28.03.08 21:52 Uhr
 429
 

Tel Aviv: Beim Rubinstein-Klavierwettbewerb kein erster Preisträger ermittelt

Am vergangenen Donnerstagabend konnte sich völlig überraschend die Jury auf keinen ersten Preisträger beim diesjährigen internationalen Rubinstein-Klavierwettbewerb einigen.

Der Vorsitzende der Jury, Arie Vardi, begründete dies mit der Mitteilung, dass sich der Pianist Roman Rabinovich (22) aus Israel und die 26-jährige Taiwanesin Ching-Yun Hu den zweiten Platz teilen mussten. Den dritten Preis erhielt die Favoritin Khatia Buniatishvili aus Georgien, die in Wien studierte.

Zum Wettbewerb waren 38 Pianisten ausgewählt worden. Das jeweilige Preisgeld betrug für den ersten Preis 25.000 US-Dollar, für den zweiten Platz 15.000 US-Dollar und der dritte Preis war noch mit 10.000 US-Dollar ausgestattet gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis, Preisträger, Klavier, Klavierwettbewerb
Quelle: www.ln-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2008 21:37 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der weltberühmte Pianist Arthur Rubinstein, starb 1987 im gesegneten Alter von 95 Jahren in Genf und wurde ein Jahr später in Jerusalem in einer Urne beigesetzt. Der Sohn einer jüdischen Familie erhielt 1946 die Staatsbürgerschaft der USA und spendete schon damals einige Millionen Francs für Kriegsopfer in Deutschland.
Kommentar ansehen
29.03.2008 10:49 Uhr von Borgir
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ist schon: heftig was manche auf dem klavier so alles machen können....respekt
Kommentar ansehen
29.03.2008 14:27 Uhr von chris5
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ heuldoch: ja ich finde die neuesten ereignisse bei bigbrother auch viel interesanter als so einen scheiß...

Wer braucht schon kultur ?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IT-Firmen wie Facebook gehen gegen rechtsradikale Nutzer vor
Indien: Kind von vergewaltigter Zehnjähriger nun geboren
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?