25.03.08 16:20 Uhr
 458
 

Italien: Tresor fiel auf Einbrecher und tötete ihn

Im süditalienischen Ort Casamassima bei Bari wurde ein Einbrecher von einem 500 Kilogramm schweren Safe erschlagen, der mit einem Gabelstapler verladen werden sollte, dabei aber abrutschte.

Der Tresor, der in einem Schnellimbiss stand, zertrümmerte dem 33-Jährigen, der mit mindestens drei weiteren Personen den Einbruch durchführte, den Schädel. Seine Komplizen traten nach dem Unfall sofort und ohne Beute die Flucht an.

Angaben über den Inhalt des zwei Meter hohen Safes wurden keine gemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guemue
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Italien, Einbrecher, Tresor
Quelle: www.amerikawoche.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2008 16:22 Uhr von pcsite
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
die wollten sich wohl mal im Schnellimbis .. einen Schnellimbis holen :D ... dumm gelaufen ...

*duckundwech*
Kommentar ansehen
25.03.2008 16:30 Uhr von glade
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
irgendwie: muss ich daran glauben das dieser imbiss nicht einfch ein imbiss war...

oder aber ein sehr grosser...
in einem imbiss mit gabelstapler???
oder aber die mafia hatte dort einen ihrer geldlagerungsstationen...

und da hat er wohl schlechtes glück gehabt, wenn in diesem tresor millionen lagen...
Kommentar ansehen
25.03.2008 16:34 Uhr von Rafche
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das nennt man Ironie.
Mit einen Stapler?
Die Diebe werden immer professioneller.
Kommentar ansehen
25.03.2008 16:41 Uhr von LordKazzak
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
warum nur: muss ich gerade an den Kojoten aus Roadrunner denken?........*schmunzel*

Strafe muss zwar sein für sowas aber so hart nun auch wieder nicht.
Kommentar ansehen
25.03.2008 17:29 Uhr von kleiner erdbär
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
da hat sich mal wieder einer für den darwin-award beworben... ^^
Kommentar ansehen
25.03.2008 17:56 Uhr von designundschein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DAS nennt man "Künstlerpech": @LordKaazak: Ich denk da auch an den Kojoten...
Kommentar ansehen
25.03.2008 21:15 Uhr von blub
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dumm gelaufen Das kommt davon wenn man unter Zeitdruck steht und alles falsch plant. Gottes Zorn hat seine Birne zerfetzt !
Kommentar ansehen
25.03.2008 23:09 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da wurde dann einigen: Leuten Arbeit erspart, Polizei, Gericht, Knast etc. >iro off<
Ab er das hat er davon und eine halbe Tonne...wer soll dass aushalten?
Kommentar ansehen
26.03.2008 11:37 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wäre er nicht: eingebrochen, wäre das nicht passiert....selbst schuld

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?