28.03.08 13:25 Uhr
 8.086
 

LED-Scheinwerfer: Heller, langlebiger, sparsamer

Was BMW 1990 mit seinem 750iL vormachte, gehört mittlerweile zum guten Ton bei den Topmodellen der Autobauer: Das helle Xenon-Schweinwerferlicht. Nun wird es durch die LED-Technik als weiterer Meilenstein abgelöst.

Größter Vorteil der neuen Technologie ist die Langlebigkeit und große Helligkeit der LED-Scheinwerfer. Während sie bislang zumeist nur als Tagfahrlicht oder Heckleuchten eingesetzt wurden, plant Audi und Cadillac ab Frühjahr Modelle komplett mit LED-Scheinwerfer auszustatten.

Neben den Fahrzeuglenkern, die mehr sehen, freuen sich auch die Designer. Sie stehen in den Startlöchern und planen mit der neuen platzsparenden Technik zukunftsweisende Optiken.


WebReporter: franz_g
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Schein, sparen, LED, Scheinwerfer
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU möchte Verbrauchsmessgeräte in allen Autos durchsetzen
ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2008 14:23 Uhr von Faceplant
 
+25 | -17
 
ANZEIGEN
Hoffentlich sind die LED´s nicht genauso hell oder schlimmstenfalls noch heller als diese Flutlicht-Xenon-Kacke. Ich müsste jedes Mal meine Augen operieren lassen, nachdem mir einer mit Xenonlichtern entgegen gekommen ist.
Kommentar ansehen
28.03.2008 14:31 Uhr von User129
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
das die heller sind steht doch da und richtig einstellen muss man auch Halogenscheinwerfer.

Könnte mir aber vorstellen, dass LED Scheinwerfer besser auf die Straße ausgerichtet werden können, da es halt mehrere sind und man nich alles mit einer Linse bewekstelligen muss.
Kommentar ansehen
28.03.2008 14:36 Uhr von Falcon_A
 
+14 | -9
 
ANZEIGEN
Heller? Spinnen sie nun komplett? Noch heller als Xenon? Bei trockener Witterung nachts gehts ja gerade noch, wenn die Scheinwerfer wirklich gut eingestellt sind (das ist oftmals nicht der fall...), doch bei Regen und/oder nasser Fahrbahn ist es wirklich sehr unangenehm, und unsicher mitunter auch! Ich kann nicht erkennen was sich hinter dem Auto befindet! Also daher rechtlich gesehen müsste ich immer mit 30km/h bei jedem, mit Xenon bestücktem, Auto vorbeifahren!
Finde es Hirnlos!
Kommentar ansehen
28.03.2008 14:50 Uhr von Falcon_A
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
nachtrag: Das Problem bei Regen/nasser Fahrbahn ist nicht das falsch eingestellt sondern dass durch das Wasser auf der Fahrbahn das Licht schlichtweg reflektiert wird!
Kommentar ansehen
28.03.2008 15:24 Uhr von ShorTine
 
+23 | -5
 
ANZEIGEN
Lachs-Sperma: Durch den Einsatz von Lachs-Spermien könnten Leuchtkraft und Energiebedarf der LEDs weiter optimiert werden.
Kommentar ansehen
28.03.2008 15:32 Uhr von Prototype08
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ShorTine: Ich weiß nicht genau wie genau das funktioniert aber wenn dadurch neue Arbeitsplätze entstehen und die LED wirklich besser optimiert werden find ichs gut:D
Kommentar ansehen
28.03.2008 15:37 Uhr von philip.kahlen
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Xenon Licht ist doch super: Also ich "oute" mich jetzt mal hier als Xenon-Befürworter.
Man muss das ganze ja auch mal aus Sicht des damit fahrenden sehen. Jeder, der schonmal in einem Auto mit Xenon gesessen hat, weiss, wovon ich rede - eine traumhaft Ausleuchtung der Strasse.

OK, wenns nass ist und einem ein schlecht eingestellter Xenon-Scheinwerfer entgegen kommt, ist schon sehr hell, das kann man nicht leugnen. Aber ein schlecht eingestellter Normal-Scheinwerfer blendet doch genau so.

Und viele Hersteller bringen mittlerweile Xenon Licht, dass immer augenfreundlicher wird, je näher man dem Fahrzeug kommt.
Kommentar ansehen
28.03.2008 16:19 Uhr von ShorTine
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Prototype08: Hier ist der Link aus der anderen Shortnews (die man hier nicht querverweisen darf):
http://www.krone.at/...

Ich stelle mir das so vor, dass bei der zu schnellen Kollision mit dem Gitter das Elektron damit anders reagiert als wenn es langsam abprallt und wie Wasser durchfließt. Komplizierte Sache.
Kommentar ansehen
28.03.2008 16:37 Uhr von Falcon_A
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
philip.kahlen: Nein ein schlecht eingestellter normaler Scheinwerfer (Abblendlicht!) blendet bei weitem nicht so viel wie ein Xenon Scheinwerfer, ob nun gut oder schlecht eingestellt.
Sollen sie noch etwas an der Technik, dass der Scheinwerfer bei herannahenden Autos weiter abblendet werken und dann erst was helleres bringen! Bevor das nicht erledigt ist, halte ich noch hellere Scheinwerfer nur als Sicherheitsrisiko für andere Verkehrsteilnehmer!
Kommentar ansehen
28.03.2008 16:47 Uhr von DAB1868
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.03.2008 17:34 Uhr von Ottokar VI
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
super: Der Traum der Autobauer wird es sein, daß bei defekten LEDs dann der ganze Vorderwagen (besser noch das ganze Auto) ausgetauscht werden muß.

Wenn Heller=Besser wäre, baute ich mir 140Watt Birnen in meine Scheinwerfer ein. Das würde aber blenden und ist deshalb verboten Wieso die Blenddunf von Xenon und LED hingenommen wird, ist mir schleierhaft. Nee, doch nicht. Solange die Industrielobby es bewirbt, wird es als gut befunden.

Ich braucs jedenfalls nicht. Ich seh auch mit H4 gut, bin ja nicht nachtblind.
Kommentar ansehen
28.03.2008 18:24 Uhr von NitroSheep
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
schWeinwerfer? Autobauer: Das helle Xenon-Schweinwerferlicht. ...??!?
Kommentar ansehen
28.03.2008 19:27 Uhr von Onkel5
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Alter Hut: Das gibt es schon im Lexus LS......
Kommentar ansehen
28.03.2008 19:57 Uhr von ylarie
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wirklich alt! Audi hat das schon seit Jahren!
Ich selbst hab es auf der IAA 2003 gesehen.
Das Problem ist nur dass diese Technik keine Betriebserlaubnis im deutschen Straßenverkehr hat oder zumindest hatte.
Schlimmer als manche Xenon-Leuchten soll es aber nicht sein.
Kommentar ansehen
28.03.2008 19:58 Uhr von datenfehler
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
@philip.kahlen: "Also ich "oute" mich jetzt mal hier als Xenon-Befürworter.
Man muss das ganze ja auch mal aus Sicht des damit fahrenden sehen. Jeder, der schonmal in einem Auto mit Xenon gesessen hat, weiss, wovon ich rede - eine traumhaft Ausleuchtung der Strasse. "

Soll das ein Argument sein? Oder was soll dieser idiotische Spruch, dass man das mal aus Sicht des damit Fahrenden sehen soll???
Einer erschießt jemanden. DAS IST MORD!!!! Nein nein! Man muss das aus der Sicht des Schießenden sehen. Der wollte den Trottel aus dem Weg haben.
Verstehst du jetzt die Schwachsinnigkeit deines Spruchs???
Kommentar ansehen
28.03.2008 21:55 Uhr von Prototype08
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ShorTine: Also als erstes mal Danke. Jetzt weiß ich zumindest grob wies funktioniert. Trotzdem irgendwie Irre. Haben sich die Lachse bestimmt auch nie erträumen lassen:D
Kommentar ansehen
28.03.2008 22:48 Uhr von fu-leute
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ylarie: der audi nuvolari von 2003, geiles auto.
Kommentar ansehen
28.03.2008 23:14 Uhr von S8472
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@datenfehler: Einen dämlicheren Vergleich hab ich lange nicht gelesen.
Kommentar ansehen
28.03.2008 23:25 Uhr von JOKERKILL
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
LEDs - und die Autobauer jubeln: denn nun müssen sie die Autos nicht mehr so konstruieren dass jeder Hobbyhandwerker die LED-Lampen tauschen kann. hierzu gibt es ein Gesetzt wonach normale Glühbirnen jederzeit tauschbar sein müssen durch einfach Handhabung.
dieses einfach wechseln entfällt bei Xenon und LED-Scheinwerfern da diese nicht bei diesem Gesetzt berücksichtigt werden müssen.
Kommentar ansehen
29.03.2008 00:40 Uhr von ylarie
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@fu-leute: Also eigentlich bin ich der Meinung, es gab dort in erster Linie den Audi LeMans zu begutachten, der dann ja später als R8 bekannt wurde.
Aber auch andere Modelle von Audi wurden gezeigt, nur kann ich mich dort nicht mehr genau dran erinnern.

Was ich grad auf den Fotos gesehen habe...
Sogar Mazda hatte die Technik dort schon vorgestellt.

Und nochmal eine andere Frage...
Wieso bekomme ich eigentlich negative Bewertungen, nur weil schreibe dass ich es vor Jahren schon gesehen habe?
Kommentar ansehen
29.03.2008 15:07 Uhr von philip.kahlen
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@datenfehler: Bei Dir ist der Name wohl Programm, was?

Ich finde Deinen Vergleich recht dämlich.... aber gut :)
Kommentar ansehen
29.03.2008 15:22 Uhr von snake-deluxe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Leute Leute: Bi Xenonscheinwerfer sind Serienmäßig mit einer automatischen Leuchtweitenregulierung ausgestattet... Das is sogar vorgeschrieben.

Wenn das entgegenkommende Auto natürlich gerade beschleunigt oder über nen kleinen Hügel fährt isses klar das es dann blendet....

Außerdem: Mich blenden auch oft genug Halogenscheinwerfer oder eben die ganz coolen mit Kampfbeleuchtung ;)
Kommentar ansehen
29.03.2008 16:28 Uhr von fu-leute
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@snake-deluxe: nicht nur bi-xenon sondern alle xenon scheinwerfer müssen mit einer autom. leuchtweitenregulierung ausgestattet sein.
Kommentar ansehen
29.03.2008 19:17 Uhr von Homechecker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nunja: durch den heutigen stand der technik
sollte es doch möglich sein in front und heckscheiben
diverse filter einzubauen
ähnlich wie bei ner sonnenbrille
nur das die scheiben dann nicht alles abdunkeln sondern nur die grelle strahlung des xenons bzw LED rausfiltern
Kommentar ansehen
29.03.2008 22:53 Uhr von greatestmind
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
ich blende alle mit absicht...das macht spaß!

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?