25.03.08 20:26 Uhr
 14.219
 

Google Maps "Street View" zeigt einen Drogendeal auf offener Straße

Mit "Street View" gibt Google die Möglichkeit, sich einige amerikanische Städte in dreidimensionalen Fotoaufnahmen anzusehen.

Auf einer der Aufnahmen entdeckte man nun einen Drogendeal auf offener Straße. Die Übergabe des Geldes und das Nummernschild ist dank der hochauflösenden Fotos gut zu erkennen.

Noch ist ungewiss, ob ein Ermittlungsverfahren durch die Behörden eingeleitet wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: chriz82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Google, Droge, Straße, Street View
Quelle: www.xonio.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Privatsphäre zu ernst genommen: Google Street View macht Kuh-Gesicht unkenntlich
Färöer Inseln: PR-Gag - Schafe filmen à la Google Street View die Inseln
Hamburger Miniaturwunderland jetzt auf Google Street View

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2008 20:19 Uhr von chriz82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Google Maps und Street View wären ein Traumwerkzeug für die Stasi gewesen. Jetzt ist es dies für andere Behörden. Bedenklich, oder? Denn nicht nur Drogendeals werden hier gezeigt. Auch du!
Kommentar ansehen
25.03.2008 20:45 Uhr von ohne
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
moment in der quelle ist von "mutmaßlich" die rede ... ergo vermutlich oder vielleicht ... keine fakten darüber, was hier wirklich geschehen ist ... wirklich drogenübergabe?
Kommentar ansehen
25.03.2008 21:15 Uhr von SiggiSorglos
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
die daten: sind bei google earth mindestens 6 Monate.. meistens sogar über 2 Jahre (bei meiner Gegend zB ^^) als
Kommentar ansehen
25.03.2008 22:09 Uhr von Daxter
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
geil: also ich finds lustig und hilfreich. so kann man sich den ort mal vorher genauer anschauen bevor man da hin fährt
Kommentar ansehen
25.03.2008 22:30 Uhr von Briefmarkenanlecker
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Also für mich sieht das aus wie ein Hamburger. Keine Ahnung woher der Autor die Phatasie nimmt zu behaupten es wäre ein Drogen-Deal. Zumal, im Stile der Bild-Schmonzette, "vergessen" wurde zu erwähnen, dass in der Quelle von einem MUTMASSLICHEM Drogen-Deal die Rede ist.
Schlecht.
Kommentar ansehen
25.03.2008 22:33 Uhr von nurichweißbescheid
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Lächerliche: Vermutung ist das, nur weil ein Afroamerikaner an einem Auto steht und Geldscheine rüberwandern, muß es ja direkt ein Drogendeal sein. Natürlich sieht das Bild verdächtig aus, aber würde genau die gleiche Vermutung angestellt, wenn der Typ am Auto nen Weißer im Anzug mit Krawatte wäre? Ein Foto ist kein Beweis, es suggeriert etwas, was ausschließlich Hinweise über den Betrachter des Fotos gibt. Ein Drogendeal braucht Drogen. Objektiv betrachtet sieht man einen Mann am Auto, alles andere ist Fantasie.
Kommentar ansehen
25.03.2008 22:51 Uhr von jsbach
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Orwell lässt grüßen.Und wann: weiss Google mal, wenn ich auf Toilette gehe?
Der Konzern ist doch schon mächtiger als so irgend ein kleiner Geheimdienst. Beängstigend!
Kommentar ansehen
25.03.2008 22:56 Uhr von blub
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Werbestrategie: Das ganze stinkt verdammt noch mal nach einem einfachen Werbegag der Google-Leute. Nur weil einer am Auto steht und was in der Hand hält muss es kein Drogendeal sein...Die versuchen mit Schlagzeilen einfach und billig Werbung für ihre Google Maps zu machen !
Kommentar ansehen
25.03.2008 22:57 Uhr von DaMaster ofDesaster
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
big brother is watching you
Kommentar ansehen
25.03.2008 23:20 Uhr von helldog666
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Oh my f´n God: Mit jedem Tag an dem ich solche oder ähnliche Nachrichten mit dieser Überwachung und dem ganzen anderen faschistischen Scheissendreck lese,denke ich immer mehr ich bin in einer Art Nazi-Stasi-Ozeanien Twillight Zone.

Das Schlimme ist, die haben ja noch nicht mal richtig angefangen.
Kommentar ansehen
25.03.2008 23:26 Uhr von Jorka
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Hmm: vielleicht wollte der Typ auch nur nach dem Weg fragen wer weiss... ;)
Kommentar ansehen
25.03.2008 23:31 Uhr von Jorka
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Möglicher übersetzter Dialog.. ;): "Ey Mann wo gehts denn zum East Oakwood Boulevard?"
"Keine Ahnung Mann, ich bin nicht von hier.
Hier haste 10 Dollar, kauf dir ein Stadtplan.." xD
Kommentar ansehen
25.03.2008 23:37 Uhr von Chriz82
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Möglicher Dialog: Warum liegt hier Stroh rum? nein der Dialog (ebenfalls von Google Sound aufgezeichnet) lautet so:

+ Ja, dass ist der Wagen, mit dem ich immer Probleme habe. Wenn Sie sich den mal bitte ankucken ... könnten?

- hmm. Ja gern. Aber warum liegt hier überhaupt Stroh rum?

+ Warum hast du deine Mütze falsch rum auf?

- hmm. pff. Da blas mir doch ein!

Den Ausschnitt von Google Sound gibts auf Googles youtube:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
25.03.2008 23:39 Uhr von Chriz82
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Warum hier Stroh liegt weiß auch nur Chuck Norris.
Kommentar ansehen
26.03.2008 00:19 Uhr von antikoerpa
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Tja dumm gelaufen! ;-)
Kommentar ansehen
26.03.2008 01:02 Uhr von cb1992
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Entfernt: Also das Bild wurde entfernt ^^ Ich hatte es noch gefunden unter folgender URL:
http://maps.google.com/...

Aber mittlerweile wird das Bild nicht angezeigt, bis hier kommt man:
http://maps.google.com/...
Kommentar ansehen
26.03.2008 08:11 Uhr von fruchteis
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich halte das für eine Werbeaktion, die Google selber lanciert hat. Außerdem sieht man auf dem Bild nicht, worum es bei dem Gespräch am Autofenster eigentlich geht. Und selbst wenn da was verkauft wurde, müssen es keine Drogen sein, und wenn da Geld gewandert ist - es kann ja auch nur einer dem anderen seine Schulden zurückgezahlt haben. Strafrechtlich kann da nicht mal das FBI was machen.
Kommentar ansehen
26.03.2008 10:01 Uhr von Labtec
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
der junge sagt bestimmt "mom ich bin im fernsehn" xD
Kommentar ansehen
26.03.2008 10:13 Uhr von SGD
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hier isses (von hinten): Hey!

Google war aber nicht ordentlich *G* Es gibt noch nen Bild wo die Sache zu sehen ist, zwar nur von hinten aber egal ;)

http://maps.google.de/...
Kommentar ansehen
26.03.2008 11:01 Uhr von Mr.E Nigma
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Für Geheimdienste ist das doch total uninteressant, wiso sollten die an Googel Earth Interesse haben wenn sie direkten zugriff auf Spionagesatelliten mit Hochauflösenden Kameras haben! Da schaut man mal direkt hin wo es einen Interessiert und nicht wie es vor ein paar Tagen/Wochen/Monaten war.
Kommentar ansehen
26.03.2008 11:15 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
fahrt mal: durch ludwigshafens beste bezirke oder in mannheim, da braucht man kein google um sowas zu sehen
Kommentar ansehen
26.03.2008 12:48 Uhr von Flac
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
So beeindruckend: solche Dienste wie Google Street View oder auch Microsoft Virtual Earth sind, mir gefällt das nicht. Noch sind es aufwendige Touren mit Kamerawagen, die solche Bilder erstellen, aber ich Wette irgend wann werden installierte Kameras aktuelles Material liefern. Und auch dann werden viele wieder sagen "Ich habe doch nichts zu verbergen" und freuen sich das sie den nächsten Stau Live verfolgen können.

Die Gefahren die mit dieser scheibchenweise Außerkraftsetzung der Privatsphäre daher kommen, überblicken wir noch gar nicht.
Kommentar ansehen
26.03.2008 14:16 Uhr von evil_weed
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir: welche bezirke meinst du denn in MA/LU? ich seh da nämlich nie jemanden, der aussieht als würde er was verkaufen. neckarstadt und im hemshof geht nix. und in jungbusch hängen nur irgendwelche junkies rum...

früher musste man nur zum marktplatz fahren und wurde von den arabs praktisch mit haschisch beworfen... dank der kameras hat sich das geschäft wohl verlagert. mir ist nur nicht klar wohin ^^
Kommentar ansehen
26.03.2008 16:18 Uhr von httpkiller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nennt man auch virales Marketing...
Kommentar ansehen
26.03.2008 16:22 Uhr von geilomator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zeigte: Dieses Bild wurde mittlerweile entfernt.

Ich habe gestern nachgesehen und es nicht mehr vorgefunden. Statt des Bildes erschien der Hinweis, dass es entfernt wurde.

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Privatsphäre zu ernst genommen: Google Street View macht Kuh-Gesicht unkenntlich
Färöer Inseln: PR-Gag - Schafe filmen à la Google Street View die Inseln
Hamburger Miniaturwunderland jetzt auf Google Street View


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?