28.03.08 15:26 Uhr
 3.980
 

USA: Frau musste am Flughafen Brustwarzenpiercing mit Zange entfernen

Bereits im vergangenen Monat wollte eine Frau in Lubbock (US-Bundesstaat Texas) ein Flugzeug besteigen und nach Dallas fliegen. Zuvor musste die 37-Jährige durch die Sicherheitskontrolle des Airports.

Die Mitarbeiter des Flughafens bemängelten das Brustwarzenpiercing der Frau. Die Grafikkünstlerin wurde angehalten die Piercings mit einer Zange zu entfernen. Die Frau erklärte: "Es war eine totale Demütigung vor Leuten, die ich überhaupt nicht kenne."

Die Rechtsanwältin der Künstlerin verlangt nun, dass sich die US-Luftsicherheitsbehörde TSA bei ihrer Mandantin entschuldigt. Von der TSA heißt es, dass normalerweise solche Piercings am Körper bleiben können. Ein TSA-Sprecher hätte gerne gewusst, "was genau diese Frau in ihren Brustwarzen hatte".


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Frau, Flughafen, Brust, Brustwarze
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2008 15:31 Uhr von Rounder
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Ich kenne mich nicht genau aus, aber werden Piercings in der Brust nicht genauso verschlossen, wie Piercings in der Zunge oder am Bauchnabel? Mit einer Kugel zum Drehen. Wozu dann die Zange?
Kommentar ansehen
28.03.2008 15:33 Uhr von crimson2
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Güte alles hat Grenzen. Und jetzt schon einen terroristischen Übergriff (oä.) hinter einem Piercing zu vermuten ist wohl ziemlich übertrieben. Das die arme Frau es allerdings öffentlich entfernen musste, setzt dem ganzen die Krone auf !

Was ich abgesehen davon nicht ganz verstehe ist, warum lässt sie sich darauf ein? Scheint ein wichtiger Flug gewesen zu sein...
Kommentar ansehen
28.03.2008 15:55 Uhr von _wolfi_
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
wow wow...hammer...das geht langsam wirklich zu weit bzw. ist schon übers limit...
das ist ja ein witz...v.a. vor den ganzen leuten dann auch noch...

die sollten sich doch wirklich mal an den kopf fassen, und sich fragen, ob die ganze "sicherheitspolitik" nicht bisschen in richtung paranoia geht....
Kommentar ansehen
28.03.2008 16:01 Uhr von Johnny Cash
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Meine: Landsleute vom Flughafen haben seit einigen Jahren einen an der Waffel. Schon vor 9/11 fingen sie an richtig durchzudrehen. Selbst wegen einem ungefüllten Zippo-Feuerzeug machen die dort einen Aufstand.
Kommentar ansehen
28.03.2008 16:36 Uhr von Tigra_NEW
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Rounder: Nicht alle Piercings sind zum schrauben...
Mit einer Zange öffnet man z. B. "Ball Closure Ringe"

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
28.03.2008 16:52 Uhr von nobody4589
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
was da abgeht is net merh normal: hatte mal in meiner börse ne patronenHÜLSE(und nur die, nix weiter) und die haben sich aufgeregt. naja musst ich dann wegwerfen und wurd dabei von allen leuten angestarrt. seitdem hab ich nix mehr ausser geld und karten einsehbar in meiner börse
Kommentar ansehen
28.03.2008 17:47 Uhr von travel2earth
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Selbst Schuld: Also mal ganz ehrlich, warum fliegt man denn überhaupt von Lubbock nach Dallas. Da hätte man auch locker mit dem Bus fahren können ...
Kommentar ansehen
28.03.2008 18:27 Uhr von coelian
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Verklagen! Sie hat in der Öffentlichkeit ihre Brüste gezeigt, davon werden einige Kinder ihr Leben lang traumatisiert sein
Kommentar ansehen
28.03.2008 19:41 Uhr von Pinky_Gizmo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja USA: Autsch!!!
Kommentar ansehen
28.03.2008 20:38 Uhr von Borgir
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
haben sie in den usa: also schon angst vor brustwarzenpiercings.....man sind die lächerlich
Kommentar ansehen
29.03.2008 09:39 Uhr von vst
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
warum ist auf dem bild: der news ein bauchnabelpiercing abgebildet?
Kommentar ansehen
29.03.2008 12:42 Uhr von hboeger
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@vst: die Brust ist noch weiter unten, von den Piercings runtergezogen.
*Lach*. *Lach*.
Kommentar ansehen
29.03.2008 12:44 Uhr von hboeger
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@herchy1: wußte gar nicht, dass die USA in die EU wollen, dachte gehört zu haben, sie wollten in Amerika was Ähnliches anfangen.
Kommentar ansehen
29.03.2008 13:23 Uhr von Marco Werner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ travel2earth: Nur rein Interessehalber:Von Ab welcher Strecke rentiert sich denn deiner Meinung nach ein Flug ? Von Lubbock nach Dallas sinds 347Meilen,also über 550km.Da man in den USA auf den Highways nur 75Mph fahren darf, braucht man auch für so einen "Katzensprung" ein paar Stumdem. Dann doch lieber mit dem Flugzeug. Wen´s interessiert: 550km ist etwa die Strecke Frankfurt/M. nach Berlin (Straßenkilometer,keine Luftlinie).
Kommentar ansehen
29.03.2008 14:46 Uhr von jjhobbytrader
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Brustwarzenpiercing: Wofür bracuht man das?
Kommentar ansehen
29.03.2008 15:27 Uhr von jaujaujau
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: gibt wieder kohle,bei den amis wird doch gerne geklagt ohne ende,10 millionen schmerzenzgeld mindestens sind da drinne ha,ha,ha
Kommentar ansehen
29.03.2008 15:31 Uhr von EduFreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jaujaujau: würde ich an ihrer stelle auf jeden fall auch machen.
warum sollte man sich auch die möglichkeit entgehen lassen, ein paar millionen dazuzuverdienen?
Kommentar ansehen
29.03.2008 16:18 Uhr von D.K.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DeaconBlue: Es ist auch unmoralisch, wenn ich am Flughafen meine Brüste jeden zeigen muss, nur wegen nen Piercing ...

Ich würde schon gerne mal in die USA, aber den neuen Reisepass mach ich nicht mit, von den ganzen Papierkram bis hin zum Fliegen (Flüssigkeitsgrenzen usw) will ich gar nicht erst anfangen ...
Kommentar ansehen
31.03.2008 09:48 Uhr von :raven:
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In zwei, drei Jahren wundert man sich über so etwas vielleicht nicht mehr.
Das ist alles eine Frage der Gewohnheit, unsere Politiker ziehen so lange die Daumenschrauben an, bis jemand schreit, dann wird kurz gewartet und dann gehts munter weiter!
Ob das in USA mit Sicherheitsgesetzen oder hier in D ist... wenn das so weiter geht, wird der noch bestehende Unterschied immer geringer.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?