25.03.08 20:24 Uhr
 447
 

USA: Vermutlich hat ein Vater seine fünfköpfige Familie ausgelöscht

In Iowa fand man in einem Haus die Leiche einer Frau und ihrer vier adoptierten Kinder, der vermeintliche Vater wurde später auch tot entdeckt in dem verunglückten Familien-Fahrzeug.

Der Familien-Vater, der eine Bank leitete, ist erst vor kurzem wegen Veruntreuung angeklagt worden. Dabei soll es um circa 560.000 Dollar gehen. Mit dem Geld soll der 42-Jährige auch seine Sucht nach Kokain finanziert haben.

Bisher hat die Polizei nichts Genaues gesagt. Zu dem Familienhaus mit den Leichen hat erst ein anonymer Hinweis geführt. Die adoptierten Kinder kamen aus Südkorea, sie waren zwischen drei und zehn Jahren alt.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Vater, Familie
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote
Sachsen: Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2008 20:38 Uhr von joseph1
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ohne: worte! die kids tun mir am meisten leid

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?