28.03.08 19:01 Uhr
 1.253
 

Aimee Anne Duffy kompensiert mit ihren Songs sexuelle Enttäuschungen

Die 23 Jahre alte Sängerin Aimee Anne Duffy hatte im Bereich der Liebe bisher kaum Glück gehabt. Aus diesem Grund kompensiert sie auch mithilfe ihrer Lieder ihre sexuellen Enttäuschungen.

"Ich habe Bedürfnisse, die Musik nicht erfüllen kann. 'Mercy' ist ein Song über Sex. Ich wollte etwas, das richtig befreiend ist, und es hat mir an diesem Punkt geholfen, etwas Frustration raus zu lassen", äußerte die Sängerin in einem Interview.

Am heutigen Freitag erscheint übrigens das Debütalbum der Sängerin. Das Album trägt den Titel "Rockferry". Unter anderem sind auf dem Debütalbum die Titel "Mercy", womit die Sängerin in England ihren Durchbruch schaffte.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sex, Song, Enttäuschung
Quelle: www.stock-world.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Rapper Kendrick Lamar behauptet, ein Ufo gesehen zu haben
"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
David Duchovnys neue Freundin ist 33 Jahre jünger als er

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2008 10:11 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soll sie mal zu mir kommen: dann hat sie aber material zum texten :-))
Kommentar ansehen
29.03.2008 11:53 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
doch hab ich gelesen: aber komm du mal in mein alter.
da bist du froh wenn er noch zum pissen taugt
:-))

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?