26.03.08 18:18 Uhr
 22.057
 

Panne bei Sat1: Irrer "Brücken-Täter" nach Holzklotz-Attacke angeblich gefasst

Und wieder wird Sat.1 von einem Imagedämpfer geplagt. Die Nachrichtensendung des Senders wird seit dem letzten Jahr durchgehend mit schlechten Noten bewertet, wie die Nachrichtenumfrage von DWDL.de und "Gong" bestätigt.

Am Dienstag um 19:50 Uhr blendete der Sender während des "Sat.1-Magazins" den Text "Brücken-Täter von der A29 gefasst. Mehr dazu in den Sat.1 Nachrichten!" Doch laut der Polizei gibt es noch nicht mal Hinweise, die zum Täter führen.

Eine fehlerhafte Zuordnung der ID führte zu dem Fehler, so eine Sat.1-Sprecherin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guugle
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Täter, Panne, Attacke, Sat.1, Brücke, Attac, Holzklotz
Quelle: dwdl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"
Comedian Niels Ruf postet geschmackloses Bild nach Attentat in Barcelona

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2008 18:47 Uhr von glade
 
+26 | -4
 
ANZEIGEN
hoffentlich: dementieren die das nur aus ermittlungstechnischen gründen...

weil sie ne heisse spur haben, sich aber noch nicht 100% sicher sind.
ich hoffe sie kriegen den/die täter!!!
Kommentar ansehen
26.03.2008 19:03 Uhr von Midas_W.
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Gefasst hin oder her: ich kann mir nach wie vor nicht vorstellen, wie jemand so etwas tun kann, das ist kein Scherz mehr, das müsste doch selbst dem kleinsten Kind klar sein?
Wutabbau? Das kann ich mir auch nicht vorstellen, auch nicht, dass es jemand gezielt auf dieses Auto abgesehen hatte.
Kommentar ansehen
26.03.2008 19:04 Uhr von Borgir
 
+23 | -6
 
ANZEIGEN
lebenslang: wegsperren und fertig
Kommentar ansehen
26.03.2008 21:50 Uhr von smag79
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Panne bei Sat1: wer schaut denn noch Nachrichten bei Sat1
das ist doch der letzt Sender geworden, man sollte der Polizei
Zeit lassen um der oder die Mörder zu fassen unglaublich sowas
ich frage mich was manche Menschen für Gedanken habe unsere Politiker müssen mal ihre Arbeit richtig machen das Menschen auch wieder Perspektiven haben und nicht auf solche Gedanken kommen wer Arbeit hat ist ein ausgeglichener Mensch. Es soll jetzt nicht heißen das es vielleicht ein Harz IV Empfänger oder Arbeitsloser war nur man macht sich ja seine Gedanken weil die Gewalt taten immer mehr zu nehmen.
Kommentar ansehen
26.03.2008 23:02 Uhr von Nordi26
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte: Sat 1 die Berichterstattung und Ermittlungen besser N24 überlassen.
Kommentar ansehen
26.03.2008 23:20 Uhr von Pommbaer84
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
trotzdem krass: dass da schonmal news vorbereitet sind die irgendwo in der zukunft liegen könnten und mit einer ID versehen werden.
Kommentar ansehen
26.03.2008 23:45 Uhr von Schiebedach
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Sat 1: ist doch nur noch reiner Reklamesender, dessen Werbesendungen durch Einblendungen von Sendebruchstücken unterbrochen werden.
Im vorliegenden Fall gehe ich einfach davon aus, daß die Laufbandeinblendung einzig den Zweck hatte, die Zuschauer während der Werbesendungen bis zu den Nachrichten vom Wegzappen abzuhalten.
Kommentar ansehen
26.03.2008 23:57 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Das kommt davon, wenn man seine komplette eingespielte News-Redaktion aus kurzfristigem Gewinnstreben erst vor die Tür setzt, um sie dann durch Berufsanfänger und Praktikanten zu ersetzen.

Mich wundert diese Panne nicht wirklich. Die Diskussion zeigt aber, welch ungeheure Wirkung eine Medienente erzielen kann. Nichtsdestotrotz: Die Redaktion ist verantwortlich, offenbar haben die Prüfinstanzen versagt und die Verantwortung dafür liegt bei der Chefredaktion und nicht bei einer "Nummer" (schwache Ausrede).
Kommentar ansehen
27.03.2008 10:08 Uhr von germangreyhound
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
was: man nicht alles macht, um hohe einschaltquoten bei einem unterdurchschnittlichem nachrichtenformat zu bekommen.
Kommentar ansehen
27.03.2008 12:41 Uhr von geilomator
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sat.1 Nachrichten: Na wie gut, dass keiner diese Sendung sieht!
Kommentar ansehen
27.03.2008 12:51 Uhr von Lawelyan
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
TV wird noch schlechter ?? Ich habe vor knappen 2 Jahen dem TV den rücken gekehrt...

Kann es echt noch schlechter werden ?

Zitat, Schiebedach: "ist doch nur noch reiner Reklamesender, dessen Werbesendungen durch Einblendungen von Sendebruchstücken unterbrochen werden."

Fällt es anderen so langsam auch auf ?

Mal im ernst, wie kann man sich TV ansehen und dabei noch wie ein denkender Mensch vorkommen ?
Kommentar ansehen
27.03.2008 14:52 Uhr von manboo1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das muß doch jemand gesehen haben: oder wie kommt solch ein Klotz an die Brücke. Wenn man solch einen unhandlichen Klotz schleppen sollte, wie weit könnte ein 12 -17 jähriger das schaffen. Oder hat jemand so etwas im Bollerwagen zum Osterfeuer fahren wollen? Hat einer der Osterfeuerbetreiber jemanden mit diesem Masivholz weggeschickt, weil der zu lange brennen würde? Meiner Meinung nach mauert hier eine ganze Klicke,weil ja nichts mehr zu ändern ist.
Kommentar ansehen
27.03.2008 14:54 Uhr von flyingvman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@heul doch: vielleicht bist Du der nächste, dem er einen Holzklotz
in die Windschutzscheibe wirft.............................
aber Du verzeihst ihm sicher.
Kommentar ansehen
27.03.2008 19:01 Uhr von bmaw09
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
heul doch: Hoffentlich trifft dich so ein Klotz auf den Kopf. Vielleicht lernst du dann denken
Kommentar ansehen
28.03.2008 09:35 Uhr von Lizzz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
heul doch hast du eigentlich einen am Sender?

Ließt du, was du schreibst??
*mimimi* der arme kerl *mimimi* kann nich mehr ruhig schlafen *mimimi*
Dann soll er den Sch****dreck doch nicht machen!

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?