27.03.08 14:23 Uhr
 525
 

Australien: Betrunkener will Mut demonstrieren und steigt zu Krokodilen ins Wasser

In Australien wollte ein alkoholisierter Mann seinen Mut demonstrieren und stieg in ein Gewässer, das vor Krokodilen nur so wimmelte. Die am Ufer aufgestellten Gefahrenhinweise beachtete der Mann nicht und auch Passanten konnten ihn von seinem Vorhaben nicht abbringen.

Dem Mann näherte sich ein vier Meter langes Krokodil. Ein alarmierter Polizeibeamter schoss mehrmals auf das Tier, das sich danach aus dem Staub machte.

Laut der Polizei war das Reptil zuerst 20 Meter von dem Betrunkenen entfernt, näherte sich ihm dann allerdings bis auf zehn Meter. "Kein Zweifel, dass der Polizeieinsatz ihm das Leben gerettet hat", so der Polizeileiter.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Australien, Wasser, Trunkenheit, Krokodil
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden
Wolgograd: "Ich komme vom Mars" behauptet ein 21-jähriger Russe
Stuttgart: Zu müde für den Raubzug - Einbrecher schläft während der Tat ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2008 14:36 Uhr von Nervender_Teenager
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist ja gerade noch mal gut gegangen Der Kerl hat ja gerade noch mal Glück gehabt... Hoffentlich sagt ihm jemand was passiert ist sobald er nüchtern ist, dann trinkt er sicher so schnell nicht wieder...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste
USA: DNA-Test entlastet Unschuldigen nach 39 Jahren im Gefängnis
Uno-Bericht: Gefährlichste Orte für Frauen sind Lateinamerika und Karibik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?