28.03.08 10:34 Uhr
 1.992
 

Apple-Logo fördert die Kreativität

Psychologen aus den USA haben nun festgestellt, dass das Logo der Firma Apple allein durch das Anschauen die Kreativität eines Menschen steigert.

Bei dem Versuch wurden mehreren 100 Studenten verschiedene Quadrate und Zahlen gezeigt. Während dieses Tests, der angeblich für die Sehstärke war, wurden für einen kurzen Moment ein Apfel oder die Buchstaben "IBM" eingeblendet.

Kurz darauf hatten die Studenten die Aufgabe, möglichst viele Möglichkeiten zu nennen, wie man einen Ziegelstein verwenden könnte. Im Nachhinein konnten die Forscher feststellen, dass die Studenten, die vorher einen Apfel gesehen hatten, mehr Verwendungen nennen konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HannoverOlli
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Apple, Logo, Kreativität
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"
Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2008 09:32 Uhr von HannoverOlli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na das wird die Apple Jungs ja freuen das sie IBM in der Logo Wahl laut den Forschern besiegt haben ;-)
Kommentar ansehen
28.03.2008 10:39 Uhr von Flyingarts
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
achso Darum wird also der Mac so gerne in Grafik und Werbebranche eingesetzt, gerade da wo es um Kreativität geht...
Ist zwar erstaunlich was so ein Apfel bewirken kann aber schon denkbar...
Kommentar ansehen
28.03.2008 10:50 Uhr von trichter26
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Bin selber…: …Apple-User durch und durch aber meine Kreativität hatte ich auch schon am PC. Lediglich der Workflow und meine Arbeitsleistung + Wohlfühlfaktor sind um 200% gestiegen. Vielleicht liegt es weniger an dem Logo, als viel mehr daran, was man mit bestimmten Marken für sich persönlich verbindet.

Jemand der Alienware *-Produkte nutzt und das Logo sieht, rennt ja auch nicht gleich Weltrekord auf 100m.


*High-Performance PC-Ausstatter, vorrangig für Hardcore-Gamer mit zuviel Geld
Kommentar ansehen
28.03.2008 11:25 Uhr von sokar1
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Haha: Der Sinn des ganzen erschließt sich mir nicht ganz. Geht das auch mit anderen Früchten oder nur mit dem ganz speziellen Apple-Logo?

Waren dass die gleichen Forscher die Herausgefunden haben, dass Raubkopierer an der schlechten Maisernte US-Amerikanischer Bauern schuld sind?
Kommentar ansehen
28.03.2008 11:50 Uhr von chrisgz493
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
werbung: super werbung mal wieder!

wie mich dieser total übertrieben hype anranzt. mac - lol ... klicki-bunti um ein unix rumbauen und im gegensatz zu linux vergessen auf sicherheit zu setzen.
toll gemacht, steve job!

und die ganzen leute zahlen noch total übertriebene preise dafür.
herr, lass hirn regnen ;)
Kommentar ansehen
28.03.2008 11:56 Uhr von Summersunset
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
das ist alles Marketin Chrisgz ;-): Stell dir mal vor, Microsoft würde ankündigen, absofort läuft Windows nur noch auf speziellen Systemkonfigurationen, die sie natürlich selber verkaufen. Upgrades oder ähnliches an Hardware gibt´s eigentlich nicht, wenn dann neukaufen. Außerdem werden die Preise um 10% erhöht. ;-)

Mensch mensch, da würden sich die Leute aufregen.
Kommentar ansehen
28.03.2008 12:02 Uhr von Falcon_A
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
erm Sinnlose Studie?!?....
Kommentar ansehen
28.03.2008 13:14 Uhr von Rafche
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Schwachsinn: Ich kann mein Gehirn nicht mit einen angebissen Apfel zu hören Leistung bringen.
Da Sieht man wieder das das Buget für manche Forschungen viel zu hoch sind.
Kommentar ansehen
28.03.2008 21:52 Uhr von jsbach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die News werde ich: mal meinem Sohn mit seinem Mac zu lesen geben ob der auch so fit ist/wird...
Dann muss ich dann auf den Apfel umsteigen... :)
Kommentar ansehen
29.03.2008 01:23 Uhr von Elessar_CH
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ chrisgz: Ich benutze zurzeit Win 2000, XP und Vista sowie schon seit vielen Jahren MacOS (zurzeit natürlich 10.5).

Ausser zum spielen benutze ich am liebsten MacOS. Es ist einfach Benutzerfreundlicher als Windows oder gar ein Linux oder sonstiges Unix basiertes.

Mal ne Frage: Wieso hast du n Problem damit, dass Apple mit Unix als Grundlage ein sehr benutzerfreundliches Betriebssystem entwickelt?
Das Peil ich echt nicht.
Kommentar ansehen
29.03.2008 01:40 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kreative Menschen sind auf jedem System kreativ.
Egal ob Schriftsteller oder Komponisten, beide sogar mit Schreibmaschine und Notenblatt ...!
Kommentar ansehen
29.03.2008 06:54 Uhr von Obscyre
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Werbegag: Wer hat denn die "Studie" in Auftrag gegeben? Und 100 Studenten sind nicht viele. Keine konkreten Zahlen. Das reicht bei Weitem nicht.
Dabei ist doch noch Zeit bis zum 1. April.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen
Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?