26.03.08 11:13 Uhr
 217
 

Telekomkonzern KPN ab sofort Eigentümer von Billig-Mobilfunkanbieter blau.de

Der Chef des Billig-Mobilfunkanbieters blau.de, Martin Ostermayer, hat am heutigen Mittwoch den Verkauf der Marke an den Telekomkonzern KPN bekannt gegeben. Für die Übernahme von blau.de soll der niederländische Konzern zwischen 80 und 100 Millionen Euro bezahlt haben.

Allerdings wollte Ostermayer diese Zahlen nicht bestätigen. Mit der Marke blau.de haben zuletzt rund 600.000 Kunden telefoniert. Damit galt blau.de als größter betreiberunabhängiger Anbieter von Mobilfunkverträgen in Deutschland.

Aber auch zukünftig soll die Marke blau.de eigenständig präsent im Verbund mit E-Plus stehen.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Mobil, Mobilfunk, Eigentümer
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kopftuch-Model tritt wegen antiisraelischer Tweets von L´Oreal Kampagne zurück
Streamingdienst Netflix verdreifacht Gewinne fast
Medienmogul Rupert Murdoch will Facebook für Newsinhalte bezahlen lassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netflix soll Frauen und Farbigen wesentlich weniger Geld anbieten
Kopftuch-Model tritt wegen antiisraelischer Tweets von L´Oreal Kampagne zurück
Wrestler John Cena als "Duke Nukem" in Videogame-Verfilmung in Gespräch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?