26.03.08 11:57 Uhr
 6.735
 

München: Neuer Tunnel wird zur Blitzer-Falle

Nächstes Jahr soll der neue Richard-Strauss-Tunnel im Münchner Stadtteil Bogenhausen fertig gestellt werden. Alle Autofahrer wird dies freuen. Das Innenministerium will nun zumindest Rasern die Freude am Tunnel mit einer modernen Blitzanlage nehmen.

Die Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h soll im Tunnel gelten. Diese wird nach Willen der Behörden von einer Blitzanlage namens "TraffiStar 330" überwacht, die seit März 2008 schon in einem anderen Münchner Tunnel erfolgreich eingesetzt wird. Sie hat in nur zwei Wochen 2.500 Autofahrer abgelichtet.

Das "Gemeine" an der Anlage: Der Geblitzte sieht keinen Blitz mehr. Der Strafzettel kommt also völlig überraschend. Eine Sprecherin des Innenministeriums betont allerdings, dass es dem Staat nicht ums Abkassieren gehe, sondern um Brandsicherheit, die im Tunnel das oberste Gebot sei.


WebReporter: franz_g
Rubrik:   Auto
Schlagworte: München, Neuer, Blitz, Blitzer, Tunnel, Falle
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2008 10:37 Uhr von franz_g
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da fragt sich der geneigte Leser doch, ob eine Blitzanlage den Brandschutz erhöhen kann? Grundsätzlich finde ich jedoch eine solche Aktion gut, denn Raser töten immer wieder Unschuldige.
Kommentar ansehen
26.03.2008 12:02 Uhr von sluebbers
 
+24 | -8
 
ANZEIGEN
falle? fahrt nicht schneller als erlaubt, dann werdet ihr nicht geblitzt.

oder fahrt so schnell wie ihr wollt und lebt mit den folgen.

alles ganz einfach und kein grund sich über irgendetwas aufzuregen.
Kommentar ansehen
26.03.2008 12:04 Uhr von Slaydom
 
+16 | -22
 
ANZEIGEN
und: die zu langsam fahren töten auch unschuldige...
Nur mal davon abgesehen. Verstehe eh nicht wieso die ganzen Tempolimits auf Strassen gelten, ich meine ne 6spurige autobahn wo man nur 80 fahren darf...!
Der Tunnel ist soweit ich weiss auch kerzengerade, da finde ich 60kmh schon ziemlich scheisse.
Das ist eh nur Geldschneiderei.
Wenn tempolimits dann vernünftige und wenn Blitzen dann bitte mit vernünftigen Blitz!!!
Kommentar ansehen
26.03.2008 12:08 Uhr von derSchmu
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Author, Schleicher auch...naja fast mal ganz davon abgesehen, solch eine Blitzanlage kann ich auch nur begruessen.
Das erhoeht die Aufmerksamkeit des Autofahrers und verbessert die Sicherheit.

Ich selber halte mich mehr schlecht als recht an Begrenzungen...ausser innerhalb von Ortschaften etc...
Aber im Dunkeln geblitzt zu werden war mir nie eine schoene Erfahrung. Einmal hab ich vor Schreck das Lenkrad verrissen...Zum Glueck war die Strecke mehrspurig und ich bin mit knapp ueber 70 geblitzt worden.

Aber bei sowas hab ich immer erst gedacht, verdammt nochmal, wo kommt der Radfahrer mit diesem aufdringlichen Ruecklicht her? Daher kann ich solch eine Anlage nur begruessen...
Kommentar ansehen
26.03.2008 12:32 Uhr von Duncan76
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
bin mal gespannt ob se wirklich 60 machen! Der andere Tunnel is auf 50 "gedrosselt"!

Es ist aber absoluter Quatsch...jeder der sich in München auskennt weiss, das auf dem Mittleren Ring fast jeder 80 fährt! Wer da mit 50 oder 60 rumgurkt, is quasi ein Verkehrshindernis...so krass es sich auch anhört.

Fußgänger haben auf dem Ring eh nix verloren, und schon gar nicht in den Tunneln...aber das es wegen Brandschutz ist, halte ich für extrem lächerlich!
Kommentar ansehen
26.03.2008 12:45 Uhr von ahdiedas
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
ach, den geht es nicht ums Abkassieren? Das ist ja mal was ganz Neues...
Kommentar ansehen
26.03.2008 12:48 Uhr von Wolfface
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Jaja, die boesen Abzocker. Beuten harmlose Buerger aus, deren grundgesetzlich einberaumte Freiheit (Art. 2 Abs. 1 GG) es ist so schnell zu fahren wie sie moechten und Geschwindigkeitsbegrenzungen nicht fuer sie gelten.

Haltet euch einfach an die Regeln, dann muss keiner zahlen!
Tunnel sind nun mal gefaehrliche Stellen. Des weiteren ist Blitzen ohne Blitz weitaus weniger risikoreich. Wie oft steigen Fahrer nach dem Blitz noch auf die Bremse um die Geschwindigkeit sinnloserweise noch zu verringern und stellen damit ein Hindernis dar.
Kommentar ansehen
26.03.2008 13:03 Uhr von dani funny
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
selbst schuld: wer sich von nem stationären radar blitzen lässt!
Kommentar ansehen
26.03.2008 13:11 Uhr von Bongolus
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Als Radfahrer begrüße ich solche Radarfallen auf jeden Fall.
Aber wenn die Stadt München kein Schild vor dem Tunnel aufstellt, das vor der Radarfalle warnt, ist und bleibt es eine miese Abzocke und hat einfach garnix mit Verkehrsicherheit, oder Brandschutz zu tun.
Kommentar ansehen
26.03.2008 13:12 Uhr von Vampy32
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Muc A96: zu finden bei der zu groß geratenen Brücke in höhe Aubing.
Die Teile sehn aus wie Überwachungskameras :-(
Sieht unheimlich nach abzocke aus, da dort kein Unfallschwerpunkt ist
Kommentar ansehen
26.03.2008 13:14 Uhr von ahdiedas
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
naja: seien wir mal ehrlich: sehr oft stehen die Blitzgeräte an sehr gewöhnungsbedürftigen Stellen und da soll es nicht ums Abkassieren gehen? Zum Beispiel bei Straßenzufahrten, wo jeder normale Mensch aufs Gas drückt und dann geblitzt wird, weil er eigentlich was ganz normales gemacht hat??? So gehts doch auch nicht.
Kommentar ansehen
26.03.2008 13:15 Uhr von proPhiL
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Alles Quatsch: erster Quatsch.. 60.. hallo???
naja.. was solls..
aber wenn man aus "Abschreckung" einen Blitzer aufbaut, damit die leute nicht so schnell fahren.. was bringt es dann wenn der sich nicht zeigt? dann weiss ja keine dass er da geblitzt wird.. tolle abschreckung.. scheiss Frau Innenministerinsprecherin :)
Kommentar ansehen
26.03.2008 13:43 Uhr von Silenius
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Wolfface: Es ist die freie Entfaltung deiner Persönlichkeit, andere durch dein Fahrverhalten zu gefährden? Ich denke nicht, dass diese Argumentation wirklich durch den Artikel im Grundgesetz gedeckt ist, da die Bedingungen in demselben Artikel genannt sind.

@News
Ich denke, es sind beide Seiten im Recht:
Einerseits gehts sicher um Geldmache, auf der anderen Seite gibts keinen gefährlicheren Ort für einen Brand, wie einen Tunnel, wie wir in nicht allzu ferner Vergangenheit mehrfach sehen konnten.
Die Abschreckung stellt sich ein, wenn sich das mit dem Blitzer im Tunnel herumspricht, vielleicht gibts ja auch ein Schild am Eingang wie "Achtung, hier wird geblitzt." oder "Geschwindigkeitskontrolle".
Ein blitzender Blitzer im Tunnel wäre auch Kontraproduktiv, einerseits wegen dem Schreckeffekt, der das Unfallrisiko wieder erhöht und andererseits wegen dem Effekt, dass dann nur vor dem Blitzer 60 gefahren wird, und dahinter alles weiter beschleunigt.
Kommentar ansehen
26.03.2008 13:48 Uhr von Wolfface
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Silenius: Hatte eigentlich gedacht, dass es schon ueberspitzt genug formuliert war und keiner ernsthaft glaubt, dass ich es ernst meine :D
Gehe mit deinen Aussagen naemlich voellig konform.
Kommentar ansehen
26.03.2008 13:58 Uhr von Maverick Zero
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Blitzer ok, aber An sich ist es nicht verkehrt, Verkehrsrowdys Einhalt zu gebieten. Leider scheint es aber so, als ob man nur abkassieren wolle.

So stehen in meiner Region öfters Mobile Blitzer auf einem auf 100km/h begrenzten Autobahnstück. Das betreffende Stück ist ein übersichtliches, gut ausgebautes Straßenstück, kein Unfallschwerpunkt, keine Umweltschutzzone, keine Dörfer/etc in der Nähe. Wieso muss man jetzt hier auf 100 herunterbremsen? Richtgeschwindigkeit wäre auch in Ordnung.

Natürlich sind hohe Geschwindigkeiten keine Gute Idee. Stichwort Luftwiderstand, Benzinverbrauch, Unfallgefahr.
Aber wir haben in Deutschland eine sog. Richtgeschwindigkeit von z.B. 130km/h auf Autobahnen. Warum muss man nun die Geschwindigkeit auf 100km/h herunterregeln? 130 sind ok.
An Zufahrten, unübersichtlichen Strecken und Unfallschwerpunkten isnd Begrenzungen ja nachvollziehbar.
Aber auf gerader, übersichtlicher Strecke?

Dagegen habe ich in den letzten 20 Jahren in der Nähe der Schule noch keinen einzigen Blitzer gesehen.

Ergibt das irgendeinen Sinn?


Hier werden keine Raser ausgefischt, sondern Otto-Normal-Sterbliche ausgenommen.
Kommentar ansehen
26.03.2008 16:12 Uhr von Silenius
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Wolfface: Du würdest nicht glauben, wie viele Leute wirklich so argumentieren, wenn sie sich irgendwo ungerecht behandelt fühlen. Gerade dem Deutschen ist sein Auto ja heilig. Ich sage nur: "Freie Fahrt für freie Bürger." =;)
Kommentar ansehen
26.03.2008 16:42 Uhr von Shorty2k5
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Klar: is das zum Abkassieren. Der Tunnel entsteht ca. 100m von meiner Wohnung entfernt und ich kenne keinen, der jetzt 60 fährt. Da gurkt man mit 80 durch, is so.
Klar sollte sich jeder an die Geschwindigkeitsbegrenzungen halten, ich finde die Beschränkungen teilweise auch etwas übertrieben.
Kommentar ansehen
26.03.2008 17:13 Uhr von Wolfface
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Shorty: Wenn alle 80 fahren ist das doch eine sinnvolle Massnahme die Leute dazu zu bringen die Geschwindigkeit zu reduzieren.
Sobald dies der fall ist muss auch keiner zahlen und es wird nicht "abkassiert".
Es ist wirklich erstaunlich, wie Leute, die Ordnungswidrigkeiten begehen, steif und fest glauben im Recht zu sein und den Staat beschuldigen ihnen nur Boeses zu wollen.
Das soll nicht heissen, dass ich vorbildlicher Fahrer bin, ich fahre im Schnitt auch 15km ueber erlaubt, nur 1. gehen die wenigsten Blitzer da schon los und 2. sind die Strafen und vor allem das Entdeckungsrisiko so laecherlich gering, dass ich das gerne in Kauf nehme. Wuerde ich oefter geblitzt (in 3 Jahren Fuehrerschein KEIN einziges Mal), wuerde ich mein Fahrverhalten auch aendern. Auch jetzt fahre ich an Stellen, an denen tendenziell geblitzt wird, schon mit der vorgegebenen Geschwindigkeit.
Kommentar ansehen
26.03.2008 20:08 Uhr von Slaydom
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
es kommt: drauf an, wenn ich sehe das eine 6spurige autobahn nur 80erlaubt sind, bekomm ich das kalte Kotzen, besonders abends wenn alles frei ist.
An stellen, wo häufig Unfälle passieren, da kann ich es verstehen, aber oftmals ist es abzocke, dass sagen sogar viele Polizisten selber.

In Schweden funktioniert es zwar, aber wir haben in Deutschland die geringste Unfall Quote, komisch oder?


Ach wenn euch nur geld abschreckt langsamer zu fahren, dann müsst ihr eure Moralvorstellung mal überdenken.
Kommentar ansehen
26.03.2008 20:51 Uhr von datenfehler
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Autor: "Da fragt sich der geneigte Leser doch, ob eine Blitzanlage den Brandschutz erhöhen kann?"
Nun, ersteinmal hoffe ich (JA ICH HOFFE, ICH, ALS ATHEIST, BETE INSTÄNDIG ZU GOTT!!!!), dass du KEINEN Führerschein hast und nie haben wirst.
Aber ich erklärs trotzdem mal.
Je schneller die Idioten unterwegs sind, desto höher ist das Unfallrisiko und damit auch das Brandrisiko in einem Tunnel. Also macht man eine Geschwindigkeitsbegrenzung und da diese Begrenzung bei vielen etwa soviel heißt: "AHA! Da steht 60... ICH hab einen IQ unter 60, also darf ich mindestens doppelt so schnell fahren!"(ich weiß, diese Logik macht keinen Sinn, aber einige scheinen genau eine solche oder eine ähnliche Formel anzuwenden.) Da also viele sich nicht wirklich dran halten, wird ein Blitzer angebracht.

BESONDERS FIES FINDE ICH DEN "nichtblitzenden Blitzer" im Übrigen nicht. Die die armen armen Geblitzten regen sich doch soooo oft darüber auf, dass der Blitz viel zu hell war und sie geblendet hätte (jojo... der Blitz tut weh - aber nunmal nur aufm Konto *fg*). Nun, diese Neuerung blendet die Raser nun nicht mehr. Worüber wollen sie sich also noch beschweren? Dafür, dass sie keine Narrenfreiheit haben? Tja... Die Freiheit hört da auf, wo ihr andere gefährdet...

@Duncan76
"jeder der sich in München auskennt weiss, das auf dem Mittleren Ring fast jeder 80 fährt!"
Tja, wenn du die Blitzer überall auch kennst, ist es doch kein Problem. Und wenn du sie nicht kennst, kennst du dich offenbar doch nicht so gut aus und solltest auch etwas langsamer fahren.

"aber das es wegen Brandschutz ist, halte ich für extrem lächerlich!"
Geh mal in einen Tunnel wenns brennt... Wenn dus dann immer noch lächerlich findest, dann bleib ruhig drin.
Nein, natürlich sollst du nicht drin bleiben, weil da wirds heiß, wenns brennt und meistens ist da auch noch viel Rauch und du wirst qualvoll zu Grunde gehen, wenn du drin bleibst. (ich habs jetzt lieber doch dazu geschrieben. Man weiß ja nie...)

@Vampy32
Wieder so ein möchtegern-Experte...
"Sieht unheimlich nach abzocke aus, da dort kein Unfallschwerpunkt ist"
Wie es für dich aussieht, ist ziemlich uninteressant, weil es mit Fakten nichts zu tun hat.
Und im Interesse der Verkehrssicherheit wird man die Teile nicht abbauen, um zu sehen, ob da ein Unfallschwerpunkt entsteht, wenn die Blitzer als Abschreckung nicht mehr da sind.
Verstehst du auch nur im Ansatz die Logik dahinter???
Nochmal zum mitschreiben:
Kamera -> viele fahren langsam -> wenig UNfälle
keine Kamera -> viele fahren schneller -> mehr Unfälle

Ist schon ne ziemliche Abzocke sowas... Jetzt verhindern die damit Unfälle, damit die Krankenkassen und Versicherungen unsere Beiträge behalten können. Die müssten ja bei so schicken Unfällen sonst ordentlich blechen. jaja... voll die Abzocke. Und alles auf Kosten des armen Steuerzahlers... (ja, ihr hab aufgepasst, der letzte Abschnitt war etwas ironiebehaftet)
Kommentar ansehen
26.03.2008 21:26 Uhr von Slaydom
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@datenfehler: welche Drogen hast du gerade geschluckt?
Brandschutz wird nachweislich nicht erhöht nur weil da eine Kamera drin ist, wie man auch weiss, ist, dass ein Auto so schnell auch nicht brennt oder Explodiert, wie man es aus dem Fernsehen kennt.
Und wenn es im Tunnel brennen sollte, was meinste wie schnell die fahrer dann werden, dann ist dennen eine Kamera auch egal.


Und wie der ADAC schon zig mal berichtete, Auf deutschen Autobahnen ist die Unfall quote am geringsten in ganz europa und das ohne einheitliche Geschwindigkeitsbegrenzung.
Mehr Unfälle dafür wo sich die Beamten gedacht haben

70khm erlaubt, 200m 100kmh, 50m 80kmh nächsten 150m wieder nur 50kmh

Und wie schon gesagt, viele Polizisten sprechen selber oft schon von Geldschneiderei, es wird zu oft und an total blödsinnigen stellen geblitzt, an Schulen ist nie ne Blitze obwohl die da auf jeden fall hingehört.


Wer von euch kennt die Essener Autobahn wo in 300m 6-8 Kameras stehen? wenn das keine abzocke ist...!
Kommentar ansehen
26.03.2008 23:54 Uhr von cruelannexy
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
das ist: doch alles quatsch!!! der blitzer ist eine reine geldabzocke und die die es hier so toll verteidigen merken es nedmal dass die selbst abgezockt werden!!! beispiel: hier wird immer da geblitzt wo es eine freie fahrbahn gibt und man da ohne probleme mehr gas gebn kann ohne irgendeine unfallgefahr... dafür habe ich noch nie neben kindergärten usw in zone 30 nen blitzer gesehn... löhnt sich ja auch kaum weil da selten welche langfahren, da bringt ne straße mit viel verkehr und freier sicht natürlich mehr rein!!! wenn da vor dem tunnel genau steht: achtung blitzer, würde ichs vlt noch okay finden wobei 60er geschwindigkeit ist auch lächerlich....

bei manchen begrenzungen an autobahnen greift man sich an kopf weil man einfach nicht versteht was das jetzt für ein sinn hat!!! aber was soll das gerede, wir werden doch so oder so abgezockt, dafür sind die politiker ja auch da!
Kommentar ansehen
27.03.2008 01:14 Uhr von Borgir
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
selbstverständlcih: will der staat nicht abzocken...würde ihm nie einfallen.....mir fehlen einfach die worte für sowas....es gibt keine schimpfwörter die nur annähernd beschreiben könnten, wie ich das finde
Kommentar ansehen
27.03.2008 02:47 Uhr von Obscyre
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Abzocke, weil man es nicht bemerkt: Ein Blitzer bei dem man nicht weiß, dass man geblitzt wurde. Klasse, damit man garnicht mehr nachvollziehen kann was los ist.
Mir gehts nicht um die Sicherheit - das steht außer Frage. 60km/h sind ok.
Kommentar ansehen
27.03.2008 13:19 Uhr von Slaydom
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
was haben wir eigentlich für viele fans: der Blitzen?
Kaum sagt einer was gegen Blitzen bekommt er unzählige minus stimmen.
Keiner von uns sagt, dass die dinger überflüssig sind, sondern dass sie einfach an den falschen stellen stehen.
Wenn ihr euch teilweise drüber aufregt weil die strafen zu gering sind, trotzdem immer 15kmh zu schnell fahrt, dann stimmt da was nicht...

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Angeklagter gibt vor Gericht Mord an Flüchtlingsberater zu
Helene Fischer trinkt während Auftritt eine Maß Bier auf Ex aus
Moskau: Mann sticht Moderatorin bei kremlkritischem Radiosender nieder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?