28.03.08 09:42 Uhr
 3.298
 

Test: Fischstäbchen besser als gedacht

Fischstäbchen sind qualitativ besser als bisher angenommen. Die Stiftung Warentest prüfte 23 Produkte u.a. auf Geschmack und Geruch, wobei neun Anbieter mit der Note "gut" oder "befriedigend" abschlossen.

Die restlichen Produkte kamen nicht über ein "ausreichend" hinaus. Ein Hersteller musste sich sogar mit der Note "mangelhaft" zufrieden geben. Die meisten Anbieter verarbeiteten Alaska-Seelachs.

Zusammenfassend attestierte die Stiftung Warentest, dass Fischstäbchen eine solide Mahlzeit wären und die Qualität allerdings mitunter deutlich differiere.


WebReporter: ahdiedas
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Test, Fisch, Fischstäbchen
Quelle: nachrichten.aol.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt
Hamburg: Baggerfahrer stößt auf Sportplatz auf gigantisches Hakenkreuz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2008 09:50 Uhr von Raptor667
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
ich sag nur Kartoffeln mit Spinat und Fischstäbchen :-)
Kommentar ansehen
28.03.2008 10:06 Uhr von J_Frusciante
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
dafür: gibts nen fetten plus punkt an raptor
Kommentar ansehen
28.03.2008 10:16 Uhr von SetDefault
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gestern erst hab ich einen Kurzbericht darüber gesehen, dass -Zitat- "Fischstäbchen gar nicht so gesund seien wie angenommen."
Tests haben erwiesen, dass bei einem Biohersteller u.a. Quecksilberspuren enthalten sind.
Das wäre doch mal die wichtigere Erkenntnis?!

Quelle:
http://www.animal-health-online.de/...

Aber das betrifft (hoffentlich) nur die Wenigsten!
Kommentar ansehen
28.03.2008 10:21 Uhr von SetDefault
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht rette ich Dir ja auch das Leben ,-)
Kommentar ansehen
28.03.2008 10:37 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ SetDefault .. siehe amalgan-zahnfüllungen mit jedem bissen und trinken .... nun ja, nicht daran denken... ...:)
Kommentar ansehen
28.03.2008 11:30 Uhr von Private Conker
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@SetDefault: Das gilt aber nur für Bio-Fischstäbchen.

Zitat aus deiner Quelle: "Während konventionell produzierte Fischstäbchen (...) durchweg zufrieden stellende Beurteilungen erhielten, wurden die Seelachs-Fischstäbchen von Wild Ocean aus dem Bioladen als nicht empfehlenswert beurteilt."
Kommentar ansehen
28.03.2008 12:23 Uhr von Rallozek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann keine Biostäbchen, ist sogal gleichzeitig noch gut für den Geldbeutel. Außerdem, so wie ich meinen Stäbchenfisch mag, nämlich außen fast schwarz angebraten, ist so viel von diesem Acrylamit-zeug drin, da fällt das Quechsilber auch nicht mehr ins Gewicht... Oder es hilft mir sogar, dass ich später nicht langsam und qualvoll an Krebs sterbe.
Kommentar ansehen
28.03.2008 12:39 Uhr von Fresh_Dumbledore
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Set Default: Also ich ess heut Abend die Fischstäbchen von Wild Ocean. Falls ich keinen Kommentar mehr schreibe danach bin ich tot. Vom Quecksilber natürlich....
Kommentar ansehen
28.03.2008 12:57 Uhr von SetDefault
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Fresh_Dumbldore + @Private Conker: P.C.: Hab ja och nix anderes behauptet :)

F.D. Witzbold ;-)
Warum kann ich denn nicht lediglich ´ne Zusatzinfo geben, ohne dass es auf die Schippe genommen wird?

Ich weiß auch, dass sämtliche Produkte durch diverse Mitteln belagert sind.. Und ess sie trotzdem.

Aber hier ging´s nun mal um die Fischstäbchen und ich finde, die Zusatzinfo schadet keinem..*Achtung:Ironie* ;-)

Grüße
Kommentar ansehen
28.03.2008 15:06 Uhr von SunSailor
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Apropos Quecksilber im Speisesalz finden sich riesige Mengen Chlor. Und keiner tut was dagegen... Und Chlor ist doch hochgiftig, oder...? ;)
Kommentar ansehen
28.03.2008 16:51 Uhr von Obelix120
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@SunSailor: /I+

...ja und auch jede Menge Natrium, was auch giftig ist. Salz besteht sogar zu 50% aus Natrium. Die andere Hälfte ist aus Chlor.
Meine Güte ist das ungesund....

/I-
Kommentar ansehen
28.03.2008 20:03 Uhr von Fresh_Dumbledore
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ SetDefault: Nein ich hab das ernst gemeint^^ Also ich hab die so bescholtenen Fischstäbchen gegessen und muss sagen, dass Stiftung Warentest manchmal wirklich totalen Nonsens urteilt. Also den Fischstäbchen von Wild Ocean wird angekreidet, sie seien trocken und tranig im Geschmack. Trocken sind sie auf keinen Fall, fast so wie Käptn Iglo und tranig absolut nicht, andere Fischstäbchen schmecken viel länger nach Tran als diese. Desweiteren ist von einer "großen Packung mit wenig Inhalt" die Rede... 1. ist die Packung ziemlich klein und 2. wer zu blöd ist Grammzahlen zu lesen braucht sich nicht zu beschweren. Die Panade sei unregelmäßig. Das stimmt zwar, aber das tut dem Geschmack überhaupt nix ab, weils eine gescheite Panade ist und nicht so ein billig Zeug. Was Quecksilber angeht, kann ich natürlich nichts sagen, aber ich hab nichts komisches geschmeckt und ich lebe immer noch.

Schönes Beispiel, wie ich finde, an dem man sieht, dass Stiftung Warentest manchmal nicht richtig urteilt. Hab da schon mehrere Erfahrungen mit sogenannten "Testsiegern" die dann absoluter Dreck waren.
Kommentar ansehen
29.03.2008 12:39 Uhr von thegood
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube das Essen allgemein ungesund ist. Das einzige was vielleicht noch ungesünder ist, ist nichts zu essen...
Kommentar ansehen
29.03.2008 15:13 Uhr von Slaydom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso: sollten Fischstäbchen ungesund sein?
Das dort nur Fischabfälle reinkommen ist ja immer noch ein Vorurteil.
Kommentar ansehen
29.03.2008 19:38 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also mein Sohn und ich, essen: zwischendurch gern Mal die Stäbchen. Wie, da kann jeder nach Gusto dazu essen, was er mag.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?