28.03.08 12:16 Uhr
 22.840
 

Hildesheim: Hakenkreuz an Hauswand nach 58 Jahren entdeckt

An einer Hauswand in Hildesheim fand ein ehemaliger Bewohner ein eingemeißeltes Hakenkreuz und einen Reichsadler in ungefähr fünf Meter Höhe.

Nachdem das Haus im Zweiten Weltkrieg zerstört worden war und 1950 wieder aufgebaut wurde, hielt der damalige Besitzer, von Beruf Maler, die Geschichte des Hauses an dessen Fassade fest.

Der jetzige Besitzer, die "Gemeinnützige Baugesellschaft" der Stadt Hildesheim, will die Zeichen nun entfernen lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sinsemilia
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Jahr, Entdeckung, Hakenkreuz, Hauswand
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Hysterische Air-Asia-Besatzung löst Todesangst bei Passagieren aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2008 12:23 Uhr von Der Erleuchter
 
+115 | -18
 
ANZEIGEN
Entfernen, was man eh nicht sieht? Typisch deutsch.
Kommentar ansehen
28.03.2008 13:07 Uhr von Nehalem
 
+51 | -124
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.03.2008 13:13 Uhr von cbfn
 
+56 | -7
 
ANZEIGEN
jaa jaja: Musste ja wieder sein.
Und vor Potsdam, am einen Turm, ist es immernoch zu sehen (wenn es Regnet). Auchja und in Laboe hängt es überall.
Ja, ja
Kommentar ansehen
28.03.2008 13:24 Uhr von Cryver_Mitzae
 
+40 | -10
 
ANZEIGEN
@Æshættr: Es mag Geschichte sein, nur ist das Problem, dass, sobald du eine kritische Aussage gegenüber Ausländern in der Öffentlichkeit machst- bzw. über Ausländer- dann wirst du sehr schnell in die rechte Ecke geschoben. Das haben wir nun schon alle oft genug erlebt, sei es in den Nachricht, hier gelesen oder sonst wo. Du sagst etwas "böses" zu Ausländern, ZACK, schon kommen Kommentare ob man nicht ein Rechter sei...
Was würde dann wohl passieren, wenn ein Zeichen/ Symbole- oder wie hier sogar 2 Zeichen/ Symbole zu sehen sind?! Das will ich lieber gar nicht wissen. Insofern kann ich die Reaktion gut nachvollziehen.

Es mag traurig sein, aber leider wahr...
Kommentar ansehen
28.03.2008 13:31 Uhr von Travis1
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Das: hat jetzt jemand weggemeisselt!

Promt kommt der nächste Klugscheisser und meint das das nicht reichen würde.
So einfach könnte man es sich nicht machen.

Blödsinn!
Kommentar ansehen
28.03.2008 13:35 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Geschichte: Eigentlich sollte man aus der Geschichte lernen. Verfehlungen aus der Vergangenheit sollte nicht wiederholt werden. Wenn man aber mit allen Mitteln die Vergangenheit, in diesem Fall die Geschichte des Dritten Reichs, totschweigen, am liebsten ungeschehen, machen will, dann geht das Wissen über diese Ära früher oder später in Vergessenheit.

Wenn sich also irgendwann niemand mehr an das Dritte Reich erinnert, dann stehen Tür und Tor offen für ein "Viertes Reich", in dem womöglich alle Fehler und Grausamkeiten von damals wiederholt werden.

Geschichte sollte nicht verdrängt werden, sondern man sollte aus ihr lernen.
Kommentar ansehen
28.03.2008 14:08 Uhr von Gnork
 
+12 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.03.2008 14:13 Uhr von vmaxxer
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
erst jetzt ? Ich wundere mich darüber das es erst jetzt gefunden wurde... wie klein oder wie versteckt ist das denn ?
Kommentar ansehen
28.03.2008 14:20 Uhr von sinsemilia
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Cryver: da kann ich dir nur zustimmen...
Kommentar ansehen
28.03.2008 14:26 Uhr von Schmiggi
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Kepas_Beleglorn: Dem stimm ich zu, sowas darf nicht in vergessenheit geraten und bei einem "vierten Reich" oder wie auch immer würden die folgen durch neue kriegstechnologie etc. noch viel Verherrender sein als sie vor 60 jahren schon waren...
Kommentar ansehen
28.03.2008 14:35 Uhr von sinsemilia
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@vmaxxer: das ding ist handtellergroß
Kommentar ansehen
28.03.2008 14:45 Uhr von Cryver_Mitzae
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Erleuchter: Fällt mir, leider, erst jetzt auf. Was meinst du damit das es typisch deutsch ist, etwas zu entfernen, was man nicht sieht? Sry, ich verstehe jetzt deine Aussage nicht und würde es halt, aus neugier, gerne wissen.
Kommentar ansehen
28.03.2008 14:45 Uhr von _BigFun_
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
kenne da sogar ne Kirche und zwar die kath. Kirche in Heckendalheim (saar) - da ist auch in einigen Metern Höhe ein Hakenkreuz in den Sandstein gemeißelt, nur dort interessiert das keinen Menschen...
Kommentar ansehen
28.03.2008 14:46 Uhr von powerTom
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
So was: aber auch. Gibts wenigstens wieder Arbeit!
Kommentar ansehen
28.03.2008 15:03 Uhr von knochenkotzer666
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kann ja jemand zu myhammer stellen! Kann ja jemand zu myhammer stellen! Vielleicht machts ja dnn einer weg aus der Kirche....
Kommentar ansehen
28.03.2008 15:05 Uhr von EduFreak
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
also bitte mir ist es eigentlich scheiß egal, ob da ein hakenkreuz in die wand eingemeißelt wurde, aber ich würde soetwas auf jeden fall nicht auf meinem gebäude haben wollen (aus prinzip)
und Kepas_Beleglorn oder Schmiggi: glaubt ihr wirklich, dass man den zweiten weltkrieg irgendwann mal einfach vergessen würde, weil nicht überall in deutschland hakenkreuze zu sehen sind.

PS: sinsemilia, ich mag deinen namen :-)
Kommentar ansehen
28.03.2008 18:03 Uhr von loggedin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
n bissl komisch finde ich es ja schon, dass das hakenkreuz da erst 1950 beim neubau des hauses angebracht wurde.

andererseits finde ich das hakenkreuz als historisches symbol zur gemahnung an die damalige zeit nicht schlimm. das ist meiner meinung nach nicht wirklich anders als die sprüche und symbole an alten fachwerkhäusern. nur könnte es halt auch falsch verstanden werden.
Kommentar ansehen
29.03.2008 02:40 Uhr von heizer5666
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Hakenkreuz ,na und: also sollte mich mal einer fragen was ich dazu sage?!Was soll dieser Mist eigentlich.Für das was unsere Vorfahren gemacht haben tragen wir doch keine Verantwortung.Ich habe die Nase langsam voll,mit diesem ganzen Wiedergutmachungskram.Wir bezahlen und bezahlen für unsere Grosseltern.Langsam könnte man aber auch mal gut sein lassen.Was das Hakenkreuz betrifft würde ich es lassen ,wenn die Leute es so lange nicht wahrgenommen haben,kann es auch nicht so dolle gestört haben.Wir sind KEINE NAZIS mehr.Das ist seit ca 1945 erledigt,also was soll der Scheiss
Kommentar ansehen
29.03.2008 02:48 Uhr von heizer5666
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich jetzt unter dem Zeichen des Kreuzes 1000 Menschen abmetzeln würde,wird dann auch das Kreuz verboten.damit will ich nur sagen es war nichts weiter als ein
Logo der damaligen Staatsform.Es ist abscheulich was damals stattgefunden hat,aber die Geschichte ist nicht zu löschen,abgesehen davon ist das Hakenkreuz ein uraltes Sonnenzeichen .welches sich Hitler als Logo einverleibte,
Kommentar ansehen
29.03.2008 08:25 Uhr von dedd1
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Glück: sind die Hieroglyphen nix Deutsches. Bei der Unmenschlichkeit der alten Ägypter währen alle Zeichen bei uns schon lange Entfernt worden.
Kommentar ansehen
29.03.2008 11:39 Uhr von Slaydom
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
lächerlich: Das Hakenkreuz an sich existierte schon recht lange, bevor es von den Nazis missbraucht wurde.

Fuer mich stellt sich jedoch die Frage nach der Sinnhaftigkeit von Aktionen, wie dem baulichen Aenderungen, z.B. an einem amerikanischen Altenheim, nachdem man durch Zufall feststellte, dass das Heim aus der Luft betrachtet Hakenkreuzform hatte.

Natuerlich darf man Neonazis keinen Vorschub leisten, jedoch beinhaltet dieser Aktionismus bezueglich verbotener Symbole schon eine Art von Hysterie in Deutschland.

Ich persönlich glaube, je mehr man versucht, ein bereits lange existierendes Symbol einfach mit einer Zeitperiode zu stigmatisieren und zu verbannen, desto mehr werden Neonazis an diesem Symbol festhalten.

Statt nur auf der Oberflaeche zu saeubern sollte man lieber offen mit der Vergangenheit umgehen und genauso offen mit der derzeitigen Situation.
Junge Menschen rutschen nicht ohne Grund in Neonazigruppen ab. Es fehlt diesen Menschen an Lebensperspektive und Zusammenhalt. Es ist kein Geheimnis, dass Neonazigruppen solche Gefühle ausnutzen und Jugendliche mit angeblicher Staerke und Gemeinschaft koedern.

So lange man diese gesellschaftlichen Probleme nicht in den Griff bekommt, sind nicht nur Hakenkreuze aus der Vergangenheit ein Problem.
Kommentar ansehen
29.03.2008 12:21 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im china restaurant: da gibts auch immer hakenkreuze in der deckenverzierung
Kommentar ansehen
29.03.2008 12:54 Uhr von Colaholiker
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Laßt uns das Haus abreißen und eine Gedenkstätte dort errichten. *g*

Zu meiner Schulzeit gab es in einem Raum bei günstigem Sonnenstand draußen vor dem Fenster an der Wand über der Tafel auch zu sehen, daß irgendwo tief under der wießen Farbe mal mit schwarzer Farbe ein Hakenkreuz an die Wand gemalt war. (Vom Alter des Gebäudes und dem Anbringungsort her wird davon ausgegangen, daß es original aus der Zeit ist, und nicht nachträglich von irgendwelchen Spinnern hingepinselt wurde)
Kommentar ansehen
29.03.2008 15:28 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wir sollen immer dran erinnert werden: aber so ein stück geschichte wird entfernt.

stimmt erinnerungen und gedenken an den krieg soll ja in form von schuldbekenntniss und befürwortung für israels krieg ausgeübt werden.
Kommentar ansehen
29.03.2008 16:42 Uhr von Onkel_Poppi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieder holt die Deutschen die Geschichte ein. Nur das die heutigen Deutschen mit den Nazis nix mehr am Hut haben.
Es hat keiner von uns damals gelebt und den Shice mitgemacht.
Klar es war was schlimmes, aber hat sich eigentlich mal einer nen Kopp über das Kreuz gemacht? Die Nazis haben es nicht erfunden - mal so nebenbei.

Aber es gehört nunmal zur Geschichte Deutschlands und das kann keiner verleugnen. Ich selber bin in Hildesheim geboren und lebe hier. Ich bin stolz auf meine Stadt aber das um dieses Kreuz, was man noch nichtmal sehen kann, jetzt solch ein Wirbel gemacht wird kann und will ich nicht verstehen.

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?