26.03.08 15:17 Uhr
 11.914
 

Italien: Junge Frauen wurden gezwungen in Becken mit Piranhas zu klettern

Eine bulgarische Familie mit zwei Töchtern (16 und 19 Jahre) hielt sich illegal in Italien auf. Die Bulgaren hatten bei einem Zirkus Unterschlupf gefunden. Der Leiter des Zirkus behandelte sie wie Leibeigene. Der Mann half beim Aufbau des Zeltes, die Frau kochte. Insgesamt bekamen sie 100 € je Woche.

Die beiden Töchter mussten im Rahmen der Darbietungen in ein Becken mit Piranhas und Schlangen klettern. Sobald die jungen Frauen Widerstand leisteten, wurden sie mit Gewalt ins sehr kalte Wasser mit den Tieren befördert.

Ein Besucher der Zirkusvorstellung fand das Geschehen so schrecklich, dass er die Polizei alarmierte. Der Zirkus-Chef (57 Jahre) und zwei weitere Personen wurden in Gewahrsam genommen. Die Familie kam unter Polizeischutz und wurde an einem sicheren Platz untergebracht.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Italien, Junge, Becken
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2008 15:20 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+74 | -4
 
ANZEIGEN
Schön, das wenigstens ein Zuschauer nicht wegschaute und courage bewies.
Kommentar ansehen
26.03.2008 15:46 Uhr von _wolfi_
 
+33 | -2
 
ANZEIGEN
stimme vorredner zu: ja...zum glück gibt es sowas wie zivilcourage noch.
wenn auch der zirkus zur unterhaltung und belustigung von leuten gedacht ist, aber irgendwo muss man dann mal die grenzen ziehen!
Kommentar ansehen
26.03.2008 16:06 Uhr von Blutigespinne
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
Zirkus??? also mich erinnert das an den altrömischen zirkus(wo es nur mit blutvergießen zuging)
Kommentar ansehen
26.03.2008 16:47 Uhr von ShorTine
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Zirkus? Bei uns nennt man sowas Dschungel-Camp.
Allerdings wird das dann auch etwas besser bezahlt.

Glücklicherweise gibt es in Bulgarien viele sichere Plätze, an denen die Zirkusleute sie niemals finden werden. Dort kann sich die Familie dann endlich wieder legal aufhalten.
Kommentar ansehen
26.03.2008 16:58 Uhr von _wolfi_
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@ephemunch: ein löwe liegt auch faul herum, wenn er voll gefressen ist, aber trotzdem würde ich mich dem nicht einfach so nähern...
Kommentar ansehen
26.03.2008 17:28 Uhr von Nehalem
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Dark-Z: Glaubst du etwa, dass die Besucher vorher wussten was da passiert? Ich glaube nicht.

@ephemunch: Das stimmt zwar, dennoch ist es menschenverachtend ;)

Grüße
Kommentar ansehen
26.03.2008 18:07 Uhr von mr.b4
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Bulgarien ist in der EU die können sich legal aufhalten wo immer sie wollen...
Kommentar ansehen
26.03.2008 18:10 Uhr von mr.b4
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Bulgarien ist in der EU: die können sich legal aufhalten wo sie wollen. sehr komische geschichte...
Kommentar ansehen
26.03.2008 18:27 Uhr von maxx63
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
also nur mal so zur Info: Piranhas sind Warmwasserfische, die ursprünglich aus dem Amazonasgebiet stammen. Das was in den meisten Köpfen mit dem Begriff Piranha in Verbindung gebracht wird, sieht man auch wenn man z.B. in einen Forellenzuchtteich etwas Futter wirft: das Wasser "kocht", weil viele Tiere auf engstem Raum gehalten werden und jedes etwas von dem Futter will. In der Natur trifft dies bei den Piranhas nur dann zu, wenn nach den Regenfällen im Amazonasgebiet der Wasserpegel nach Wochen wieder sinkt, und die Fische, die sich vorher explosionsartig vermehrt haben (das Wasser steht mehrere Stockwerke hoch, wenn der Amazonas über seine Ufer tritt) dann plötzlich auf engstem Raum zusammengepfercht werden und die Nahrung knapp wird. Da die Tiere erst bei über 27° Celsius munter werden, und vorher eigentlich richtig träge sind, kann ich das mit dem "sehr kalten" Wasser nicht ganz nachvollziehen. Außerdem gehe ich mal davon aus, daß in dem Becken keine paar Hundert Tiere waren, eine Gefahr war somit nur in den Köpfen der Zuschauer - wie so oft - vorhanden und wenn ich die Kommentare hier lese wohl auch hier....
Das mit dem kalten Wasser gilt im übrigen auch für die Schlangen!
Sorry Leute mich kotzt es jedesmal an wenn mit Tieren irgendwelche Panik verbreitet wird, das Ende vom Lied sind dann solche Hirnrissigen Gesetzgebungen wie momentan in Hessen der Fall.
In diesem Sinne...
Kommentar ansehen
26.03.2008 18:46 Uhr von Pitbullowner545
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
überleben Piranias in kaltem wasser überhaupt?
Kommentar ansehen
26.03.2008 20:37 Uhr von KingKunz
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Komisch: das das erst jetzt jemand so grausam fand. Vileich Süd Italien da kann man noch bestechne
Kommentar ansehen
26.03.2008 21:37 Uhr von coelian
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@maxx63: Selbst wenn es zu 100% ungefährlich wäre, passiert es trotzdem gegen den Willen der Beteiligten und das eben teilweise gewaltsam
Kommentar ansehen
26.03.2008 23:03 Uhr von rudi68
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@maxx63: Auch wenn die Ausführungen zu den Piranhas und Schlangen stimmen, so ist das wohl nur wenigen Menschen bekannt. Ich gehe nicht davon aus, dass die hier betroffenen Frauen das wussten. Viele Menschen haben auch grundsöätzlich eine Abscheu gegen Schlangen und andere Reptilien. Da können schon intensive Reaktionen entstehen. Im Bericht heißt es auch, dass die Frauen mit Gewalt in das sehr kalte Wasser befördert wurden. Ich denke, das ist auch schon vorher aufgefallen. Meines Erachtens sind das keine Kleinigkeiten.
Kommentar ansehen
26.03.2008 23:50 Uhr von whiteshield
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ rudi68: "Ich gehe nicht davon aus, dass die hier betroffenen Frauen das wussten."
Naja...nach dem ersten begehen des Beckens sollten die Frauen doch wohl gemerkt haben ob sie gerade zerfleischt werden oder ob die Tiere garnichts tun - auch wenn sie nicht wussten warum...
Kommentar ansehen
27.03.2008 02:14 Uhr von Saxonia123
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@isolde63nbg: ich stimme dir 100%-ig zu. Hätte es nicht besser schreiben können.
Kommentar ansehen
27.03.2008 07:39 Uhr von FixOhneFoxi
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@ isolde63nbg,Saxonia123: ist es nicht schön das ihr in einem Schlaraffenland hinein geboren wurdet und hier lebt?!?

Das was ihr hier von euch gebt ist zutiefst menschenverachtend und zeugt von eurer geistigen Armut, die mir nun wieder Leid tut.

Ich möchte euch sehen was ihr machen würdet wenn ihr, wie aus einer Studie von 2006 hervorgeht, zu den 50 % der Bulgaren gehören würdet die mit weniger als 2 € !!!!!! am Tag auskommen müssen, wo die Hälfte der Bewohner noch nicht einmal ein WC im Haus und genauso viele Pferdefuhrwerke wie Autos unterwegs sind.

Nein, ihr würdet natürlich das beste daraus machen und dort, in eurer Heimat bleiben um euch nicht von "westlichen zivilisierten Menschen" anhören zu müssen:
"Hätten sich diese Leute nicht durch ihre illegale Einreise selbst strafbar gemacht, wären sie gar nicht in so eine Lage gekommen."

Illegale Einreise rechtfertigt natürlich Folter, Demütigungen und unmenschliche Behandlung oder wie???

So, und statt mir jetzt einfach so Minuspunkte zu geben(die ich in diesem Fall gerne entgegen nehme, weil ich zu dieser Aussage stehe), belegt diese mit vernünftigen Anworten und Argumenten.
Kommentar ansehen
27.03.2008 11:13 Uhr von CarloPuccini
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Immer wieder: Obwohl ich Halbitaliener bin bleibt mir nichts adneres übrig als zu sagen, was für kack-Italiener. Einfach nur verwirrte Menschen dieses Völkchen.
Kommentar ansehen
27.03.2008 12:34 Uhr von Saxonia123
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@FixohneFoxi: Jetzt haste es uns aber gegeben!!! Genauso wie DU und diese Bulgaren denken doch die Leute die nach Deutschland kommen und nur die Hand aufhalten. Oder warum meinst du, haben wir soviele Ausländer in DE. Weil wir jeden Arsch aufnehmen und noch bezahlen,daß er hier leben kann. Deine Scheinheiligkeit ist unerträglich.
Kommentar ansehen
27.03.2008 12:59 Uhr von kuecki83
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Saxonia123: die andere seite ist, der mann hat das zirkuszelt aufgebaut und die frau hat dort gekocht und das für 100 euro die woche,für 4 personen.

also nach hin kommen und hand aufhalten sieht es ja bei dieser familie nicht aus.

ich kann deinen ärger ja verstehen,ich finde es auch nicht gerecht das manche hier her kommen sich aufs amt setzen und da einfach geld bekommen . denn in anderen ländern gibt es sowas auch nicht,wenn man da hin auswandert und nicht arbeitet kann man gleich wieder gehen.

aber du kannst nicht alle in eine schublade stecken.ich kenne leute die hier her gekommen sind und teilweise 12 stunden am tag arbeiten nur damit sie hier bleiben dürfen.
Kommentar ansehen
27.03.2008 13:02 Uhr von FixOhneFoxi
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Saxonia123 meine Scheinheiligkeit?

Ich frage mich warum du noch eben schnell den Eintrag in deiner Visitenkarte geändert hast.....stand da nicht vor kurzem noch das du in die Niederlande ausgewandert bist?

Warum hast du das so schnell gelöscht? Bist du etwa ein "Wirtschaftsflüchtling" der in den Niederlanden mehr verdient als in Deutschland?

HAHAHA....das zum Thema mir Scheinheiligkeit zu unterstellen
Kommentar ansehen
27.03.2008 14:05 Uhr von Saxonia123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@FixOhneFoxi: ich habe den Eintrag gelöscht,weil das nichts mit dieser Sache zu tun hat. Nein ich bin nicht nach Holland gegangen,weil ich da wesentlich mehr verdiene,sondern weil ich einen Holländer geheiratet habe. Was hat das bitte mit Scheinheilig zutun???
Kommentar ansehen
27.03.2008 14:50 Uhr von FixOhneFoxi
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ Saxonia123: nöö, stimmt schon, der Eintrag in deiner VK hat damit nichts zu tun.....aber ist schon eigenartig das du´s gerade nach meinem Kommentar gelöscht hast...wer Böses dabei denkt!!

Und warum bin ich scheinheilig?......weil ich mich für Menschenrechte einsetze und gegen jegliche Art von Rassismus bin?!

Das gilt im übrigen auch für Einmischer´s Kommentar!!
Kann man echt nur noch mit dem Kopf schütteln!
Kommentar ansehen
27.03.2008 15:35 Uhr von mrbi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Piranhas fressen nur selten Menschen. Ist doch schon mehrfach getestet worden, dass Piranhas nur Menschen angreifen, wenn die Jungen in Gefahr sind.
Dazu wurde doch der bekannte Test in SternTV gemacht.
Also so schlimm kann das nicht gewesen sein.
Nur spukt leider in den Köpfen der menschen die falsche Vorstellung von den mörderischen Fischen.
Goldfische können nicht harmloser sein.
Kommentar ansehen
27.03.2008 20:17 Uhr von aba
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@FixOhneFoxi: Echt ma aller, geh doch spenden wenn du so geil drauf bist.

Was können wir dafür, dass wir in eine noch rel. vernünftige Gesellschaft geboren wurden?
Was können wir dafür, wenn das andere Staaten nicht auf die Reihe kriegen?
Was können wir dafür, wenn eine Familie den Arsch net hochkriegt und selbst für sich sorgt, sondern illegal? ausreist und dann halt keine vernünftigen Jobs kriegt.

Gewalt gibt es ständig. Man wird ständig zu Sachen genötigt, die man nicht zwingend tun will.
Und wenn die kein Klo im Haus haben, sollen die sich halt eins bauen. Scheiss unbeholfene Menschen.

So und nun geh ich nen Regenbogen furzen. Gute Nach.

*genervt*
Kommentar ansehen
28.03.2008 06:58 Uhr von FixOhneFoxi
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ aba: yepp, sowieso und wenn du magst kann ich dir gerne die Spenden-Konto-Nr. von Amnesty International geben.

Zu deinen Fragen. "IHR" könnt natürlich nichts dafür,aber "IHR" solltet vllt. mal lernen was Sozial bedeutet.

Dann erzähle mir mal was du konkret machen würdest wenn du nicht in Deutschland leben würdest sondern in einem der ärmsten Länder der Welt am absoluten Existenzminimum.

Es ist ja so einfach die Augen zu verschliessen und zu sagen:"Was können wir dafür"....aber wenn "Ihr" in dieser Lage währt ( auch leicht zu sagen: Ich bin ja nicht in dieser Lage und kein Argument) würdet "Ihr" ganz anders denken.

Und zu deinem letzten Kommentar mit dem Regenbogen.
Es ist dir bestimmt nicht gelungen...Erfolg gleich Null.....weil da nur "braune" stinkende Luft raus kam!

*glücklich und zufrieden*

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?