28.03.08 10:57 Uhr
 531
 

Möglicher Anschlag auf die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 wurde vereitelt

Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann, der sich zurzeit in den USA aufhält, führte in einem Gespräch mit "n-tv" aus, dass ein möglicher Anschlag auf die Fußball-Weltmeisterschaft vor zwei Jahren vereitelt worden ist.

Bis heute wurde diese Information geheim gehalten, so wollte man verhindert, dass es zu einer Panik kommt, so Herrmann. Diese Aussage bestätigte ebenfalls Waldemar Kindler, er ist der Chef der Landespolizei von Bayern.

Das Innenministerium von Bayern teilte mit, dass damals vor dem Eröffnungsspiel in der Allianz-Arena sich ein Mann der dem "islamistischen Extremismus zuzurechnen" sei, verdächtig gemacht hat. Die Ermittlungsbehörden führten genauere Untersuchungen durch. Daraufhin setzte er sich aus Deutschland ab.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Anschlag, Weltmeister, Weltmeisterschaft
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jalalpur Bhattian: Huhn von 14-Jährigem zu Tode penetriert
Berlin: Einfamilienhaus wird durch Explosion völlig zerstört
JVA Tegel: Insassen prügeln Kinderschänder in Gefängnis brutal nieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2008 11:01 Uhr von Baumschubser
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Um Gottes willen warum wurden nur genauere Untersuchungen durchgeführt?
Warum wurde der Mann nicht festgenommen? Wieso konnte er sich absetzen und seinen ev. geplanten Anschlag irgendwo anders durchführen und Menschen ins Verderben reissen?

Was läuft falsch in diesem unserem Land....?
Kommentar ansehen
28.03.2008 11:09 Uhr von usambara
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
nicht festgenommen weil nichts war?
Sprengstoff im µ-Bereich lässt sich an Klamotten doch leicht nachweisen.
Kommentar ansehen
28.03.2008 11:12 Uhr von Mr.E Nigma
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Gähn ... hört sich alles sehr dubios an, da möchte sich wohl jemand endlich mal wieder auf die Schulter geklopft werden!

Wie sahen denn die Vorbereitungen aus ? Oder hat der Mann einfach mal am Telefon das Codewort "Bombe" gesagt, bevor er in den Urlaub gefahren ist ?
Kommentar ansehen
28.03.2008 11:14 Uhr von maki
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@usambara: Sorry, Fehlklick: Denk Dir 2 x "+" dazu. :-)

Zur News:

Wusste gar nicht dass es am Arsch der Welt neben dem StoiBär noch andere fähige Clowns gibt, der Typ ist ja richtig witzig. :-D
Kommentar ansehen
28.03.2008 11:15 Uhr von nurichweißbescheid
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Baumschubser: Wir leben in einem Rechtsstaat, der Verdächtige hat sich lediglich "auffällig verhalten". Wer weiß, was alles dazugehört, um "dem islamistischen Extremismus" zugerechnet zu werden. Ich bin gegen Justizwillkür, wir haben hier noch keine amerikanischen Verhältnisse, und auch in Zukunft sollte niemand verhaftet werden, der in der falschen Moschee betet und sich bei einem Fussballspiel auffällig verhält. Das steht in keinem Verhältnis mehr. Wie viele Anschläge hat es in Deutschland schon gegeben? Wenn der Kerl keinen Sprengstoff dabei hatte, was in einem WM-Stadion wohl kaum möglich war, dann darf er auch nicht verhaftet werden.
Ist doch die alte Terrorismus Debatte, wegen ein paar Verrückten beschneidet eine ganze Nation sich ihrer Freiheit und wittert permanent Angst und verhaftet jeden der einen Bart trägt und aus dem falschen Land kommt.
Kommentar ansehen
28.03.2008 11:15 Uhr von Mr.E Nigma
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wiso mußte das eigentlich bis heute geheim gehalten werden ?

Ich lebe doch eh schon seit 2 Jahren in permanenter Angst seit ich von den Kofferbombern weiß ;-)
Kommentar ansehen
28.03.2008 11:30 Uhr von shortcomment
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
muss ganz einfach geheim gehalten werden weil wahrscheinlich nach den Ermittlungen "Falscher Alarm" rausgekommen ist." Meiner Meinung nach nur Panikmache wie immer. Wäre es was ernstes dann hätten die den schon festgenommen.
Kommentar ansehen
28.03.2008 11:53 Uhr von SiggiSorglos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ahja: Wer die Vergangenheit kontrolliert, der kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, der Kontrolliert die Vergangenheit.

Natürlich müssen die nach jahrelanger Überwachungstätigkeit mal ab und zu eine Art Ergebniss präsentieren um uns zu sagen: "Siehe da, das war es doch wert, oder?". Und am Besten nimmt man dazu ein populäres Ereignis und eine mögliche Tat, die uns alle erschüttert hätte. Dann gibt der Pöbel wieder Ruhe und lässt die Überwachung zum Wohle der Sicherheit über sich ergehen... Bravo, Herr Innenminister (Bund und Bundesland)
Kommentar ansehen
28.03.2008 12:34 Uhr von MpunktWpunkt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da war dochschon mal was: guckst Du da
http://diepresse.com/...
Vielleicht haben die Deppen das Programm der Eröffnungsveranstaltung gelesen. Mitinitiator Dieter Anschlag. Und da sahen die Leute erst einmal rot. Und damit der Herr nicht in Panik ausbricht wurde Geheimhaltung befohlen. Vielleicht aber auch nur um die Unfähigkeit der Stasi.02 zu vertuschen.
Kommentar ansehen
28.03.2008 13:07 Uhr von CroNeo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da war bestimmt nur ein Türke im Stadion der sich "verdächtig" am Sack kratzte und die reden gleich von "islamistischer Extremist".
Kommentar ansehen
28.03.2008 13:52 Uhr von BigMad
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schon wieder der Herrmann. Wie schon vor ein paar Wochen. Ich glaube dem Kerl kein Wort.

Panikmache, damit Schäuble seinen Überwachungsstaat ungehindert weiter aufbauen kann.
Kommentar ansehen
28.03.2008 20:50 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh man: da soll dem volk wieder angst gemacht werden vor einem solche szenario und die ermittler stehen heldenhaft da.....lächerlich....mal sehen was demnächst für ein gesetz verabrschiedet werden soll, wenn man eine solceh vorbereitung braucht
Kommentar ansehen
29.03.2008 09:26 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hab ich von diesem fall nicht: vor einem halben jahr aus einem anderen bundesland gelesen?

jetzt hab ich aber angst.

ich leg mich jetzt ins bett und zieh die decke übern kopf

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli
Jürgen Trittin spricht von Kalkül: Christian Lindner wollte Kanzlerin "stürzen"
Kasachstan: "Borat"-Erfinder zahlt Strafe für Touristen in knappen Mankinis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?