28.03.08 20:11 Uhr
 613
 

Der Mond als letzte Ruhestätte - Bald für 10.000 Dollar zu haben

Die amerikanische Firma Celestis Inc. möchte 2009 oder 2010 die erste Rakete zum Mond schicken, die mit der Asche von Verstorbenen bestückt wird. Diese spezielle Bestattungsmethode soll 10.000 Dollar pro Person kosten. Beim ersten Flug soll die Asche von 1.000 Menschen mitreisen.

Charles Chafer hat zusammen mit seiner Firma vor ein paar Jahren die Asche des amerikanischen Schauspielers James Doohan ins All geschossen. Doohan wurde als "Scotty" bekannt in der Serie "Raumschiff Enterprise".

Nun will man mit zwei Unternehmen, die in der Raumfahrt-Forschung arbeiten, das nächste Angebot schaffen. "Für viele Menschen wäre es wohl sehr romantisch, bei einem Blick auf den Mond zu wissen, dass die geliebten Eltern für immer dort ihre Ruhe gefunden haben", sagt Charles Chafer.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Dollar, Mond, Ruhestätte
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
München: Polizei muss kaputt gemachten Joint erstatten
Niederländische Polizei schickt Anti-Drohnen-Adler in Rente

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2008 20:28 Uhr von Pitbullowner545
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
super, noch mehr müll im all..
Kommentar ansehen
28.03.2008 20:39 Uhr von FyodorS
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
geniale idee ! ich gründe auch ein solches unternehmen ... lass mir pro Urne 10.000€ geben .. schieß dann eine Rakete für nen 1000ner in die Luft und die Asche kommt an Baggersee ! ........ Für das verdiente Geld bau ich mir mein persönliches Mausoleum und ein Wachsfigurenkabinett, das mich in mehreren Posen zeigt ,...

Wie garantieren die bitte, dass die Asche wirklich auf dem Mond landet ?? und was bringt es den angehörigen, die den Verstorbenen nicht einmal besuchen können? Also für mich wär das nichts !
Kommentar ansehen
28.03.2008 22:22 Uhr von MannisstderBlond
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Da will ich: doch mal abwarten, ob die Kapsel auf meinem Mondgrundstück landet.
Dann werde ich auf Schadenersatz klagen, weil die mein Grundstück beschmutzten und meinen Meteoriten-Krater-Garten verwüsteten.
Das bringt Kohle ohne Ende.

mfg
MidB
Kommentar ansehen
29.03.2008 00:44 Uhr von Leeson
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ MannisstderBlond: Leider ist das Besitzrecht sehr leicht kippbar.
Sonst hätte ich mir auch ein Grundstück dort gekauft um später auch auf dem Mond meine Ruhe zu finden...

Aber mal im Ernst, da ist wirklich Ruhe!!!
Kommentar ansehen
29.03.2008 01:05 Uhr von FyodorS
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@sunshine35: ich bin in der bestattungs-branche nicht sehr bewandert, deswegen ziehe ich meine geschäftsidee zurück, hätt ja klappen können :) Ihnen noch viel erfolg, vielleicht kriegen Sie die Ämter noch irgendwann dazu einbischen kreativer zu werden!
Kommentar ansehen
29.03.2008 10:56 Uhr von vst
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
einen beamten dazu bekommen kreativ zu werden? herzliches beileid beim versuch.

:-))
Kommentar ansehen
29.03.2008 10:59 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
neuartig: nach arbeitslosigkeit, altersarmut und dem ganzen mist sowas: sehr interessant.
Kommentar ansehen
30.03.2008 00:18 Uhr von DirkKa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: Ooooch.... Beamte sind doch manchmal sehr sinnlos kreativ..... beim erstellen von Formular X und den Anhängen A,C,V,G und XYZ.

;P

^^
Kommentar ansehen
30.03.2008 10:08 Uhr von Praggy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und für die schwachmaten wird dann ne rakete gesta: rtet, die unsere umwelt wieder mit soundsoviel tonnen co2 und anderen giftigen abgasen belastet... was ja unnötig ist weil sie auch hier vernünftig beerdigt werden können...
wobei, ist ja clever... die erde geht zugrunde und die sitzen dann gemütlich auf dem mond und schauen zu *ironie*
Kommentar ansehen
02.04.2008 22:58 Uhr von DirkKa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Wunder dass es dort oben auf dem Mond so staubig ist, wenn jeder seine Verwandten dort abkippt ^^
Kommentar ansehen
07.01.2009 00:37 Uhr von mondkult
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mondgrundstück: Glaube kaum, daß man Rechte auf Mondgrundstücke Gerichtlich durchsetzen kann. Mit so einer Urkunde kann man sich aber den Hintern putzen, mehr nicht !

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schleswig-Holstein: Nasses Wetter führt zu Gülleproblem
Fußballstar musste bei Go-Kart entscheiden, ob er Alonso oder Kuyt umfährt
HipHop-Mogul Russell Simmons bestreitet Vergewaltigung mehrerer Frauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?