27.03.08 09:37 Uhr
 709
 

Fußball: Bayern-Star Ribery führte Frankreich zum Sieg gegen England

In dem Länderspiel zwischen der französischen und der englischen Nationalmannschaft verhalf der für Bayern München spielende Franck Ribéry den Franzosen zum Sieg.

Ribéry, der für die Bayern in der Bundesliga spielt, erzielte in der 32. Minute durch ein Foulelfmeter das spielentscheidende Tor für die französische Nationalmannschaft.

Frankreich gewann das Spiel gegen England in Paris mit 1:0.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Venomous Writer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, Star, Bayer, Frankreich, England, Sieg, Franck Ribéry
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Franck Ribéry fällt wegen Oberschenkelzerrung aus
Fußball: Franck Ribéry will sich im Spiel gegen den BVB "kontrollieren"
Fußball: Auch erneuter Ausraster von Franck Ribéry nicht geahndet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2008 11:32 Uhr von SiggiSorglos
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Grottenkick: von beiden Seiten....
und gegen England kann man bekanntlicherweise Elfer nur versenken... ;)
Kommentar ansehen
27.03.2008 13:32 Uhr von vst
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
führte zum sieg? einen elfmeter verwandelt, aber führen, darunter würde ich persönlich was anderes verstehen.

da trafen zwei mannschaften aufeinander, jessas.

1. fc lahm gegen ssv blind
oder 2. fc haudaneben?
weiß nicht so genau

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Franck Ribéry fällt wegen Oberschenkelzerrung aus
Fußball: Franck Ribéry will sich im Spiel gegen den BVB "kontrollieren"
Fußball: Auch erneuter Ausraster von Franck Ribéry nicht geahndet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?