 10:59 Uhr
 1.311
 

Spezialaufnahmen vom Mars: "Grand Canyon" barg offenbar See

Wie das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) am Freitag in Köln mitteilte, weisen neue Aufnahmen vom "Grand Canyon" des Planeten Mars auf Spuren von Wasser hin.

Mineralablagerungen im Hebes Chasma, einem Teil des 3.000 km langen Canyons am Marsäquator, deuteten demnach auf einen einst bis zu acht Kilometer tiefen, rundum abgeschlossenen See hin.

Die Bilder, die eine deutsche Spezialkamera zur Erde gefunkt hatte, wurden aus einer Höhe von 300 km aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: timjonas
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mars, See
Quelle: www.fr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zirkulierendes Tumor-Erbgut ermöglicht Krebsfrüherkennung
Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf
Trennungskinder haben es schwerer im Leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: 14-jähriger Junge im Gefängnis, weil er zum Song "Macarena" tanzte
Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?