26.03.08 15:14 Uhr
 6.710
 

Internetspiel "Miss Bimbo" soll Kinder zur Bulimie verführen

In Großbritannien gibt es ein neues Internetspiel, es heißt "Miss Bimbo" und es soll vor allem für Mädchen zwischen 9 und 16 Jahren gemacht worden sein. 240.000 Spieler gibt es schon in Großbritannien. Kritiker denken, dass dieses Spiel die Magersucht bei Jugendlichen und Kindern fördern wird.

Ziel dieses Spiels ist es, die schönste und reichste Frau in Bimbo Town zu werden. Dazu gehören auch Schönheits-Operationen und Diätpillen. Man kann sich kostenlos registrieren, aber in dem Spiel benötigt man Geld, was man sich im Spiel verdienen oder per SMS gekauft werden kann.

Dee Dawson ist der Direktor der "Rhodes Farm Clinic", eine Klinik die sich um Mädchen kümmert, die unter Essstörungen leiden. Dawson sagte in der "TimesOnline", das Spiel würde die Kinder gefährlich beeinflussen. "Eine Menge Kinder werden dieser entsetzlichen Botschaft zum Opfer fallen."


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Kind, Miss
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden
Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2008 15:32 Uhr von mr_news
 
+37 | -0
 
ANZEIGEN
ist ja schlimmer als killerspiele ,)
Kommentar ansehen
26.03.2008 15:40 Uhr von J_Frusciante
 
+27 | -6
 
ANZEIGEN
ein: bisschen rassistisch der name des spiels, nicht?
Kommentar ansehen
26.03.2008 15:46 Uhr von Snaeng
 
+11 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.03.2008 15:47 Uhr von _wolfi_
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
mit schönheitsoperationen und diätpillen: welchen leuten fallen den solche spiele für junge mädchen und kinder ein *kopfschüttel*

die macher dieses spieles haben woll keine eigenen kinder....
Kommentar ansehen
26.03.2008 16:05 Uhr von Morphus81
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ Rest: steht das so auf der Packung oder wie kommt ihr an diese Übersetzungen? Ich mein, ein Ronny ist in Belgien umgangssprachlich für den Typen Mensch, der mit Fahrwerk und lauter Mucke im 2er Golf durchs Dorf hakt und sich cool fühlt, hier in Dtl. ist das n ganz normaler Name, auch wenn alle Ronnys, die ich kenn, die oben genannten Kriterien erfüllen... ;-)

Und wenn es Tussi bedeutet, dann ist es wohl kaum rassistisch, oder? Höchstens frauenfeindlich... Oder bezieht sich der Name rein auf Emigrierte oder *.* (hier bitte die politisch korrekte Bezeichnung für Schwarze einsetzen, damit ich nicht gleich auch n Rassist werde, nur weil ich es spontan nicht weiß), etwa der Bedeutung des "Bimbos" hierzulande entsprechend? Klärt mich auf!
Kommentar ansehen
26.03.2008 16:31 Uhr von J_Frusciante
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@erklärer: man dankt :D
Kommentar ansehen
26.03.2008 16:47 Uhr von deathwandererdruss
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Rainbowhaired: wo können sich die esel anmelden? :D
Kommentar ansehen
26.03.2008 17:43 Uhr von nobody4589
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"bimbo": das wort hat viele bedeutungen

im deutschen ist es unetr andem mit "nigger" gleichzusetzen
im englischen hingegen für den "paris-hilton-standard"
Kommentar ansehen
26.03.2008 21:17 Uhr von JustMe27
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ihr alle so schlau seid warum hat dann Snaeng so viele negative Bewertungen?
Kommentar ansehen
26.03.2008 21:37 Uhr von Totoline
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Aha: "Miss Bimbo" und "Bimbo Town".....Ist dies nicht eine Beleidigung von Minderheiten (Bimbo)??
Und das aus nem Dummschwätzerland, das sich schon über "NAZI-Waschbären" etc. aufregt???? Zaun drum, Schild mit "Bitte nicht Füttern" dran und Gut!
Kommentar ansehen
26.03.2008 23:41 Uhr von happycarry2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ganz toll *Ironie*: meine Tochter ist fast 12 und vergleicht sich schon mit Ihren Freundinnen. Ich finds schrecklich und bin froh das Sie Spaß am Essen hat und sich aus "Schönheitsgründen" nicht zurückhält. Wenn ich entscheiden müsste ob zu dick oder zu dünn....würde ich mich lieber für zu dick entscheiden. Dieser Schlankheitswahn ist ja nicht mehr mit anzusehn. Ich kann mir auch nicht vorstellen das Männer knabenhaft gebaute Frauen schön finden. Also meiner Tochter wäre dieses Spiel verboten, Eltern sollten wissen auf was für Seiten sich Ihre Kids "rumtreiben".
Kommentar ansehen
27.03.2008 00:05 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kranke Gesellschaft;-((: Es ist schon verrückt. Wir können uns noch so sehr darüber aufregen, auf welch perverse Gedanken so manch kreativer Spieleentwickler kommt. Aber so lange am Ende der Verwertungskette der geschäftliche Erfolg steht, wird alles eher schlimmer als besser. Mit guter Erziehung ist dem nur bedingt beizukommen. Vielmehr sollten sich die Kritiker selbst mal hinterfragen, ob sie durch eine übermäßige Moralisierung nicht selbst zu dieser absurden Entwicklung beitragen. Ein striktes Verbot bringt nix, soviel wissen wir "Älteren" hoffentlich aus unserer eigenen Erfahrung.

Zur Erinnerung: Beim Telespiel "Frogger" hüpften schon vor über 20 Jahren froschähnliche Figuren über eine Straße und wurden von Auto überfahren, von Krokodilen gefressen oder von einem reißenden Fluss verschluckt. Nach heutigen Maßstäben eine unsägliche Erniedrigung einer vom Aussterben bedrohten Tierart <Ironie abschließend ausgeschaltet>
Kommentar ansehen
27.03.2008 02:11 Uhr von Obscyre
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert mich "Man kann sich kostenlos registrieren, aber in dem Spiel benötigt man Geld, was man sich im Spiel verdienen oder per SMS gekauft werden kann."
Das erinnert mich an Second Life. War das Prinzip nicht ähnlich? Hat nur nicht so richtig funktioniert.

Das Spiel spiegelt doch irgendwie unseren Zeitgeist wieder, so schade und gefährlich es ist
Kommentar ansehen
27.03.2008 10:29 Uhr von Nervender_Teenager
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bulimie ist nicht das einzige Problem: Auch wenn es schrecklich ist, Mädchen, die noch leicht beeinflussbar sind, zur Bulimie zu verführen, ist das nicht das einzige Problem. Den Mädchen wird ein völlig falsches Menschanbild vermittelt. Wenn 9-jährigen Mädchen schon gesagt wird, dass es nur auf das Aussehen ankommt, dann wird es schwer sie von dieser Einstellung wieder wegzubewegen. Auch wenn die meißten hier es sicher nicht mehr hören: innere Werte. Die haben schon ihren Sinn. Nur sie werden leider immer mehr untergraben. Und "Miss Bimbo" ist da nur ein Faktor von vielen.
Und ganz nebenbei ist es eine unverschämtheit Mädchen in dem Alter schon so das Geld aus der Tasche zu ziehen. Wenn ein neunjähriges Mädchen mit einem Handy mit einem Vertrag sich dort jede menge Dollars erkaufen will dann seh ich schwarz für die nächste Handyrechnung (Ich bin nicht wirklich dafür einem 9-jährigen Mädchen ein Handy mit Vertrag zu kaufen, aber so was solls ja geben).
Kommentar ansehen
27.03.2008 15:35 Uhr von Cryver_Mitzae
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Nervender_Teenager: Ich schließe mich dir an. Vorallem was die Aussage angeht, dass es nur auf´s äußere ankommt (also das es nicht stimmt meine ich und das trotzdem den Mädels gesagt wird, darauf kommt es an).
Ich hab mich mit einer Freundin in ICQ unterhalten. Sie sagte wie schrecklich sie im Vergleich zu Heidi Klum etc. aussehen würde. Nach ungefähr 30 Minuten Schreiberei kam von Ihr dann der Spruch "Ein Mädchen bzw. eine Frau muss schön sein da sie sonst nichts wird. Sie kriegt keinen Kerl ab, wird wohl nie eine glückliche Mutter mit Familie und bringt es auch zu nichts!"- genau das hat sie gesagt.
Das ist schon ein Armutszeugnis. Und dann noch so ein Spiel- und wir wissen, so etwas nimmt das Unterbewusstsein bereitwillig auf, wenn der Samen sowieso schon keimt im Kopf... Oder anders: Wenn der Gedanke schon da ist wird das Unterbewusstsein dadurch nur noch mehr beeinflusst und die Warscheinlichkeit der Magersucht bzw. Bumili wird nur größere-.-
Kommentar ansehen
27.03.2008 16:01 Uhr von Knoeffeltoeffel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bulimie oder Magersucht? Im Titel steht "Bulimie", im Text "Magersucht", das sollte man korrekter Weise sauber trennen! Der Oberbegriff heißt Eßstörung. Bulimie ist Brechsucht, Magersucht hat mit brechen wenig zutun.
Auch wenn es für den Sachverhalt an und für sich egal ist, sollte man das mal gehört haben.
Kommentar ansehen
28.03.2008 15:34 Uhr von hpo78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Morphus81: Ich kannte den Begriff auch. So übersetzen hätte ich ihn nicht können da ich ihn aus dem englischen kontext kenne: Tussi triffts wohl am besten. eine gute/ahnliche Beschreibung liefert amy winehouse im song "f* me pumps", das Alter mal ausgeklammert.

In Duetschland habe ich den Begriff allerdings als Rassistisch kennengelernt.
Kommentar ansehen
30.03.2008 17:04 Uhr von Camelie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist schade, dass auch durch die Negativ-Werbung der Medien solche Spiele so bekannt gemacht werden. Besser wäre es, auf Spiele, wie z.B. ´Fame4u´ hinzuweisen, die wirklich altersgerecht und auch kostenlos sind und mal als Eltern keine Angst haben müßte.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?