27.03.08 11:50 Uhr
 344
 

Fahrzeug auf der A2 von Stein getroffen - keine Personenschäden

Auf der A2 bei der Ausfahrt Henrichenburg bei Castrop-Rauxel wurde ein Auto, in dem nur der Fahrer saß, durch einen Steinwurf von einer Brücke beschädigt.

Der Stein traf die Windschutzscheibe des Fahrzeugs und prallte daran ab, so dass kein Personenschaden zu beklagen war. Anhaltspunkte über die Identität des Täters gibt es bisher nicht.

Am vergangenen Sonntag wurde eine 33-jährige Mutter durch einen Holzklotzwurf von einer Autobahnbrücke getötet. (SN berichtete). Bei den Ermittlungen gibt es aber im Moment noch keine konkrete Spur zu dem Täter.


WebReporter: guemue
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Person, Stein, Fahrzeug, A 2
Quelle: www.amerikawoche.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2008 11:49 Uhr von guemue
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist nicht zu fassen, erst der Holzklotzwurf, dann der Eisplatten-Wurf in der Schweiz, weitere Nachahmungstäter wie in einer News hier schon erwähnt und nun wieder ein Steinwurf. Hoffentlich werden alle "Werfer" gefasst, was schwer sein dürfte, und verknacken die wegen Mord bzw. Mordversuch. Und beim Urteil bitte "Null-Toleranz".
Kommentar ansehen
27.03.2008 11:56 Uhr von Baumschubser
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Trittbrettfahrer werden von den Medien herangezogen..... soviel wie über dieses Thema geschrieben/berichtet wird, iss doch jeder darauf aus auch soviel Publicity zu bekommen.

Und beim Urteil.... machen wir uns nix vor. Der Holzklotzwerfer wird vermutlich betrunken gewesen sein, und damit nich voll schuldfähig.
Dieses "nicht schuldfähig" gehört komplett gestrichen.
Es darf keine Ausrede sein.... für kein Verbrechen

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?