26.03.08 10:00 Uhr
 17.404
 

Windows Vista: Service Pack1 sorgt für Microsoft Blamage

Das aktuelle Microsoft Betriebssystem Windows Vista bereitet zahlreiche Störungen für die Anwender. Diese sollten nun mit dem Service Pack behoben werden. Der Service Pack bringt aber einige neue Probleme mit sich.

Teilweise wird von erheblichen Leistungsproblemen der Rechner und sogar von kompletten Abstürzen berichtet. Eine amerikanische Universität hat sogar eine Warnung an die Studenten herausgegeben, sich mit dem Service Pack zurückzuhalten.

Für Microsoft ist das eine riesige Blamage. Dem Unternehmen ist die Situation sehr peinlich. In den USA wurde eine kostenlose Hotline für Vista Kunden eingerichtet.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Windows, Service, Vista, Blamage, Windows Vista
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab nun ist Windows Vista eine Gefahr für jeden PC
Windows Vista ist am Ende angekommen
Windows Vista wird zu Grabe getragen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

64 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2008 10:11 Uhr von anilingus
 
+34 | -16
 
ANZEIGEN
und ich dachte vista selbst wär die blamage ? naja... so kann man ja noch nachdoppeln :)

vista? nixda...

early adopter my ass!
dieses "ding" kommt voraussichtlich nicht auf meine büchse - und wenn, dann unter ESX virtualisiert ;)
Kommentar ansehen
26.03.2008 10:15 Uhr von Slaydom
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
wie ich gestern schon: sagte, selber schuld, der die Service Packs direkt Runterlädt.
Bei Xp war damals die selbe scheisse, also noch 2-3monate damit warten
Kommentar ansehen
26.03.2008 10:17 Uhr von hboeger
 
+19 | -8
 
ANZEIGEN
Bedauerlich: da kann man ja froh sein, wenn man mit das gute XP auf seinem Rechner fährt.
Da gibts wahrhaftig überhaupt keine Probleme.
Kommentar ansehen
26.03.2008 10:17 Uhr von Cryver_Mitzae
 
+18 | -12
 
ANZEIGEN
Meine Meinung: Hat jmd. erwartet mal ein Windows zu kriegen was ganz ohne bugs läuft?! Ich weiß nicht wie sie es exakt machen, ich stehe ja nicht daneben, aber mein Ausbilder meinte mal beiläufig:
"Es setzen sich mehrere an ein Windows Betriebssystem ran- auch bei anderen. Sie programmieren es einzelnd und, bei Windows Betriebssystemen, führen es dann zusammen. Wenn bugs kommen setzt man sich dran um die bugs zu fixen- nur sind es leider nie die Programmierer des Betriebssystems."

Da kann doch nur was bei rum kommen wenn die, die die bugs fixen wollen alles verstanden haben.

Und nun lasst die Minus Punkte rauschen, ich stehe zu meiner Meinung ;)
Kommentar ansehen
26.03.2008 10:19 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+7 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.03.2008 10:23 Uhr von anilingus
 
+24 | -10
 
ANZEIGEN
@cr_mi: "Hat jmd. erwartet mal ein Windows zu kriegen was ganz ohne bugs läuft?!"

das sind keine bugs - das sind unexpected features ;)


lol
Kommentar ansehen
26.03.2008 10:25 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+11 | -17
 
ANZEIGEN
@anilingus: LOL der ist echt gut muss ich mir merken :D
Kommentar ansehen
26.03.2008 10:27 Uhr von gadthrawn
 
+16 | -10
 
ANZEIGEN
Komisch: Bei den Leuten die ich kenne funktioniert Vista problemlos.
Kommentar ansehen
26.03.2008 10:35 Uhr von Todtenhausen
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@hboeger: Ich könnte auf meinem Notebook XP nicht installieren, ohne auf ein paar Geräte verzichten zu müssen, da es dafür einfach keine XP-kompatiblen Treiber gibt.
Kommentar ansehen
26.03.2008 10:39 Uhr von hboeger
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Todtenhausen: ich habe seinerzeit XP auf einen Millenium-Rechner installiert, die notwendigen Gerätetreiber habe ich alle bei den Herstellern gefunden, somit keine Probleme, aüch nach Sevice-Pack II nicht.
Kommentar ansehen
26.03.2008 10:44 Uhr von anilingus
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@stdj: ja du hast irgendwie recht.

auch wenn die kritik mit dem vernünftig proggen auch für die kritiker gilt...

und an die negativbewerter:
vista mag zwar zum gamen besser sein (keine ahnung) aber im corp. umfeld kann mans noch nicht gebrauchen - speziell wenn man noch etwas anderes nutzt als office (irgendwelce erp´s zb)


@stdj
lustige abkürzung :) gut hast du noch ein j hinten.. hihi
Kommentar ansehen
26.03.2008 10:46 Uhr von anilingus
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
VISTA: Very Irritating Software To Adopt: passt irgendwie ;)

und jetzt los, haut rein mit den - !

ah ja, ich brauch den schmerz!
(und installier gleich vista!!!)
Kommentar ansehen
26.03.2008 11:00 Uhr von 3nu6E8CcvW1Up9kJ0ZR
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Vista bringt es nicht. Viele weigern sich Vista aufzuspielen wegen der Übermittlung der eigenen Daten an Microsoft.
Die Leute wollen das ihre Daten nur ihnen selbst zugänglich sind und nicht auch noch Microsoft.
Ausserdem läuft es nur mit ausreichender Performens bei neueren Computer.
Kein wunder klammern sich da die meisten an das veraltete WindowsXP.
Windows Benutzer sind zwar gewohnt umständlich zu arbeiten und liebäugeln da gerne zum neuen fortschrittlichen Apple Betriebssystem, doch irgendwann muss es ja weiter gehen mit dem Windows. (Wunschdenken).

Jetzt wird es wahrscheinlich noch mal eine weile dauern bis Microsoft dies ändert.
Kommentar ansehen
26.03.2008 11:05 Uhr von Borgir
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
also: ich habs auch geladen und hab keine probleme. die installation hat ein bisschen gemuckt, brauchte drei anläufe, aber alles gut. aber auch vorher, ich habe vista erst seit etwa einer woche, ging alles wunderbar. keine fehler, keine probleme, nix....
Kommentar ansehen
26.03.2008 11:15 Uhr von ThomasHambrecht
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ich mache Microsoft nach wie vor verantwortlich für die miserable Art wie Treiber aufgebaut sein müssen und vom System behandelt werden - und wie dll´s im System eingebunden werden.
Es war noch bis XP gang und gebe, dass frende Firmen Microsoft-eigene dll-Dateien umschrieben und ersetzten - weil irgendwas nicht richtig programmiert war. Der nächste hersteller wollte aber die Original-dll. Was macht Vista: Es speichert die dll´s in seperaten verzeichnissen. Schlampiger kann man solch ein verletzliches System wie diese Befehls-Bibliotheken nicht angehen.

So gerne ich mir ein neues OS aufspielen würde, die Händler sind so am rum-pfrimmeln mit Treibern, dass ich z.B. in einem Tonstudio kein sauberes und verlässliches System erhalte - und deshalb immer mit einem 4 Jahre alten System arbeiten muss, weil sich dort die Treiberentwicklung beruhigt hat. Und Nein: Wir haben gute Gründe warum wir keine MACs zur Tonrestaurierung nehmen.
Kommentar ansehen
26.03.2008 11:24 Uhr von chinok
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Naja: Es gibt einen Spruch..."Hüte dich vor allen ungraden Servicepacks"...

Das war bei W2k so und bei XP auch. Nach dem erten SP bei XP gab es die gleichen Aufregungen und Blamagen mit Einrichtung einer Hotline etc.

ICh bin von Vista auch nicht wirklich begeistert. Für den "Normal"-Anwender ist es ok. Aber wer die Vielfältigkeit von Vista nurtzen will oder im Unternehmensbereich, der hat echte Probleme und fährt mit XP definitiv besser.
Das Media Center ist zwar Bunter, hat aber mehr Probleme als bei MCE2005, dann die WLAN-Profilumstellung...funktioniert teilweise gar nicht (unter XP sofort auf gleichem Rechner) oder erst nach diversen Neustarts.

Gibt da eine ganze Anzahl an Dingen. Nur ist Vista nicht schlechter als XP am Anfang. ´Was mich persönlich nur stört ist die Ansage der hohen Entwicklungskosten für Vista...und dann laufen teilweise noch nicht mal Dinge (MS-eigene Sachen), die unter XP gut laufen.
Da fragt man sich wo das Geld geblieben ist...
Kommentar ansehen
26.03.2008 11:43 Uhr von dddynamo_freak
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Betribssystm = Spiel: Microsoft und Gut???????

Ich würde mir nie Windows auf mein PC holen lieber Linux

Mcrosoft hat sich mit Vista gedacht:
"Wer will schon mit nem Betriebssystem arbeiten? Spiele sind grade in, also machn wir unser Betriebssystem genauso."

Nie Windows unterstützen
Kommentar ansehen
26.03.2008 11:51 Uhr von AugustoPinochet
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Verstehe nicht die ganze Aufregung!?
Ich habe das SP1 für Vista seit Tagen auf dem Rechner und habe keinerlei Probleme! Alles läuft flott, keine Abstürze, bin vollstens zufrieden!
Bin ich wohl der einzigste, gell?
Kommentar ansehen
26.03.2008 12:04 Uhr von oollii
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ AugustoPinochet: da bist du nicht der einzigste. auch hier rennen 2 rechner dank dem SP1 mehr als flott und das ohne fehler.
ich denke das nur leute mir bescheidener hardware probleme haben. ich habe keinen stangen pc sondern 2 monstermaschinen in liebe selber gebaut und damit geht halt alles. zum großen teil ist es einfach nur die unerfahrenheit vieler user, ein system richtig zu installieren.
Kommentar ansehen
26.03.2008 12:11 Uhr von AugustoPinochet
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Kann sein, dass bei vielen Nutzern nicht die richtige Hardware eingesetzt ist und deshalb viele Probleme haben!
Was war das damals für eine Meckerei, als XP auf dem Markt kam! Genau das Gleiche!
Kommentar ansehen
26.03.2008 12:11 Uhr von Der-Teufel
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
ich habe auch: vista und auch service pack 1 ich hab auch noch kein problem damit gehabt"" bin positiv überrascht von vista
Kommentar ansehen
26.03.2008 12:16 Uhr von joker1971
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Vista Servicepack macht mehr Probleme?? Na denn kann ich ja guten gewissens sagen das ich bei meinem guten alten XPbleibe, ich hab nichtmal die Servicepacks dafür aufgespielt weil es dadurch nur zu problemen kam, besonders nach SP2. also alles runter von dem Rotz, XP-Classisch drauf udn komischerweise läuft meine Mühle seit 2 Jahren ohne Absturz fast durchgehend!!!! Ich glaub alles in allem war der PC 10 Tage mal down in 2 Jahren.

Vista kann meinetwegen weiter verscherbelt werden, Solang die ganzen Motherboardkonfigurationen nicht stimmen gibts da eh ständig schwierigkeiten.!

Grüße Joker
Kommentar ansehen
26.03.2008 12:28 Uhr von Unfixable
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Habe auch: Vista mit service pack 1 und auch ich habe keine Probleme.
Kommentar ansehen
26.03.2008 12:33 Uhr von Obscyre
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Was ich noch schlimmer finde Man kommt um Vista mittlerweile nicht mehr herum, wenn man einen neuen Rechner kauft. XP gibt es kaum noch, leider. Ich hätte nie gedacht, dass ich dem System mal hinterher trauere...
Kommentar ansehen
26.03.2008 12:36 Uhr von ylarie
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Ich versteh nicht warum alle meckern! Ich nutze jetzt seit einem gutem halben Jahr Vista, und bin sehr zufrieden damit.
Die einzigen Fehler die ich gefunden habe hatte ich auch schon im XP, von dem her könnte ich mich zwar über das Gesamte aufregen, aber nich speziell über Vista.

Jetzt habe ich seit einer Woche das Service Pack drauf, wobei ich gern mal die Microsoft-Server loben will, immerhin über 700MB in unter 7 Minuten, und habe bisher keine wirklichen Änderungen bemerkt.
Aber vielleicht auch einfach weil es bei mir vorher schon gut lief...?

Ich habe aber auch keine Billig-Ramsch-Teil ohne Originaltreiber und so, wie ich vielen mal einfgach unterstellen mag...

Und das es Probleme bei manchen Treibern unter dem SP1 geben soll kann man an vielen Stellen nachlesen. Wobei ich mich allerdings frage wie sowas passieren kann...
Wenn ich allerdings lese das es bei Creative und so ist wundert mich das auch nicht mehr so.

Ich steh jedenfalls zu meinem Vista!
So viel Windows für so wenig Geld habe ich noch nie erhalten!

Schon allein das Media Center...
Wer es nutzt oder besser, richtig nutzen kann, ist es eine Topanwendung, bei der man viele Media Player vergessen kann.

Refresh |<-- <-   1-25/64   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab nun ist Windows Vista eine Gefahr für jeden PC
Windows Vista ist am Ende angekommen
Windows Vista wird zu Grabe getragen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?