28.03.08 21:49 Uhr
 2.543
 

Mann lebt mit 70 Kilogramm schwerem Tumor am Bein

Chen Zongtao (29) lebt in einem abgelegenen chinesischen Dorf. Als er zwei Jahre alt war, begann etwas an seinem Fuß zu wachsen. Mit der Zeit wurde der Tumor immer größer und umschloss sein rechtes Bein.

Heute ist der Tumor 70 Kilogramm schwer. Bisher konnte der Mann sich keine Behandlung leisten. Jetzt ist er im Krankenhaus in Changsha. Nach Erkenntnissen der Ärzte leidet Chen an Neurofibromatose.

Was für Schritte unternommen werden, um das Wachstum zu stoppen, ist noch nicht klar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MohrEnKopfAbBeisser
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Kilogramm, Bein, Tumor
Quelle: www.thesun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2008 23:42 Uhr von Hier kommt die M...
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Der Mann: leidet nicht an Neurofibromatose, sondern an einem Neurofibrom.

Normalerweise kann man sowas chirurgisch entfernen, bei so einem Riesentumor wirds aber wohl schwierig.

http://de.youtube.com/...
Kommentar ansehen
29.03.2008 02:48 Uhr von SherlockHolmes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Quelle: ist genau so seriös wie die Blöd.
Auf dem Bild sieht das aus, als hätte ein Außerirdischer, neudeutsch Alien, sich an sein Bein geheftet.
Das scheint eher von einer atomaren Verstrahlung zu kommen.
Dieses Land ist weltberühmt für seine Umweltschutzaktivitäten.
Kommentar ansehen
29.03.2008 10:37 Uhr von vst
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
warum: soll der mann nicht an einer neurofibromatose leiden?

dass er an einem neurofibrom leidet schließt das andere ja nicht aus.

neurofibrome sind nerventumore, die insbesondere bei erkrankung an neurofibromatose auftreten
Kommentar ansehen
29.03.2008 10:49 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
was heißt denn nicht klar: rausschneiden fertig. das kann man so nicht lassen, der arme kerl
Kommentar ansehen
29.03.2008 23:26 Uhr von Blutigespinne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaube sie werden auch versuchen es zu amputieren denn es wäre wirklich besser für ihn, nicht das es nochmal wiederkommt!!!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?