26.03.08 20:40 Uhr
 467
 

Buchloe: Betrunkener Fußgänger verursachte Chaos

Ein 18 Jahre alter Mann aus Buchloe (Bayern) war am Ostermontag betrunken auf dem Heimweg von einer Feier. Als er in seinem Rausch die Richtung verlor und über eine Bundesstraße laufen wollte, versuchten seine Freundin und seine Mutter sowie eine weitere Frau dies zu verhindern.

Der Mann floh daraufhin und durchwatete einen nahe gelegenen Fluß. Erst als alle drei Frauen ihn zu Boden brachten und sich auf ihn setzten, konnten sie ihn am Weitergehen hindern. Dennoch mussten sie die Polizei rufen, da er sich nicht beruhigen konnte. Die Polizei fesselte den Mann dann.

Daraufhin fiel seine Mutter in Ohnmacht. Deswegen, und weil der Mann unterkühlt war, wurde ein Krankenwagen gerufen. Dieser war jedoch so geparkt, dass hinter ihm ein Auffahrunfall passierte, bei dem zwei Frauen leicht verletzt wurden. Diese wurden von den Sanitätern vor Ort gleich mit versorgt.


WebReporter: JustMe27
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Chaos, Trunkenheit, Fußgänger
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2008 20:33 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, was ein Besoffener so anrichten kann... Das wird sicher teuer für den Jungen! Andererseits muss man sich schon fragen, wie blöd der Sanka abgestellt war.
Kommentar ansehen
26.03.2008 22:17 Uhr von IchImLeben
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
JustMe27: Sankra = Sanitätskraftwagen bei der Bundeswehr

http://de.wikipedia.org/...

denke die erste (42 Jahre) hat richtig hinter dem RTW = Rettungswagen gehalten und die nachfolgende hatte zu wenig Sicherheitsabstand und ist der ersten hinten drauf gefahren. Oder hat einfach nur gepennt.
Wenn ein RTW mit Blaulicht abgestellt wird, kann er stehen wo es erforderlich ist. STVO...

http://de.wikipedia.org/...

...Die Retter hätten sich ja auch ein Parkplatz in der Nähe suchen können. LACH So wird aber öfter gedacht...
Kommentar ansehen
26.03.2008 22:35 Uhr von Schiebedach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Herrlich! Eine köstliche Meldung; hier selten so gelacht.
Kommentar ansehen
27.03.2008 01:44 Uhr von rudi68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: nennt man wohl Kettenreaktion. :-))
Kommentar ansehen
27.03.2008 02:29 Uhr von FyodorS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der name: des ortes passt auch total ! buchlo bedeutet auf russisch soviel wie Gesöff bzw alkoholische Getränke ! :D:D:D
Kommentar ansehen
27.03.2008 08:42 Uhr von Schlaumi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich stell mir gerade vor, wie die drei Ladies auf dem Mann sitzen......Das wäre doch mal ein Foto wert gewesen....:-D

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?