25.03.08 19:18 Uhr
 2.560
 

Göttingen: 23-Jähriger floh wegen Maus leicht bekleidet aus der Wohnung

Während des laufenden Fernsehprogramms bemerkte ein 23-Jähriger in seiner Wohnung eine Maus. Das kleine Nagetier versetzte den Mann in enorme Panik: Trotz erheblicher Kälte und Schnee auf Göttingens Straßen floh er aus dem Haus.

Wenig bekleidet, nur mit Unterhose und Pantoffeln, lief er zu einer Telefonzelle und rief die Polizei um Hilfe. Glücklicherweise hatte er sich noch schnell eine Wolldecke geschnappt, womit er sich ein wenig bedecken konnte.

Vor nichts mehr habe er Angst, "als vor diesen kleinen Nagern", bekannte er sich zu seinem verlassenen Mut. Die Polizisten versuchten zwar dem verstörten jungen Mann mittels einer Mäusejagd zu helfen, doch sie verlief erfolglos. Der 23-Jährige besorgte sich noch Kleidung und übernachtete bei Verwandten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Wohnung, Maus, Göttingen
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt
Kanada: Frau entdeckt vor 13 Jahren verlorenen Verlobungsring auf Karotte wieder
Ikea gibt Anleitung heraus, wie man sich "Game of Thrones"-Mantel basteln kann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2008 19:25 Uhr von glade
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Heute: habe ich aber auch kein Glück...
das ist bereits die 2. News die ein anderer 2 minuten vor mir einreicht.
Kommentar ansehen
25.03.2008 19:30 Uhr von Raizm
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
einerseits könnte man zwar sagen,dass er ein weichei,warmduscher oder versager sei...
aber wenn er wirklich so viel angst vor mäusen hat,kann das auch ne phobie sein...arachnophobie (angst vor spinnen) ist auch weit verbreitet und krankhaft ängstliche menschen brauchen dafür monate bis jahre,wenn sie unter ärztlicher anweisung ne therapie durchmachen...
Kommentar ansehen
25.03.2008 19:55 Uhr von emkaeh
 
+6 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.03.2008 20:01 Uhr von Eckstein1879
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Naja: das jemand soviel Angst vor einer Maus kann ich nich verstehen.
Muss wohl mit dem übertriebenen Sterilheitswahn zusammenhängen den manche Menschen pflegen.
Oder ne Krankheit vielleicht.
Gute besserung trotzdem .
lol
Kommentar ansehen
25.03.2008 22:10 Uhr von Enryu
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
seltsam draußen ist es kalt: aber in SN ist schon das Sommerloch zu sehen :)
Kommentar ansehen
25.03.2008 22:49 Uhr von Charyptoroth
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
tja: gewisse Ängste kann man nicht steuern. Eine Phobie gegen Mäuse hört sich lächerlich an, aber diese Leute haben die halt und haben es sich nicht ausgesucht. Habe selbst eine Fall im Bekanntenkreis. Letztendlich ist sowas nicht ,ehr lustig für die betroffenden.
Kommentar ansehen
25.03.2008 23:08 Uhr von DirkKa
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Nun kann passieren.

Ich habe selbst 2 Phobien. Die eine betrifft Spinnen, passt natürlich voll zu meinem Job, da ich im technischen Service in allen möglichen Löchern herumkrieche. Diese Phobie habe ich allerdings weitgehendst in den Griff bekommen.

Die zweite Phobie ist eine Phobie gegen Leitern. Schon wenn ich auf der ersten Stufe stehe werde ich leicht panisch. Ok, ich MUSS in meinem Job halt auf Leitern, aber da meine Kollegen darüber Bescheid wissen nehmen sie mir glücklicherweise diese Arbeiten soweit möglich ab.

Wobei diese Leiterphobie bei mir ein Paradoxum ist.

Ich habe jahrelang Wartungen an den Sendemasten beim AFN (AmericanForcesNetwork) gemacht, daß heisst bis zu 125 Meter am Sendemast in die Höhe klettern. War niemals ein Problem für mich, habe oben immer noch vor dem Abstieg gemütlich ne Zigarette geraucht, aber 2 Meter auf der Leiter und die Panik bricht aus.

So ist es halt mit den Phobien, ich hab halt keine Höhenangst sondern "Wackelangst" oder "Umkippangst".

Und wenn der arme Kerl nun mal eine Phobie gegen Mäuse hat.... dann ist das halt so, und seine Reaktion kann man in einem solchen Moment kaum selbst koordinieren.
Kommentar ansehen
26.03.2008 01:48 Uhr von The_free_man
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
.... Weichei. Mehr fällt mir dazu nicht ein. :)
Kommentar ansehen
26.03.2008 02:34 Uhr von Birkensaft
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Bei Alkoholentzug: heißt es doch das man Mäuse sieht, will dem Mann jetzt nichts unterstellen, aber vielleicht hätte ihm ein kräftiger Schluck aus der Pulle diese Peinlichkeit erspart :-) .
Kommentar ansehen
26.03.2008 05:24 Uhr von georgina.1988
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
NA GUT: ich mag keine motten die sind ekelhaft,aber mäuse sind doch possierliche tierchen.
er sollte sich eine frau suchen die mutiger ist als er.
ich schrei immer nach meiner tochter, sie schreit übrigens nach mir wenn spinnen unterwegs sind. so hebt sich das wieder auf.
Kommentar ansehen
26.03.2008 06:07 Uhr von OttoKarl
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich verstehe nicht, daß "The_free_man" auch noch 2 Pluspunkte bekommt. Er soll froh sein, daß er keine Phobie hat. Meine Frau bekommt Schwierigkeiten mit der Atmung, wenn wir so eine Kellerspinne in der Wohnung haben. Dann muß sie Spray nehmen. Verschrieben vom Neurologen/Psychater.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende
Kommentar ansehen
26.03.2008 09:34 Uhr von Flor
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ DirkKa: Es kommt häufig vor das sich Phobien erst spät entwickeln. Es gibt viele Menschen mit panischer Flugangst, die vorher jahrelang ohne Probleme geflogen sind. Manchmal reicht ein kleiner Auslöser um so einen Angst hervor zubringen.
Kommentar ansehen
26.03.2008 11:22 Uhr von Borgir
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
gott: ist mir schlecht *schläfen massiert*
Kommentar ansehen
26.03.2008 11:58 Uhr von Michi1177
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wie furchtbar Ich kann das richtig nachvollziehen, wie der arme Mensch sich gefühlt haben muss! Die gemeine Maus, nachweislich eines der blutrünstigsten Landraubtiere dieser Erde, mit furchterregendem Antlitz, Aug in Aug mit einem hilflosen Menschen! Ein Glück, dass das arme Opfer dieser reissenden Bestie überhaupt noch entkommen konnte! :-D
Kommentar ansehen
26.03.2008 17:02 Uhr von Fekuleto
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Durchstarten! Am besten erst mal anziehen und gleich durchstarten zum Therapeuten.
Kommentar ansehen
26.03.2008 21:17 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Manch einer hat eine Phobie vor: Mäusen, der andere vor Spinne. Ich vor Schlangen jedweder Art. Ob ne harmlose Blindschleiche oder was größeres, habe in meinem Leben noch nie eine Schlange angefasst.
Kommentar ansehen
26.03.2008 22:16 Uhr von DirkKa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Flor: Ich hatte diese "Leiterphobie" schon immer, dennoch könnte ich heute noch auf die hohen Sendemasten steigen, wenn dies körperlich noch möglich wäre nach 3 Knieoperationen...... ich wünschte ich könnte heute noch dort hinauf steigen (pssstt.... vor allem gibt es dort oben keine Spinnen *grins*). ;) ^^
Kommentar ansehen
27.03.2008 09:09 Uhr von Wolke286
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@DirkKa: bei mir ist es ähnlich. Habe Höhenangst, wohne aber in der 3. Etage und kann dort unbeschwert auf den Balkon gehen (denke mal, weil ich mich in meiner Wohnung absolut wohl fühle). Auch Fliegen ist für mich kein Problem. Doch manchmal bekomme ich Panikattacken, wenn ich in einem Gebäude mit Glasfront bin (wie z.B. bei uns um Technischen Rathaus) und dort die Treppen bis zur 1. Etage nicht einmal schaffe. Abgesehen davon habe ich noch einige Phobien mehr, vor allem aber gegen dumme Menschen, die hier absolut unsinnige Kommentare schreiben ;-)
Kommentar ansehen
27.03.2008 16:53 Uhr von DirkKa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Wolke286: *grins* Ich wohne im 12. Stock und liebe es ;)
Kommentar ansehen
27.03.2008 22:33 Uhr von Mr.MiniMe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe looool.
da würde ich jan icht mal rennen gehen.
obwohl ich auch nicht so der ratten-fan bin, aber habe versucht mich mit ner ratte anzufreunden.

ich finde die ratten eigentlich nützlich ;-)
Kommentar ansehen
01.04.2008 22:22 Uhr von DirkKa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mr.MiniMe: Mit einer Ratte anfreunden ist ja ok.

Nur sitzen die wirklichen Ratten auf den Chefsesseln ^^

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?