28.03.08 12:12 Uhr
 2.720
 

USA: Viele halten Barack Obama für einen Muslim

In einer repräsentativen Umfrage wurden 1.500 Menschen in den USA gefragt, welchen Glauben der demokratische Präsidentschaftskandidat Barack Obama hat. Nur etwa die Hälfte wusste, dass der Mann Christ ist.

Nach der Umfrage von Pew Research Centers glauben zehn Prozent der Amerikaner das Obama Muslim ist. Zeitweise wurde im Internet das Gerücht verbreitet der schwarze Präsidentschaftskandidat wäre muslimischen Glaubens, aber auch konservative Radiosender vermittelten dies.

Das Muslim-Gerücht glauben bei den Republikanern 14 Prozent, aber sogar bei den Demokraten sind es noch zehn Prozent. Schlecht gebildete, evangelikale Protestanten mit weißer Hautfarbe und konservative Menschen glauben vor allem dem Gerücht.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Barack Obama, Muslim
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bürgerpflicht: Barack Obama muss als Geschworener an Gericht erscheinen
Ex-US-Präsident Barack Obama steht für Selfies nicht mehr zur Verfügung
Barack Obama nennt Trumps Stopp von Migrantenkinderschutzprogramm "grausam"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2008 12:21 Uhr von Koyan
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
Ist wohl das gleiche wie hier Sobald jemand gegen die US-Schweinereien ist und gegen Israels Massaker, wird er entweder für ein Muslim gehalten oder für einen Linksradikalen.
Kommentar ansehen
28.03.2008 12:40 Uhr von Wolfface
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
10 Prozent: sind viele?
Wenn man sich mal Umfragen anschaut was Amerikaner sonst noch alles Dummes glauben, dann ist das eine bescheidene Anzahl...
Kommentar ansehen
28.03.2008 12:42 Uhr von :raven:
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn keine sachlichen Argumente mehr ziehen, dann halt emotionale...
Früher kam jemand in Verruf, wenn man Kommunist genannt wurde... heute wird man Muslim genannt.
Kommentar ansehen
28.03.2008 12:42 Uhr von Mr.E Nigma
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@Koyan: Nazi nicht vergessen !
Kommentar ansehen
28.03.2008 12:47 Uhr von Rafche
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das Schöne Spiel mit der Masse: Einen Hypnosebuch zufolge ist eine Größere Ansammlung Menschen leichter zu beeinflussen als einzelne und mit Gerüchten wurde schon so manche Wahl gewonnen. Das Problem ist das es bei den Wahlen um die Masse geht. Wie gesagt die Masse frisst den Medien aus der Hand. Vorurteile gibt es leider und wird es immer geben, sich mit Vorurteilen zu bedienen ist gang und gebe in der Politik.
Kommentar ansehen
28.03.2008 12:59 Uhr von TrangleC
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@ Koyan: Dass Obama gegen die "US Schweinereien" und "Israels Massaker" sei, ist mir neu.
Erstens wird in den USA keiner Präsident der es wagt auch nur den leisesten Pieps gegen Israel zu äussern und zweitens ist Obama zwar gegen den Iraq Krieg, aber weniger aus moralischen Gründen, sondern aus finanziellen. Und er hat schon äusserungen darüber gemacht dass er das US Militär in Pakistan einsetzen würde wenn die Pakistanis es nicht selber schaffen die Taliban und Terroristen in ihrem Land auszumerzen.
Obama mag im Direktvergleich zu George W. Busch eine Lichtgestalt sein, aber manche Leute in Deutschland übertreiben es doch deutlich mit den Hoffnungen die sie in ihn setzen.
Kommentar ansehen
28.03.2008 13:09 Uhr von Wolfface
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@trangleC: Wie Koyan in seiner Ueberschrift schrieb, war seine Aussage auf die Situation in unserem lande bezogen und nicht auf Obama
Kommentar ansehen
28.03.2008 13:29 Uhr von Cryver_Mitzae
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich: kommen die nich darauf ihn noch als Diktator hinzustellen weil sein zweiter Vorname Hussein ist...

http://de.wikipedia.org/...

Ich finde das blöd, sowas zu verbreiten. Das wurde nur wieder von Leuten eingesetzt, die Ihm schaden wollen, würde ich jetzt einfach mal so behaupten. Ich persönlich finde den Mann sympathisch und es gefällt mir, was er sagt. Wobei natürlich die Frage bleibt, ob er einer ist, der nur große Reden schwingt oder auch Taten folgen lässt.
Kommentar ansehen
28.03.2008 14:48 Uhr von Floppy77
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die Amis glauben doch alles: was denen in der Glotze gezeigt wird...dumm nur, dass ein großteil der deutschen Bevölkerung genauso ist.
Kommentar ansehen
28.03.2008 14:51 Uhr von BK
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
repräsentativen Umfrage wurden 1.500 Menschen: "repräsentativen Umfrage wurden 1.500 Menschen" !
Rechnet mal einer Aus wieviel Prozent das von 300.888.812 Einwohner der USA ist !

Das kann nicht Representativ sein !
Kommentar ansehen
28.03.2008 15:13 Uhr von unit1
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hilary Clinton: Ich kann mir schon denken, wer für dieses Gerücht verantwortlich ist.

http://www.kleinezeitung.at/...

Clinton sollte ihre Niederlage einfach eingestehen und Obama unterstützen, anstatt ihn mit Dreck zu bewerfen.

Sonst wird McCain ein leichtes Spiel haben.
Kommentar ansehen
28.03.2008 16:06 Uhr von Tong
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde die Repräsentativität (http://de.wikipedia.org/...) dieser Umfrage nicht gänzlich ausschließen, aber die Zahl der Befragten ist in der Tat recht gering.
Kommentar ansehen
28.03.2008 20:46 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
und? wäre das schlimm? nein, also.....
Kommentar ansehen
29.03.2008 06:50 Uhr von Obscyre
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das hat: ihn bestimmt auch einige Wählerstimmen gekostet.
Kommentar ansehen
29.03.2008 10:01 Uhr von Koyan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@TrangleC das war jetzt im übertragenen Sinne geme: gemeint.

Obama zeigt sich ja, als wäre er gegen Krieg usw.

Denke mal in den Staaten ist das viel schlimmer und ausserdem waren die Schwarzen ja immer gegen Krieg.
Es gab ja ein richtiges Gefälle zwischen den Weissen und Schwarzen vorm Irak-Angriff
Kommentar ansehen
29.03.2008 12:33 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schlecht gebildete, evangelikale Protestanten mit weißer Hautfarbe...

Die machen mir mehr sorgen als schlecht rasierte, turban tragende islamisten mit arabischer herkunft.
Kommentar ansehen
29.03.2008 14:00 Uhr von Margez
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Koyan: US-Schweinereien kann man ja durchlassen, weil z.B. der Irak-Krieg dumm und dämlich ist/war.
Aber wieso erwähnst du in einer News über Obama/USA plötzlich "Israel-Massaker"?
Dass du Antisemit bist, das haben wir alle schon lange herausgefunden, aber warum schreibst du das hier?
Was hat das mit der News zu tun?
Und die Hamas ist keine Terrororganisation, stimmt´s?
Die Hunderte Raketen täglich schießen die nur ab, weil die jeden Tag glauben, dass Silvester ist, richtig?

Wir versuchen einigermaßen objektiv zu sein, du dagegen denkst so dermaßen einseitig und parteiisch, und argumentierst nicht anders als ein Hass-Prediger.

zur News: Ob Moslem oder nicht. Ich tendiere zu Obama und hoffe auf "Change".

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bürgerpflicht: Barack Obama muss als Geschworener an Gericht erscheinen
Ex-US-Präsident Barack Obama steht für Selfies nicht mehr zur Verfügung
Barack Obama nennt Trumps Stopp von Migrantenkinderschutzprogramm "grausam"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?