26.03.08 09:50 Uhr
 950
 

16-jährige Schwester von Britney Spears wohl verlobt

Jamie Lynn Spears, die Schwester von Pop-Sängerin Britney Spears, hat sich wohl verlobt. Ein Insider sagte gegenüber dem Magazin "People", dass sie definitiv einen Verlobungsring tragen und viel darüber sprechen würde.

Jamie Lynn, 16 Jahre alt, ist zurzeit mit Casey Aldridge zusammen. Der 18-Jährige soll der Vater von Jamies Baby sein. Dass die 16-Jährige angeblich schwanger ist, wurde vor Weihnachten bekannt.

Das Gerücht, dass Jamie Lynn Spears und ihr Freund heiraten wollen, macht schon länger die Runde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Britney Spears, Schwester
Quelle: www.stock-world.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel verschiebt Wahlen wegen Britney Spears-Konzert
"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears
Gefälschte Todesnachricht über Britney Spears

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2008 11:27 Uhr von kingmax
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wenn kinder kinder bekommen: ob das wirklich gut rauskommt, bezweifle ich sehr. mann und frau ist jung, verliebt, blind vor liebe und bei einer schwangerschaft voller glückshormone. wenn aber das kind da ist, die ganze nach schreit und die eltern auf trab hält, nichts mehr mit feiern und party machen ist, dann leidet leider immer das kind. mit 16 und 18 ist man einfach noch zu jung um kinder zu haben.
Kommentar ansehen
26.03.2008 12:20 Uhr von Blackhart12
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
naja: würde mal sagen wenn sie schon ein Kind kriegt kann sie auch gleich heiraten. Weiss nicht was da das schwierigere ist.
Kommentar ansehen
26.03.2008 14:30 Uhr von Tanja1981
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kinder kriegen hat nichts mit dem Alter zu tun: Es gibt auch Ehepaare die mitte 30 sind und total überfordert sind, wenn das Kind erstmal auf der Welt ist. Man sollte sich einfach nur der Verantwortung bewusst sein und sich selbst ein wenig zurücknehmen, dann geht das schon. Wenn man aber dem Kind zuliebe auf alles verzichtet, dann macht man sich selbst unglücklich und das ist auch schlecht fürs Kind.

Wie dem auch sei, ich wünsche den beiden und dem Kind alles Gute.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel verschiebt Wahlen wegen Britney Spears-Konzert
"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears
Gefälschte Todesnachricht über Britney Spears


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?