27.03.08 18:53 Uhr
 1.811
 

USA: Sensationelle Ergebnisse von Sonde Cassini - Leben auf Eismond denkbar

Wie jetzt die NASA mitteilte, hat die Raumsonde Cassini im März den Saturn-Mond Encladus in 50 Kilometer Höhe überflogen und es wurde das Vorkommen von Wasser, organischen Materialien sowie Energie festgestellt. "Wir haben [...] die drei wichtigsten Grundbestandteile für die Entstehung von Leben".

Die Sonde hatte unterhalb der Oberfläche am Südpol des Mondes Encladus Wasser ermittelt, dass man auch bei den dort herrschenden Temperaturen von minus 93 Grad flüssig machen könnte. Forscher fügten noch an, dass neben Methan und Propan auch noch Kohlenmonoxid und Kohlendioxyd gefunden wurden.

Die Sonde Cassini war 2004 auf ihre siebenjährige Reise geschickt worden und hatte dabei mehr als 3,5 Milliarden Kilometer zurückgelegt. Sie ist jetzt auf einer Umlaufbahn um den Planeten Saturn und es sind für das Jahr 2008 vier Vorbeiflüge an dem Trabanten Encladus geplant.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Leben, Ergebnis, Sonde, Sensation
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai
Psychologie: Wer abends eine To-Do-Liste erstellt, schläft besser
Studie: Hunde können auch menschliche DNA erschnüffeln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2008 18:04 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man sich die Strecke von durchschnittlich 380.000 Kilometern zu unserem Mond vorstellt, kann man sich von dieser Entfernung von 3,5 Milliarden Kilometern eine Dimension vorstellen.
Kommentar ansehen
27.03.2008 20:41 Uhr von Kelrycor
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wow: bin selber ein Enthusiast was solche Nachrichten betrifft - eine interessante Entdeckung in "greifbarer" Nähe. Klingt nach der nächsten Hürde der Menschheit - sofern wir endlich lernen weniger in Kriege zu investieren und mehr in sinnvolleren Sachen um den Fortbestand unserer Spezies zu sichern.
Kommentar ansehen
27.03.2008 22:17 Uhr von booya
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
jop: finde die Erforschung des Weltalls auch als absolute Priorität der Menschheit, in Wasser kanns auch erstma sein ( weil nur 5 % erforscht ) Hauptsache Wissen !
Kommentar ansehen
28.03.2008 09:37 Uhr von Nutmeg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jupiter hat auch was zu bieten ! Der Jupiter Mond "Europa" ist in dieser Hinsicht ja angeblich auch sehr interessant, man vermutet einen 90km tiefen Wasser Ozean unter der Eis Oberfläche.

Ich bin sehr gespannt was zukünfite Forschungsflüge zu den beiden Monden ergeben, finde auch das sollte eine hohe Priorität haben.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Kind sexuell missbraucht: Verstorbene "Cranberries"-Sängerin war depressiv
Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt
Sexueller Missbrauch: Stars bereuen Zusammenarbeit mit Woody Allen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?